Wir wünschen allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft eine schöne und erholsame Ferienzeit!

Der Theaterkurs der Q1 unter der Leitung von Jochen Peters und Jessica Gillenkirch hat es geschafft und mit dem Stück "Eyjafjallajökull-Tam-Tam" beim diesjährigen Schultheaterfestival "Spotlights" die begehrte Trophäe des Bonner Kobolds für herausragendes Schultheater gewonnen!

Am Mittwoch, dem 22. Juni findet ab 15:00 Uhr der diesjährige Kennenlernnachmittag statt. 

Die neuen Fünftklässler und Fünftklässlerinnen und ihre Eltern lernen nicht nur die Schule, sondern auch ihre zukünftigen Klassenleitungsteams sowie die Paten aus der EF (Klasse 10) kennen.

 

Herzlich willkommen!

Herzliche Einladung zur Abiturentlassfeier mit Zeugnisübergabe am Samstag, 18. Juni 2022 um 10:00 Uhr in der Aula des Anno-Gymnasiums!

 

https://youtu.be/2pPDJcrLOiU

 

Tam-Tam am Flughafen. Wie nach dem Ausbruch des Eyjafjallahjökull liegt der Flugverkehr in halb Europa lahm. An einem Flughafen – der Jingle deutet auf Köln/Bonn hin – sitzen die Reisenden fest. Nicht „Menschen im Hotel“, sondern „Menschen im Terminal“ werden gezeigt, natürlich die extrovertierten. Es ist die laute Minderheit, die die leise Mehrheit mal unterhält, mal nervt, mal schockiert: Die Rechtsradikale, die dem Holocaust angesichts der wachsenden Weltbevölkerung etwas Gutes abgewinnen kann, der rassistische und sexistische Trumpist, der moralfreie Hedonist, der vermeintlich Todkranke, der Frau und Kind sitzen lässt, der im Alkohol Trost suchende gescheiterte Künstler, der Zuhälter. Da kommt viel Abstoßendes, Ordinäres und Spaßiges zusammen. Dies ist dann manchmal so gewagt, dass am Schluss des Stücks sicherheitshalber ein Hauptdarsteller vor das Publikum tritt und mit Tucholsky ausruft: „Satire darf alles“.

Am Samstag, dem 11.06., findet ab 18:00 Uhr endlich wieder das sogenannte "Annonianerfest" auf dem Schulhof statt, an dem sich traditionell nicht nur Mitglieder der Schulgemeinschaft, sondern vor allem die "Ehemaligen" wieder an ihrer alten Schule treffen.

 

 

An Anlässen für ausgelassene Feiern fehlt es wahrlich nicht! Wollten wir 2020 eigentlich 50 Jahre an der Zeithstraße und 40 Jahre unter dem inzwischen mehr als ruhmreichen Namen „Anno-Gymnasium Siegburg“ begehen, können wir im Jahr 2022 auf 425 Jahre Schultradition anstoßen!


Dass wir diese lange Tradition mit Bands wie B56 und SIR WILLIAMS feiern dürfen, verdanken wir unseren Sponsorinnen und Sponsoren.

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei der EHP Wohnbau GmbH, der Kreissparkasse Köln, der Rafael Kulas TGA GmbH, der Unternehmensgruppe Dr. Starck, der Wierig GmbH Dach und Fassade, dem Reisebüro Papendick, Hans im Glück Bonn-Beuel, der REWE-Gruppe und dem Autohaus Hoffmann und Herzberg.

Nach drei Jahren ohne Austausch mit dem Lycée Blaise Pascal in Charbonnières-les-Bains bei Lyon war es dieses Jahr endlich wieder soweit. Mitte März bekamen wir Besuch von vierzehn Schülerinnen und Schülern aus Frankreich.

Idaho? Hobbits? Nein, IDAHOBIT.

Was ist das?

Liebe Sponsorinnen und Sponsoren des diesjährigen Spendenlaufs
ANNO AND FRIENDS – STRONGER TOGETHER!
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, Freundinnen und Freunde des Anno-Gymnasiums,
liebe Mitglieder der Vereine, Organisationen und traditionsreichen Institutionen in Siegburg
und natürlich: Liebe Läuferinnen und Läufer, Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer!

 

Der Spendenlauf am 25.05.22 im Rahmen der Aktion Tagwerk für das Mädchenheim Prem
Sadan, Schulen in Afrika und die Ukraine-Hilfe der Kinderhilfsorganisation Human Help
Network war dank Ihrer bzw. Eurer Unterstützung ein voller Erfolg!


179 Läuferinnen und Läufer haben insgesamt mehr als 5.500 Runden absolviert bzw. sind
gemeinsam mehr als 2.200 km gelaufen! Hinzu kommt die Gruppe der Radfahrerinnen und
Radfahrer, die angeführt von Norbert Noll 50 km in einem strammen Tempo zurückgelegt
haben.


Impressionen von diesem wunderbaren Tag finden Sie bereits auf unserem YouTube-Kanal
unter folgendem Link: Anno-Gymnasium Siegburg - Spendenlauf 2022 - YouTube

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Ihnen und Euch für diese großartige sportliche Leistung!
Dieser Dank gilt den Schülerinnen und Schülern unserer 5. Klassen, allen weiteren
Läuferinnen und Läufern sowie Radlerinnen und Radlern, die in diesem Jahr für diverse
Organisationen an den Start gegangen sind.

Hier bedanken wir uns ganz herzlich bei

 

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren durften wir als Orga-Team auch in diesem Jahr auf
großartige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Spendenlaufs zählen.
Hier gilt unser Dank abermals dem Siegburger 04 für die Möglichkeit, den Lauf wieder im
schönen Walter-Mundorf-Stadion ausrichten zu dürfen, und dem LAZ Puma, namentlich vor
allem Thomas Eickmann für die Vorbereitung und Gideon Allenberg für die großartige
musikalische Unterstützung während der Läufe!


Dass Weltmeister Wolfgang Overath, Extremsportler Joey Kelly und Bürgermeister Stefan
Rosemann sich die Zeit genommen haben, uns zum Start der beiden Läufe zu besuchen, erfüllt
uns ebenfalls mit Stolz und Dank.

Ebenso möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns auch an
dieser Stelle noch einmal bei der Schirmherrin von Aktion Tagwerk, Frau Ministerpräsidentin
Malu Dreyer, für ihr herzliches, persönliches und sehr motivierendes Grußwort zu bedanken!
Diese Videobotschaft ist weiterhin abrufbar unter dem folgenden Link: 

 

Videobotschaft Malu Dreyer zum Spendenlauf 2022 - YouTube

 

Wie Sie wissen, kommen die Spendengelder zu gleichen Teilen der Ukraine-Hilfe der
Kinderhilfsorganisation „Human Help Network“, Mädchenheim Prem Sadan bei Mumbai in Indien
und Schulen in Afrika im Rahmen der Aktion Tagwerk zugute.

Wir überweisen alle Spendengelder gesammelt an Aktion Tagwerk, das die weitere
gleichmäßige Verteilung der Gelder vornimmt und bei Bedarf Spendenquittungen ausstellt.
Wir bitten Sie daher, Ihre Spenden unter dem Betreff Spendenlauf + Name der gesponserten
Person
auf folgendes Konto der Kreissparkasse Köln zu überweisen:
Kontoinhaber: Anno Gymnasium Siegburg
IBAN: DE64 3705 0299 0001 0156 27
BIC: COKSDE33XXX

Hierzu gilt:
• Sollte der errechnete Betrag die eigenen finanziellen Möglichkeiten überschreiten oder
unerwartet hoch ausfallen, dürfen Sie diesen selbstverständlich auf einen persönlich passenden
Betrag abrunden.
• Natürlich dürfen einzelne Beträge bzw. Gesamtbeträge mindestens ebenso gerne aufgerundet
werden!
• Schließlich ist es auch möglich, noch im Nachhinein Sponsorin bzw. Sponsor zu werden.
In den letzten Jahren sammelten die Kinder der 5. Klassen nach dem Lauf mit ihrem
Sponsorenzettel die Spendengelder ein, legten diese in einen Umschlag und gaben diesen bei
der Klassenleitung ab. Alternativ zur Überweisung der Spendengelder ist dies auch in diesem
Jahr möglich. Bei größeren Geldbeträgen empfehlen wir allerdings eine Überweisung.


