Das Robotik-Team des Anno-Gymnasiums machte sich am Wochenende auf den Weg nach Duisburg, um sich mit Schülerinnen und Schülern aus der Region bei der WRO zu messen.

robotik111Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Das Thema diesen Jahres lautete „CO2 Ausgleich“.

Das Team, bestehend aus Henrik Küper, Leon Nuss, Lucas Dreilich, Gerrit Post und Coach Herr Schmitz-Porten, hat Anfang des Halbjahres mit der LEGO-Mindstorms Programmierung angefangen. Durch eigenständige und sehr zielstrebige Vorbereitung wagte man sich gegen teils schon mehrere Jahre teilnehmende Teams.

Ziel: „Nicht der letzte Platz!“

Nach drei Wertungsrunden mit kleineren und größeren Rückschlägen riss der vierte Lauf das Ruder herum und das Team erreichte einen respektablen 4. Platz von insgesamt 9 Teams.
Zur Siegerehrung gratulierte der Oberbürgermeister Duisburgs, Sören Link.

robotik11

Nach einer Woche Erholungspause laufen die Vorbereitungen für den nächsten Wettkampf in Aachen, organisiert durch das Netzwerk Zukunft durch Innovation (ZDI), auf Hochtouren.

Schmitz-Porten