Falls Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, nutzen Sie bitte unser Spendenformular:
https://forms.office.com/r/PAaGqAxQPG

Und weiterhin gilt:

Kontaktieren Sie gerne bei allen aufkommenden Fragen unser Orga-Team unter
spendenlauf@anno-gymnasium.de 

 

Mit herzlichen Grüßen vom Anno
Ihr Orga-Team Spendenlauf 2022 – ANNO AND FRIENDS – STRONGER TOGETHER!

Der Spendenlauf am 25.05.2022 im Walter-Mundorf-Stadion rückt näher, die Wetterprognosen versprechen Sonnenschein und die Vorfreude steigt!

Neuer offizieller Instagram Account des Anno-Gymnasiums
425 Jahre Schultradition - Herzliche Einladung zum Annonianerfest am 11. Juni 2022
Engagierter IDAHOBIT* 2022 am Anno
Ausblick auf ereignisreiche Wochen 
Zuschauerinnen und Zuschauer beim Spendenlauf ausdrücklich erwünscht!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

der Spendenlauf am 25.05.2022 im Walter-Mundorf-Stadion rückt näher und die Vorfreude steigt! Natürlich hat auch das persönliche Videogrußwort von Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer in ihrer Eigenschaft als Schirmherrin von Aktion Tagwerk, das an unsere Schulgemeinschaft, die aktiven Läuferinnen und Läufer sowie alle Unterstützerinnen und Unterstützer gerichtet ist, unsere Motivation noch einmal erheblich gesteigert.

Das Video ist weiterhin abrufbar unter folgendem Link: https://youtu.be/KEI_byioY9c

 

Während wir in den vergangenen beiden Jahren auf Corona Rücksicht nehmen mussten, dürfen wir in diesem Jahr Gastläuferinnen und Gastläufer aus Grundschulen, Vereinen und weiteren Siegburger Institutionen begrüßen.


Nachdem die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen bereits seit den Osterferien engagiert Sponsorinnen und Sponsoren suchen und auf ihren Laufzetteln eintragen, ist ab heute auch ein Spendenformular online abrufbar, mit dem alle weiteren Läuferinnen und Läufer gesponsert werden können. Wenn Sie also etwa unseren Bürgermeister Stefan Rosemann mit Ihren Spenden motivieren möchten, für den guten Zweck einen neuen Bahnrekord aufzustellen, können Sie das unter dem QR-Code:


bzw. folgendem Link: https://forms.office.com/r/PAaGqAxQPG

Wir freuen uns, dass heute Vormittag mit dem Siegburger Tennis-Club Blau Weiss e.V., dem Schwimmverein Hellas Siegburg und dem Rock'n'Roll Club Siegburg die ersten drei Vereine unter der E-Mailadresse spendenlauf@anno-gymnasium.de unserem Aufruf gefolgt sind und Läuferinnen und Läufer angemeldet haben. Unter den Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern sind übrigens bereits Norbert Noll für die Indienhilfe Siegburg und Joachim Schneider für die DJG Siegburg gemeldet. Wir sind uns sicher, dass sich die Liste der prominenten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, zu denen auch dieses Jahr wieder Weltmeister Wolfgang Overath zählt, sich in den kommenden Tagen noch merklich verlängern wird.

Prominent war auch der Besuch zum Abschluss unserer ersten Europawoche als Europaschule!

Der Countdown läuft und die Vorfreude steigt!
Unter dem Motto ANNO AND FRIENDS - STRONGER TOGETHER! findet der diesjährige Spendenlauf des Anno-Gymnasiums Siegburg am 25. Mai 2022 statt.

Wir freuen uns sehr über die motivierende und persönliche Videobotschaft der bundesweiten Schirmherrin von Aktion Tagwerk, der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer!

 

Videobotschaft Ministerpräsidentin

Am Freitag, dem 29. April 2022, findet zwischen 14:00 und 18:00 Uhr der zweite Elternsprechtag des Schuljahres 2021/22 statt, diesmal wieder in Präsenz.

Vom 2. bis zum 9. Mai findet die Europawoche am Anno-Gymnasium statt.

 

 Der Krieg in der Ukraine beschäftigt Musiker und Künstler in aller Welt,

Starkes Zeichen der Anno-Schülervertretung (SV) für den Frieden
Ausgestaltung der diesjährigen „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“
Änderung der Regelungen zum Infektionsschutz in den Schulen zur kommenden Woche
Aktuelle Unterstützungsangebote durch „Bildungsgutscheine“

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle momentan sehr. Wir fühlen uns täglich mit ihm konfrontiert und uns wird zugleich noch einmal mehr bewusst, wie viele weitere Kriege es leider auf dieser Welt gibt. Daher haben wir nun als gesamte Schulgemeinschaft ein Zeichen gegen Krieg, gegen Gewalt und für Frieden gesetzt und uns am letzten Mittwoch in den Schriftzügen „NO WAR“ (Englisch: kein Krieg) und „мир“ (Ukrainisch/Russisch: Frieden) sowie dem Peace Zeichen aufgestellt, um zu zeigen:


Wir am Anno stehen für Frieden!

Die Schülervertretung

 

Sieben Oberstufenschülerinnen und -schüler des Anno Gymnasiums Siegburg nahmen an den internationalen "macht mathe"-Wettbewerben des Freudenthal Instituts Utrecht teil.

Die Grundschulzeit neigt sich für die Kinder der 4. Grundschulklassen im kommenden Sommer schon dem Ende zu, und so steht bald mit dem Übergang an eine weiterführende Schule eine wichtige Entscheidung an. Auch Schüler:innen der Klassen 10 tragen sich mit dem Gedanken, die gymnasiale Oberstufe zu besuchen.

Am vergangenen Mittwoch durfte das Anno-Gymnasium die französische Lektorin von FranceMobil, Marion Gilboire, begrüßen. Das FranceMobil ist ein Lehrprojekt des Institut Français und des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW).

Am 20. Januar 1942 kamen hochrangige Vertreter des NS-Regimes zu einer "Besprechung mit anschließendem Frühstück" in die Berliner Villa "Am Großen Wannsee 56-58", dem vornehmen Gästehaus der SS (Schutzstaffel).

Am 19.01.2022 besucht uns am Anno-Gymnasium das „FranceMobil“. Vier Französischklassen der Jahrgangsstufe 8 nehmen abwechselnd an der 45-Minütigen FranceMobil-Animation teil.
Noch kurz vor Weihnachten konnten Charlotte Weirich und Mats Isenburg (beide EF) die Original-Sprachzertifikate der bestandenen Französisch-DELF-Prüfung (Niveau B1) entgegennehmen,

Ausweitung der Schultestungen an Schulen in NRW für alle Personen, unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus (geimpft, genesen oder getestet)

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Wir freuen uns, beschenkt zu werden – noch mehr aber eigentlich über die Dankbarkeit, die unsere Geschenke bei unseren Mitmenschen auslösen.

Das ganze Land leidet unter der Corona-Pandemie und auch die Schulen bleiben nicht davon verschont. Um in diesen Zeiten zumindest den Viertklässlern zu ermöglichen, ihre neue Schule kennenzulernen, geht das Anno-Gymnasium neue Wege.

„Na klar wichteln wir zu Weihnachten in unserer Klasse!“ – das war für viele Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums auch in diesem Jahr ganz klar. Aber warum nicht Pakete für Kinder zusammenstellen, die durch die Flutkatastrophe im Juli diesen Jahres Schlimmes erlebt haben, dachte sich eine Kollegin unserer Schule, und nahm Kontakt auf mit Sophia May, die für das „Aktionsbündnis Kinder in Deutschland“ arbeitet.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme und hoffen, Sie hatten schöne und informative Gespräche und konnten einen Eindruck von unserer Schule gewinnen. 

Für den Fall, dass Sie den Tag der offenen Tür verpasst haben oder ihn erneut erleben möchten, können Sie hier das Video abrufenViel Spaß!


Falls du es geschafft hast, dir alle Buchstaben zu merken, dann kommst du hier zu den Offtakes.
Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr, dass wir Sie und Euch hier am Samstag, dem 04.12., zu unserem digitalen Tag der offenen Tür willkommen heißen durften!

Gemeinsam mit den anderen MINT-EC-Schulen und Partnern wie Hochschulen, Unternehmen oder Verbänden konnten mehr als 15 MINT-EC-Camps organisiert werden. Während der mehrtägigen Veranstaltungen entdecken die teilnehmende Schülerinnen und Schüler ein spezifisches MINT-Thema. Die Anmeldefrist startet am 01.12. 

Ehrung als Europaschule im Düsseldorfer Landtag
Elterninitiative „Anno. Und dann?“ erneut ein großer Erfolg
Umweltwoche am Anno-Gymnasium
Tag der offenen Tür am 04.12. in digitaler Form
Corona-News-Ticker

Heute war es soweit: Das Anno wurde im Landtag vorgestellt und als Europaschule geehrt.

Europaehrung
Foto: Land NRW / Wilfried Meyer

Der Livestream aus dem Landtag ist beendet, aber hier können Sie sich die Schulvorstellung in einem Kurzvideo noch einmal ansehen.

Aktuelle Informationen für interessierte Viertklässler:innen

Lernen an außerschulischen Lernorten - Stärkung der Klassengemeinschaft - Begegnung mit Unbekanntem

Am 13. November bildete der Japantag am Anno-Gymnasium mit einem Fest für die ganze Schulgemeinschaft, die Mitglieder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg sowie alle an japanischer Kultur Interessierte den krönenden Abschluss der Aktivitäten zum 160jährigen Jubiläum der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland und der Feier von 30 Jahren Schülerbegegnung zwischen Siegburg und Yuzawa.

Ein Spaziergang durch Siegburg – das klang zunächst wenig spannend für die 145 Sechstklässler des Anno-Gymnasiums. „Wir kennen Siegburg doch!“

Nach dem kulturellen Gang durch die Stadt hatte sich allerdings die Perspektive geändert.

Änderung der Maskenpflicht ab dem 02.11.
Martinszug unserer Fünftklässler*innen in Wolsdorf am 03.11.
Anmeldeinformationen zum Japantag am 13.11.
Zertifizierung des Anno-Gymnasiums als Europaschule und Ehrung im Düsseldorfer Landtag am 19.11. (kann im Livestream mitverfolgt werden!)

Im Rahmen der EU Code Week finden am Anno-Gymnasium zwei Veranstaltungen zum Thema Blockchain statt.

Falls du dich für das Thema interessierst, es sind noch wenige Plätze frei.

Weitere Informationen und die Anmeldung findest du hier: 
Workshop #1: Bitcoin und Co - Einführung in die Funktionsweise von Blockchains
Workshop #2: Bitcoin & Co. - Wir programmieren unsere eigene Blockchain

Die Code Week lädt Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene europaweit dazu ein, ihre Begeisterung für das Tüfteln, Hacken und Programmieren zu entdecken.
Auszeichnung unserer Europaprojekte durch die Kultusministerkonferenz
Erlös des Spendenlaufs für Afrika und das Mädchenheim Prem Sadan
Japantag am 13. November 2021 rückt näher – save the date!

22.844 Euro ist die stolze Summe, die die damaligen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler mit prominenter Unterstützung bei ihrem Spendenlauf im Walter-Mundorf-Stadion am 15. Juni 2021 erzielt haben und die nun zu gleichen Teilen Aktion Tagwerk und die Indienhilfe Siegburg erhalten.
Zusammen mit den 27.244 Euro, die bereits durch den Spendenlauf am 22. September 2020 erzielt und zur Rettung des Mädchenheims Prem Sadan bei Mumbai geführt hatten, hat das Anno-Gymnasium nun insgesamt in der Coronazeit mehr als 50.000 Euro an Spendengeldern erlaufen und erradelt.

Kurz vor den Herbstferien war es endlich so weit: 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bekamen in der Aula des Anno-Gymnasiums ihre Zertifikate des Englischtests FLYERS der Universität Cambridge feierlich von Schulleiter Sebastian Kaas und Englischlehrerin Georgia Weber überreicht.

Zahlreiche ehemalige und aktive Radsportler des Anno-Gymnasiums konnte Schulleiter Sebastian Kaas froh gelaunt bei herrlichem Spätsommerwetter an der Schule begrüßen.

Am 01.10.2021 findet ab 19:00 Uhr in der Aula des Anno-Gymnasiums ein Taiko-Konzert der Künstlergruppe „Nagare Daiko“ statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
taiko

Das Konzert ist eine der offiziellen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr „160 Jahre der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland“  und wird entsprechend von der japanischen Botschaft in Berlin im Veranstaltungskalender geführt und vom Land NRW unterstützt.
Gleichzeitig ist das Konzert ein Auftakt für den am 13. November 2021 am Anno-Gymnasium stattfindenden Japan-Tag.

Es gelten die 3G-Regeln sowie Maskenpflicht. Über die Platznummern gibt es eine vollständige Dokumentation und Rückverfolgbarkeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Japanisches Essen am Anno-Gymnasium – Impressionen eines gelungenen Auftakts der Jubiläumsfeierlichkeiten „160 Jahre der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland“

Zur Feier der 160-jährigen Freundschaft zwischen Japan und Deutschland veranstaltete die Deutsch-Japanische Gesellschaft (DJG) Siegburg in Kooperation mit dem Anno-Gymnasium ein gemeinschaftliches Essen der Japanischlernenden an der Schule.
Die Corona-Pandemie verhinderte auch in diesem Jahr den traditionellen Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern des Anno-Gymnasium Siegburg und der weiterführenden Schulen der japanischen Stadt Yuzawa. Umso wichtiger war es, alternative Wege zu finden, um die Freundschaft zwischen den beiden Städten zu stärken und die seit 30 Jahren bestehenden Verbindungen nicht abreißen zu lassen.

Unsere Welt verändert sich. Die Probleme des Planeten Erde sind gewaltig. Immer mehr Menschen müssen mit den begrenzt vorhandenen Ressourcen auskommen. Was können wir tun, damit alle Menschen auf der Welt – jetzt und auch in Zukunft – gute Lebensbedingungen vorfinden?

Hoher Besuch wurde am Anno-Gymnasium Siegburg erwartet und sorgte im Vorfeld für einige Aufregung. Der japanische Generalkonsul Herr Kiminori Iwama besuchte das Anno, das die Partnerschaft zwischen Siegburg und Yuzawa lebt, indem es vielfältige Möglichkeiten anbietet, Japanisch zu lernen und die japanische Kultur zu erkunden.

Der Generalkonsul nahm sowohl am Unterricht der Jahrgangsstufe Q1 als auch der Q2 teil und war beeindruckt vom hohen Niveau des Unterrichts und den anspruchsvollen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler. Auch die große Teilnahme in den Mittelstufen-AGs im Nachmittagsbereich, die den Nachwuchs der Oberstufenkurse darstellen, erfreuten ihn sehr.

Zum zweiten Mal war die Konrad-Adenauer-Stiftung am Anno-Gymnasium zu Gast, um mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 die Digital-Akademie zu veranstalten.
Was erwartete die Jugendlichen?

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleg*innen,

Deutschland und Japan blicken 2021 auf 160 Jahre Freundschaft zurück. Am 24.01.1861 unterzeichnete Japan mit Preußen einen Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag, der heute als Beginn der deutsch-japanischen diplomatischen Beziehungen gilt.

Zugleich feiern in diesem Jahr das Anno-Gymnasium und die Deutsch-Japanische Gesellschaft (DJG) Siegburg 30 Jahre der Schülerbegegnung mit den weiterführenden Schulen der Stadt Yuzawa.
Die DJG Siegburg und das Anno-Gymnasium begehen die beiden Jubiläen gemeinsam mit zwei Festveranstaltungen, die den Austausch zwischen Yuzawa und Siegburg feiern und die Beziehungen zwischen den Städten sowie insbesondere den Schüler*innen der weiterführenden Schulen in Yuzawa und des Anno-Gymnasiums in Siegburg weiter verfestigen sollen.

So werden am Freitag, dem 17. September 2021, Schüler*innen, die am Anno-Gymnasium Japanisch lernen, gemeinsam ein typisch japanisches Essen zubereiten. Geplant ist, dass japanische Schüler*innen in Yuzawa ebenfalls zeitnah ein typisch deutsches Essen zubereiten.
Großzügige Unterstützung erfahren unsere Schüler*innen von dem japanischen Restaurant „Makiman 4“, das vor kurzer Zeit in Hennef eröffnet wurde. Dort wird der spezielle Reis, der die Basis für das Sushi darstellt, ebenso vorbereitet wie die japanischen Nudeln, welche unsere Schüler*innen in Yaki-Soba verwandeln werden. Wir bedanken uns herzlich bei Makiman und seinem Team, das diese Zutaten unentgeltlich zur Verfügung stellt!

Am 01. Oktober werden ab 19:00 Uhr bei einem Taiko-Konzert in der Aula des Anno-Gymnasiums typisch japanische Klänge in Siegburg zu hören sein. Der Eintritt ist frei.
Je nach Pandemiebestimmungen könnten vor Ort bis zu 450 Gäste das Konzert genießen, über einen Livestream soll es aber auch all denen zugänglich gemacht werden, die nicht selbst vor Ort anwesend sein können. Zu den Ehrengästen zählen u.a. der Direktor des Japanischen Kulturinstituts Köln, Herr Professor Dr. Keiichi Aizawa, und die Leiterin der Kulturabteilung des Japanischen Generalkonsulats in Köln, Frau Akari Kato. Mit den Veranstaltungen soll nicht allein den Bürgerinnen und Bürgern in Siegburg und Yuzawa ein Zeichen des Zusammenhalts und der Freundschaft gesendet werden, sie sollen auch dazu beitragen, die pandemiebedingte Trennung zu überwinden.

Wir freuen uns sehr darüber, dass das Japanische Generalkonsulat Düsseldorf entschieden hat, das Projekt „Austausch zwischen Siegburg und Yuzawa im Jubiläumsjahr“ als Veranstaltung für „160 Jahre Freundschaft Japan-Deutschland“ zu bestätigen. Die Veranstaltungen wurden bereits in den Veranstaltungskalender für „160 Jahre Freundschaft Japan-Deutschland“ auf der offiziellen Webseite der Botschaft von Japan aufgenommen.

Wir sind stolz darauf, das offizielle Logo der Feierlichkeiten führen zu dürfen:

210122 logo deu jpn.c8d82b4dfc0125ae4af86bfcd693da34

Das Projekt wird vom Land NRW gefördert und finanziell unterstützt. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich bei dem Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, Herrn Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, und seinem Staatssekretär, Herrn Dr. Mark Speich, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatskanzlei NRW, die uns stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Bereits am Mittwoch, dem 15.09.21, wird dem Anno-Gymnasium die Ehre eines Besuchs durch den Generalkonsul von Japan in Deutschland, Herrn Kiminori Iwama zuteil. Herr Iwama besucht den Japanischunterricht von Frau Patrizia Koll und Herrn Alexander Grießl in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2, um sich anschließend auch ein Bild von der Japanisch AG zu machen.

Zugleich nutzt Herr Generalkonsul Iwama die Gelegenheit, die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen am 13.11.21 der langersehnte Japantag am Anno-Gymnasium begangen wird.
Wir freuen uns auf den Besuch und die anstehenden Veranstaltungen!

Mit herzlichen Grüßen vom Anno

UnterschriftKaas     UnterschriftEngel

Hier finden Sie den Schulbrief als PDF.
Anno-Karrieren: Caspar Armster

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und alle verfolgen mit Spannung die zum ersten Mal im Fernsehen stattfindenden „Trielle“. Wenn am Sonntag das zweite dieser Rededuelle (was ja nun eigentlich der falsche Begriff ist) in der ARD stattfindet, ist auch das Anno-Gymnasium indirekt vertreten.

Herzliche Einladung zu einer Vorstellung der Programme „Fördern – Fordern – Forschen“ (Bonn) & „Schüler*innen an der Universität“ (Köln) am 07.09.21 um 19:00 Uhr in der Aula des Anno-Gymnasiums

Da es gerade zu Schuljahresbeginn schwerfällt, alle Termine im Blick zu halten, möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass am Montag, dem 13.09.21, ein Klausur- und Studientag stattfindet. An diesem Tag finden Abiturprüfungen für externe Schüler*innen statt. Parallel dazu werden in einigen Oberstufenkursen Klausuren geschrieben.
Alle übrigen Schüler*innen des Anno-Gymnasiums bearbeiten an diesem Tag selbstständig Aufgaben.

Ein weiterer Studientag war gemäß Terminkalender auch Ende September vorgesehen – die Lehrerschaft hat sich jedoch entschieden, die eigentlich für den Vormittag vorgesehene Veranstaltung zu verlegen, so dass an diesem Tag, dem 24.9.2021, Unterricht nach Plan stattfindet. Lediglich der Ganztagsbetrieb entfällt.

Nun warten wir gespannt auf den Ausgang der SV- und Pflegschafts-Wahlen und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Eltern und Erziehungsberechtigten, Schüler*innen und natürlich den (bereits gewählten) Vertreter*innen des Kollegiums in der Schulkonferenz, die erstmalig am 16.09. zusammenkommt.

Die erfolgreiche Durchführung des Projektes „Europa macht Schule“ im bilingualen Bildungsgang am Anno-Gymnasium wurde nun durch den DAAD mit einem Label ausgezeichnet. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhielten einen Einblick in die Sprache, Geographie und die vielseitige Kultur Spaniens. Das Programm Europa macht Schule bringt europäische Gaststudierende sowie Schülerinnen und Schüler deutscher Schulklassen zusammen. Gemeinsam gestalten sie ein kulturelles Projekt und lassen den Gedanken des europäischen Austauschs auf ganz persönliche Weise lebendig werden.
EuropamachtSchule2

Wir freuen uns sehr über diese weitere Auszeichnung des Engagements unserer Schülerschaft!


Das Programm Europa macht Schule bringt europäische Gaststudierende und Schülerinnen und Schüler deutscher Schulklassen zusammen. Gemeinsam gestalten sie ein kulturelles Projekt und lassen den Gedanken des europäischen Austauschs auf ganz persönliche Weise lebendig werden.

Der Kreativkurs „Filmen, Darstellen & Gestalten“ hat Konzeptkunstwerke zum Thema „Hoffnungsmacher“ unter der Leitung von Frau Kullmann auf den Schulhöfen des Anno-Gymnasiums präsentiert.

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleg*innen,

die Sommerferien gehen ihrem Ende entgegen und wir starten gemeinsam in ein Schuljahr, das in vielerlei Hinsicht an die letzten drei Schulwochen des vergangenen Schuljahres anknüpft.

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

am Donnerstag, dem 19. August 2021, findet ab 9.00 Uhr für die neuen Fünftklässler:innen sowie deren Angehörige - zeitversetzt – eine Begrüßung in der Aula statt, die jeweils etwa 75 Minuten dauern wird.

Wir gratulieren dem mit unserer Schule verbundenen Holocaust-Überlebenden Naftali Fürst zur Ehrenbürgerwürde der Stadt Weimar.
Zwischen 2006 und 2014 war der jüdische Auschwitz- und Buchenwald-Überlebende fünfmal zu Gast am Anno-Gymnasium. Hunderte junger Menschen haben ihn hier kennengelernt und wurden berührt von der Warmherzigkeit, Lebensfreude und Ausstrahlung eines Mannes, der fast 60 Jahre gebraucht hatte, bevor er je wieder einen Fuß auf deutschen Boden gestellt und Deutsch gesprochen hat.

Im Januar 2018 hatten wir das Glück, diese damals 93Jährige Auschwitz-Überlebende an unserer Schule persönlich erleben zu können. Die musikalische Begegnung mit der bis zuletzt unermüdlichen Zeitzeugin vor allem für junge Menschen hat tiefe Spuren hinterlassen.

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleg*innen,

die letzte Schulwoche dieses schwierigen Schuljahres liegt hinter uns.

Nachdem bereits in den beiden Vorwochen viele Veranstaltungen, die für unser Schulleben eine große Bedeutung haben, endlich wieder möglich waren, waren auch die vergangenen sieben Tage von Highlights geprägt, die wir in den kommenden Wochen auf unserer Homepage mit einzelnen Berichten angemessen würdigen werden.

Darum möchten wir diese im Folgenden auch lediglich kurz streifen:

Beginnen möchten wir mit der Abiturfeier am vergangenen Samstag im Rhein-Sieg-Forum. Den Abiturient*innen, die diese Feier traditionell selbst organisieren, ist es mit einem umsichtigen und gut durchdachten Hygienekonzept, welches von Gesundheitsamt und Ordnungsamt zuvor geprüft und genehmigt worden war, gelungen, die Verleihung der Abiturzeugnisse in einem wunderschönen feierlichen und würdigen Rahmen zu zelebrieren.
Davon durften sich nicht nur über 600 Gäste vor Ort, sondern auch mehrere hundert Zuschauer*innen im Livestream überzeugen.
Am Abend konnten die Abiturient*innen in einer ebenfalls vorab genehmigten Party ihren Erfolg noch einmal ausgelassen feiern.
Ehrengäste der Abiturientia waren Bürgermeister Stefan Rosemann, welcher die Feier im Rhein-Sieg-Forum ermöglicht hatte, und der Autor und Historiker Dr. Werner Schneider, der allen Abiturient*innen ein Exemplar seines Buches über Oskar Schindler persönlich überreichte.

Auch die Ehrung der besten Facharbeiten der diesjährigen Q1 fand mit Ehrengästen statt: Herr Dr. Wollweber, der als Mäzen die sog. Anno-Awards ins Leben gerufen hatte, kam gemeinsam mit seiner Ehefrau der herzlichen Einladung der Schulgemeinschaft nach und informierte sich über die Inhalte der preisgekrönten Facharbeiten, welche in drei verschiedenen Sprachen verfasst sich mit mathematischen Problemstellungen, internationalen Fragen und Ahnenforschung auseinandersetzten. 

Am Mittwochvormittag bot sich ein ungewohntes Bild: Während die Schüler*innen einen Studientag hatten, saßen ihre Lehrkräfte in den Klassenräumen bei verschiedenen Workshops zum Thema Digitalisierung, digitale Kommunikation und Tabletnutzung. Diese Themenbereiche werden uns auch bei Fortbildungen im kommenden Schuljahr weiter beschäftigen.

Während wir dann am Mittwochnachmittag unsere zukünftigen Fünftklässler*innen in der Aula herzlich begrüßen durften, hatten die Schüler*innen der aktuellen Erprobungsstufe am Donnerstag nicht nur bei unserem traditionellen Fußballturnier viel Spaß, sondern freuten sich auch über persönliche Fotos mit Weltmeister Wolfgang Overath, der wieder einmal erfolgreich und stimmungsvoll seine eigene Fußballleidenschaft auf alle Anwesenden übertrug.

Den Höhepunkt des Schuljahres durften wir aber am Freitag erleben, als bei der Ehrung der besten Schülerleistungen sportliche und kognitive Spitzenleistungen ebenso gewürdigt wurden wie das soziale Engagement unserer Schülerschaft.
Gemeinsam mit dem aktuellen Vorsitzenden der Indienhilfe Siegburg-Prem Sadan e.V., Norbert Noll, bedankte sich auch sein Vorgänger Hermann Morgenstern, welcher die Indienhilfe Siegburg ins Leben gerufen hatte, bei allen Teilnehmer*innen der beiden Sponsorenläufe am 22.09.2020 und 15.06.2021 noch einmal persönlich.
So erhielten alle Schüler*innen der Erprobungsstufe ein Ehrenabzeichen, welches sie als „Lebensretter“ ausweist.
Die Kinder aus dem indischen Mädchenheim bedankten sich, indem sie dem Anno und der Stadt ein herzliches Video widmeten, welches in der Aula ausgestrahlt wurde.

Nach der Zeugnisverleihung verabschiedete sich die Lehrerschaft schließlich im Kollegenkreis von unserer Schulpfarrerin Annette Hirzel und dem Englisch-, Geschichts- und Religionslehrer Bernd Schulten, die beide nun den wohlverdienten Ruhestand genießen dürfen. Trotz der schwierigen Corona-Situation hatten sowohl Frau Hirzel als auch Herr Schulten sich bereit erklärt, der Schule über das eigentlich für ihre Zurruhesetzung vorgesehene Datum hinaus, nämlich den 01.02.2021, die Schule bis zum Schuljahresende weiter zu unterstützen.
Für die großartige Unterstützung und die Verbundenheit mit dem Anno bedanken wir uns bei beiden ganz herzlich und wünschen für die kommende Zeit nur das Allerbeste!

Und nun bleibt uns noch, uns bei allen am Schulleben Beteiligten ebenfalls ganz herzlich für den Zusammenhalt, den Beistand und das Verständnis in vielen schwierigen Situationen des vergangenen Jahres zu bedanken!
Wir wünschen Ihnen und Euch allen schöne und erholsame Ferien – wir haben sie uns verdient!

Mit herzlichen Grüßen vom Anno


UnterschriftKaas      UnterschriftEngel


Den Ferienbrief als PDF finden Sie hier.
Bereits im 1.Halbjahr ermittelten alle Klassen bei den klasseninternen Turnieren ihre Ringtennis-Finalisten. Durch bekannte Gründe musste das für November geplante Jahrgangsfinale verschoben werden und wurde nun am 24.06. nachgeholt.

Update: Der Mitschnitt der Zeugnisverleihung kann hier abgerufen werden.

Aufgrund der niedrigen Inzidenzen und der diesbezüglichen geänderten Corona-Schutzverordnung können gegenüber dem vergangenen Jahr eine deutlich höhere Zahl von (getesteten, genesenen oder geimpften) Gästen vor Ort der Feier beiwohnen. Der Livestream startet 30 Minuten vor dem Beginn der Veranstaltung.

In unserem aktuellen Schulbrief finden Sie einen Ausblick auf die morgigen Abiturfeierlichkeiten sowie die besonderen Veranstaltungen der kommenden Woche.
Informationen zum Wegfall der Maskenpflicht auf dem Außengelände, den tollen Leistung unserer Fünftklässlerinnen und Fünftklässler und einen Rückblick auf die gelungene Theateraufführung finden Sie im aktuellen Schulbrief.
Als Bürgermeister Stefan Rosemann und Schulleiter Sebastian Kaas gemeinsam mit den prominenten Gästen im Walter-Mundorf-Stadion die Läuferinnen und Läufer des Spendenlaufes 2021 begrüßten, zeigte das Thermometer bereits 23°. Da waren einige motivierende Worte angebracht.
 
So erinnerte Weltmeister Wolfgang Overath daran, dass wir auf der Sonnenseite - an dem Tag mit Sicherheit - des Lebens stünden, aber es viele Menschen gebe, denen es ganz schlecht gehe. Deshalb sei das Engagement der Kinder so wichtig und anerkennenswert.
 
Norbert Noll verstärkte den Appell noch, indem er mahnte: „Die Situation in Indien ist so katastrophal - das kann sich keiner vorstellen.“ Neben Corona habe auch der Monsun dieses Jahr die Lage verschlechtert und die Lebensgrundlage vieler Menschen geraubt. Bei jeder gelaufenen Runde sollten die Kinder daran denken, dass es wirklich um das Überleben der Kinder in Indien gehe.
 
Christian Kohr, Vorsitzender des SSV 04, und Thomas Eickmann, sportlicher Leiter des LAZ Puma, sprachen den Kindern ihren Dank aus, dass sie sich für Indien und Afrika an diesem Tag einsetzen.
 

Impressionen


Pünktlich um 9.00 Uhr startete dann das erste Feld mit einem Teil der 5. Klassen mit ihren Lehrkräften, der Schulleitung und den Gästen Thomas Eickmann, Joey Kelly sowie seinem Sohn Luke, der gerade sein Abitur am Anno erfolgreich bestanden hat, und Wolfgang Overath. 
 
Stefan Rosemann konnte wegen eines verletzten Fußes dieses Jahr leider nicht beim Lauf mitmachen, versprach aber bei seiner anstehenden Geburtstagsfeier in der kommenden Woche anstelle von Geschenken Spendengelder von seinen Gästen zu erbitten, die der Spendenaktion zugutekommen werden. 
Gleichzeitig mit dem Auftakt des Spendenlaufs startete auch ein Radgruppe, bestehend aus der Rad-AG des Anno, Lehrkräften und einigen bereits pensionierten Lehrerinnen und Lehrern, die sich z.T. eine kleine E-Unterstützung ihrer Räder erlaubten, um mit dem jungen Feld über die zu fahrenden 50 km mithalten zu können. Bereits zuvor hatte sich eine ambitionierte Radgruppe um Arne Fischer, den aktuellen Leiter der Radsport AG, auf eine 127 km Tour begeben.
 

Noch drei Tage bis zum Spendenlauf - schon jetzt gilt ein großer Dank den Unterstützerinnen und Unterstützern sowie natürlic unsereren Schülerinnen und Schülern!


Jetzt Spenden!

Der Countdown läuft!
Noch 4 Tage bis zum Spendenlauf zugunsten der Indienhilfe Siegburg Prem Sadan e.V. und der Initiative „Tag für Afrika“ der Aktion Tagwerk.

Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat sich in ihrer Funktion als Schirmherrin der Aktion Tagwerk die Zeit genommen und das folgende Grußwort extra für für unsere Schülerinnen und Schüler, die Schulgemeinschaft des Anno-Gymnasiums sowie unsere Unterstützerinnen und Unterstützer aufgenommen. Das gibt uns beim Laufen bestimmt die berühmte "zweite Luft"! Vielen herzlichen Dank, Frau Ministerpräsidentin Dreyer!

Grußwort Ministerpräsidentin



Corona-bedingt können auch in diesem Jahr keine Zuschauer dabei sein. Wenn Sie diese Aktion unterstützen und die Lebensverhältnisse der Kinder in Indien und Afrika durch Bildung verbessern möchten, spenden Sie jetzt!

Zum Spendenformular


Neben der Schirmherrin möchte auch der Vorsitzende der Indienhilfe Siegburg - Prem Sadam e.V. ein Grußwort an die Schülerinnen und Schüler richten und die Bedeutung dieses Laufes für die Arbeit vor Ort darstellen.

Grußwort Vorsitzender Indienhilfe Siegburg - Prem Sadam e.V.

Am 15.06.2021 findet am bundesweiten Aktionstag der diesjährige Spendenlauf zugunsten der Indienhilfe Siegburg Prem Sadan e.V. und der Initiative „Tag für Afrika“ der Aktion Tagwerk statt. Das Anno-Gymnasium veranstaltet auch in diesem Jahr ab 9:00 Uhr im Walter-Mundorf-Stadion einen Spendenlauf.

An diesem Tag laufen auch diesmal nicht nur die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen, sondern auch Lehrkräfte des Anno-Gymnasiums sowie prominente Unterstützerinnen und Unterstützer.

Wir freuen uns sehr, dass wir u.a. mit Joey Kelly, Wolfgang Overath, Thomas Eickmann und nicht zuletzt mit unserem Bürgermeister Stefan Rosemann erneut großartige Menschen gefunden haben, die mit uns gemeinsam an den Start gehen und für diejenigen laufen, die unsere Unterstützung bitter nötig haben. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist auch in diesem Jahr Schirmherrin dieser großartigen Aktion und hat ein Grußwort angekündigt.

Jetzt Spenden!


Grußwort Bürgermeister



Grußwort Aktion-Tagwerk


Jeder Euro – ob für jede gelaufene Runde oder als Fixbetrag gespendet – hilft den Menschen in Afrika und Indien in dieser besonders schwierigen Phase. Werden auch Sie / Werdet auch Ihr wieder Teil dieser großartigen Aktion!
Europainitiative(n) unserer SV

Das Interesse der engagierten Schülervertretung rückt bereits seit einiger Zeit den Schwerpunkt Europa in den Vordergrund. Das erklärte Ziel, in einer Zeit zunehmender Isolation und politischer Spannungen internationale Brücken zu schlagen und sich im europäischen Raum zu vernetzen und auszutauschen, ist eine Herzensangelegenheit der Schülerschaft. Dies hat sich in einer Reihe von online umgesetzten Projekten gezeigt – die Umsetzung in der Realität und vor Ort, die nun wieder in greifbare Nähe rückt, ist aber natürlich noch motivierender.

Die Akkreditierung im neuaufgelegten Programm bei ERASMUS+ eröffnet allen Schülerinnen und Schülern am Anno-Gymnasium Siegburg zukünftig ganz neue Möglichkeiten. Damit ist es möglich, Mobilitätsprojekte durch EU-Töpfe sozialverträglich zu finanzieren, welche beispielsweise Schüleraustausch, Berufspraktika im Ausland, reale Begegnungen mit Partnerschulen oder Projektpartnern sowie auch längere Einzelmobilitäten im europäischen Ausland ermöglichen.
Wir freuen uns sehr auf die zukünftigen Projektumsetzungen unter dem finanziellen Schirm von ERASMUS+ und sind stolz auf das nachhaltige Engagement unserer tollen Schülervertretung!


Erasmusplus


(SV-Vertreter*innen Leon Nuss, Olivia Koziarowski, Alicia Koziarowski, Felix Reinhardt und Henrik Küper (von links) mit dem zuständigen Koordinator für den bilingualen Zweig, CertiLingua und das Programm Erasmus+, Herrn StD Achim Werner)
Rückkehr zum Regelbetrieb am 31.05.2021,
Engagement der SV für den europäischen Austausch &
Spendenlauf für Aktion Tagwerk und die Indienhilfe Siegburg am 15.06.2021

„Die Kategorie SOLO Plus ist für Dich, wenn Du mindestens in der 10. Klasse bist und gleich mit zwei Fremdsprachen an den Start gehen willst.“ So klingt der erste Satz der Anmeldeinformation des Wettbewerbs an den sich unsere Abiturientin Yasmine Moussou gewagt hat – trotz Abi-Endspurt und Corona-Koller dieser bewegten Zeit.

Das Anno-Gymnasium wurde erfolgreich für das ERASMUS+ Programm akkreditiert.
Das Interesse der engagierten Schülervertretung am Anno-Gymnasium Siegburg rückt seit einiger Zeit den Schwerpunkt Europa in den Vordergrund. Das erklärte Ziel, in einer Zeit zunehmender Isolation und politischer Spannungen internationale Brücken zu schlagen und sich im europäischen Raum zu vernetzen und auszutauschen, ist eine Herzensangelegenheit der Schülerschaft. Dies hat sich in einer Reihe von umgesetzten online Projekten gezeigt – die Umsetzung in der Realität und vor Ort ist aber natürlich noch motivierender.

Ab sofort kannst du online durch die neuen Camps aus dem MINT-EC Netzwerk für das kommende Halbjahr stöbern. Dich erwarten spannende Projekte, interaktive Workshops und viele innovative Technologien zum Testen und Selbermachen. Das willst du auf keinen Fall verpassen? Dann melde dich vom 01. bis 10. Juni an.

Weitere Informationen zu unserem MINT-Zweig findest du hier.

Als kleine Tradition feiern wir am Anno-Gymnasium auch in diesem Jahr am 9. Mai den international verbindenden Europatag. Dieses Datum hat für Europa eine besondere Bedeutung da am 9. Mai 1950 der damalige französische Außenminister Robert Schuman erstmals einen Vorschlag zur schrittweisen Vereinigung Europas vorlegte. Dieser Zusammenschluss ist für uns eine heute selbstverständlich erscheinende aber nach wie vor essenzielle Voraussetzung für Frieden, Demokratie und Wohlstand im Europa. Die Schuman-Erklärung war somit der Grundstein für die heutige Europäische Union woran seit 1985 jedes Jahr erinnert wird.

Anno-Schüler*innen lösen knifflige Mathe-Aufgaben beim „Bolyai-Wettbewerb".

Mit pinker Farbe und pinken T-Shirts gegen Rassismus.

Der Wechselunterricht und die verbindlichen Testungen werden in der kommenden Woche fortgesetzt. Die Zweite Fremdsprache (L/F) wird wieder in den ursprünglichen Lerngruppen unterrichtet. Zur Verringerung der Mindestanzahl der Klassenarbeiten in der Sek I folgen weitere Informationen.

Allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft ein schönes Wochenende!
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir alle verfolgen derzeit gespannt die Nachrichten, um Aufschluss über die zukünftigen Maßnahmen im Rahmen der Pandemiebekämpfung zu erhalten.

Distanzunterricht für die Klassen der Sek I und die EF -
Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 -
Testpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

leider lässt die Entwicklung der Pandemie derzeit einen Präsenzbetrieb für alle Schülerinnen und Schüler noch nicht zu. Daher werden ab Montag die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sowie der Einführungsphase zunächst wieder im Lernen auf Distanz beschult.

Auf Antrag der Eltern kann ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 angeboten werden, die zuhause nicht angemessen betreut werden können. Das für den Antrag benötigte Formular steht auf unserer Homepage zum Download bereit.

Der Präsenzunterricht der Schülerinnen und Schüler der Q1 findet gemäß Stundenplan statt. Über einige wenige Ausnahmen werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Kursleiterinnen und Kursleitern über TEAMS vorab informiert.

Die Schülerinnen und Schüler der Q2 können sich wie angekündigt auf ihre jeweiligen Abiturfächer konzentrieren. Der Unterricht folgt hier grundsätzlich dem Stundenplan. Um unnötige Wege und vor allem Kontakte zu vermeiden, werden allerdings die Einzelstunden der Leistungskurse an die Doppelstunden jeweils am Dienstag und Donnerstag angehängt.

Um die Gefahr von Infektionen im Schulbetrieb so gering wie möglich zu halten, werden wieder ergänzend zu den übrigen Infektionsregeln eine strenge räumliche Unterteilung der beiden Jahrgangsstufen vorgenommen und für verschiedene Unterrichtsphasen zahlreiche zusätzliche Räume zur Verfügung gestellt. Zudem nutzen die beiden Jahrgangsstufen unterschiedliche Flure, Treppenhäuser und Pausenhöfe, um unnötige Vermischungen zu vermeiden. (Regelungen zum Präsenzunterricht ab dem 12.4.2021)

Alle Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 werden gebeten, sich am Montagmorgen vor Unterrichtsbeginn mit der Hilfe der Untis App über die zugeteilten Räume und Stundenplanänderungen zu informieren.
Natürlich gilt die bisherige Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände weiter. Das Tragen von FFP2-Masken durch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe hat sich hier mehr als bewährt.

Zudem hat die Landesregierung bezüglich der Testungen von Schülerinnen und Schülern eine Testpflicht angekündigt. Seit dem 26.03. dürfen wir diese Testung leider nicht mehr von medizinisch geschultem Personal durchführen lassen. Auf Basis der für Montag erwarteten Coronabetreuungsverordnung werden die Schülerinnen und Schüler daher ab Dienstag an jeweils zwei Wochentagen Selbsttests durchführen.

Hierzu teilt das Schulministerium mit:
„Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 werden sich voraussichtlich in der kommenden Woche am Mittwoch und Freitag testen, für die Schülerinnen und Schüler der Q2 ist am Dienstag und Donnerstag eine Testung geplant.
Natürlich ist uns klar, dass noch viele Fragen offenbleiben, auf deren Beantwortung auch wir warten. Viele Bestimmungen bedürfen noch der Präzisierung.

So wird der Schulausschuss des Landes NRW am kommenden Mittwoch zu dem geplanten Gesetz zur Sicherung von Schul- und Bildungslaufbahnen im Jahr 2021 (Zweites Bildungssicherungsgesetz) eine Expertenanhörung durchführen.
Daher bitten wir alle Mitglieder der Schulgemeinschaft weiterhin um Geduld – sobald wir neue Vorgaben erhalten, werden wir uns mit Augenmaß um eine konkrete Umsetzung bemühen, welche die schwierige Situation der Schülerinnen und Schüler und ihrer Familien berücksichtigt.

Bis dahin danken wir für das Verständnis und nicht zuletzt viele aufmunternde E-Mails, über die wir uns sehr gefreut haben!

Mit herzlichen Grüßen

UnterschriftEngel     UnterschriftKaas
Ab dem kommenden Montag werden alle Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst für eine Woche im Distanzunterricht starten.

Ausgenommen bleiben die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2, die sich weiterhin auch im Präsenzunterricht auf die Prüfungen vorbereiten können. Detailinformationen zum Ablauf des Schulbetriebs werden in Kürze folgen.

Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Die Abiturprüfungen werden wie vorgesehen am 23. April 2021 beginnen. Der Unterricht für die Abiturientinnen und Abiturienten der allgemeinbildenden Schulen wird sich in den kommenden neun Unterrichtstagen zwischen dem Ende der Osterferien und dem Beginn der Prüfungen auf die Abiturprüfungsfächer konzentrieren.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Schulministeriums:
https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-eine-woche-distanzunterricht-fuer-groesstmoegliche
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den Medien wurden gestern bereits Planungen für die Unterrichtsorganisation in NRW nach den Osterferien kommuniziert. Das Schulministerium plant derzeit, in der Sek. I und in der Einführungsphase zunächst den Wechselunterricht fortsetzen zu lassen. In diesem Fall bleibt die bisherige Einteilung der Schülerinnen und Schüler für den Unterricht in geraden und ungeraden Wochentagen bestehen. Dementsprechend nimmt die Gruppe 1 ab dem 12.04., die Gruppe 2 ab dem 13.04. am Präsenzunterricht teil.

Das Land NRW hat angekündigt, seinen Schulen noch vor den Osterferien kostenlose Selbsttests zur Verfügung zu stellen, damit die Schülerinnen und Schülern sich auf freiwilliger Basis zumindest an einem Tag testen lassen können. Nach den Osterferien sind weitere Testungen – weiterhin kostenlos und auf freiwilliger Basis – geplant.

Die Grundschulzeit neigt sich für die Kinder der 4. Grundschulklassen im kommenden Sommer schon dem Ende zu, und so steht bald mit dem Übergang an eine weiterführende Schule eine wichtige Entscheidung an. 
Der offizielle Anmeldezeitraum für Anmeldegespräche umfasst den Zeitraum vom Mittwoch, 17. Februar bis Freitag, 05. März 2021. Vor dem offiziellen Anmeldezeitraum führen wir bei Bedarf Beratungsgespräche durch. 
Terminvereinbarungen erfolgen über das Sekretariat  02241-1026700 

Am 25. Februar findet ab 18:00 Uhr ein digitaler Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für unsere Neuntklässler und interessierte Zehntklässler anderer Schulformen statt. Unsere Neuntklässler haben bereits eine Teilnahmeeinladung über TEAMS erhalten. Externe Interessenten melden ihren Teilnahmewunsch bitte an über sekretariat@anno-gymnasium.de.
Aufgrund der ab dem 22.2.21 geltenden Coronaschutzverordnung und Coronabetreuungsverordnung muss von allen Personen auf dem gesamten Schulgelände, also sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich, eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) dauerhaft getragen werden. Andere individuelle MNB/Alltagsmasken sind nicht mehr erlaubt!   

(§3 (1) Coronaschutzverordnung gültig ab 22.2.21 und §1 (3) Coronabetreuungsverordnung gültig ab 22.2.21)
Die Autoindustrie, die Luftfahrt und generell die Mobilität erlebt aktuell einen Umbruch. Es wird in verschiedensten Disziplinen nach innovativen Konzepten geforscht.

MINT-Coaches des TouchTomorrow Trucks konnten Schülerinnen und Schülern des Anno-Gymnasiums anschauliche Einblicke in die Mobilität von Morgen liefern. Der inhaltliche Fokus lag auf Elektromobilität, Wasserstoffautos, autonomes Fahren und insbesondere dem Hyperloop. Anschließend lieferten die Role-Models Einblicke in die Ausbildungs- und Studienwege, die für die genannten Mobilitätsformen relevant sind.
„Gemeinsam stark machen für Umwelt und Vielfalt“ lautet der Projekttitel der Teilnahme des Anno-Gymnasiums am Landesprogramm „Schule der Zukunft“ (SdZ), welcher viele verschiedene und facettenreiche Initiativen der Schule zusammenfasst.

Information des Amtes für Jugend, Schule und Sport der Stadt Siegburg

Die Stadt Siegburg informiert in einem Flyer über ein Beratungsangebot für Jugendliche in der Zeit des Lockdowns. Die Ansprechpartner*innen bieten Jugendlichen die Möglichkeit, in Notfällen und persönlichen Krisensituationen Unterstützung und Beratung zu erhalten.
Trotz des Lernens auf Distanz bekamen wir, die Schülerinnen und Schüler des Q2-Religionskurses von Frau Hirzel, am 20. Januar 2021 von Svenja Fischer hautnah ihre Erfahrungen und Erlebnisse im Freiwilligen Friedensdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland geschildert.
Online schaltete sich Svenja mit einer bilderreichen Präsentation direkt aus unserem Religionsfachraum im Anno in die digitale Unterrichtsstunde ein. Sie berichtete uns zuerst, was der Freiwillige Friedensdienst (FFD) mit seinen Freiwilligen im In- und auch im Ausland erreichen möchte.

weiterlesen
Herzliche Einladung
zum digitalen Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Nach den im vergangenen Schuljahr abgeschlossenen eTwinning Projekten GoFish! und Teen World sind gleich drei weitere Projektgemeinschaften zwischen dem Anno-Gymnasium und anderen europäischen Schulen an den Start gegangen – zwei italienischsprachige mit unserer Partnerschule, dem Liceo Copernico, in Bologna (Norditalien) und eines mit Valdelacalzadaeine (Westspanien) in der Arbeitssprache Englisch.

Der traditionelle Abitur-Countdown findet dieses Jahr online statt.
Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen,

leider dürfen wir auch im Januar keine Schnupperkurse anbieten. Als kleines Trostpflaster gibt es nun aber einen "Anno-Parcours", mit dem Ihr Euch über das Anno-Gymnasium informieren könnt.
Den Zugang zum Parcours findet Ihr hier.


Natürlich könnt Ihr Euch auch weiterhin den Film von unserem Tag der offenen Tür ansehen - den Link findet Ihr hier:
https://youtu.be/ruHc0XGPNCQ
http://www.anno-gymnasium-su.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1111


Neugierig geworden? Dann schnell einen Beratungstermin vereinbaren:

http://www.anno-gymnasium-su.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1112&Itemid=290



 
Distanzunterricht ab dem 11. Januar für alle Jahrgangsstufen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst einmal hoffen wir, dass alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft trotz der widrigen Umstände besinnliche Weihnachtstage, einen guten Start ins Jahr 2021 und erholsame Ferien genießen konnten!

Die heutige E-Mail des Schulministeriums hat die Regelungen bestätigt, die gestern bereits von Frau Ministerin Gebauer im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt wurden.

Vom 11. bis 31. Januar findet für alle Jahrgangsstufen der Unterricht ausschließlich im Lernen auf Distanz statt. In dieser Zeit finden in der Sekundarstufe I keine Klassenarbeiten statt, auch in der Einführungsphase werden ab Montag keine Klausuren mehr geschrieben.
Für die Jahrgangsstufen, die sich in der Qualifikationsphase zum Abitur befinden (Q1 und Q2), gilt, dass alle vorgeschriebenen Klausuren und (ggf. mündlichen) Prüfungen in Präsenz, aber natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Hygienevorgaben, stattfinden.

Für das Lernen auf Distanz gelten die von Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften erarbeiteten „Vereinbarungen zum Distanzunterricht“. Demensprechend bleiben die Stundenpläne weiterhin gültig.

In begründeten Ausnahmen ist eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-6 in der Schule möglich:
Die Landesregierung hat diesbezüglich alle Eltern aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt.
Wir bieten jedoch ab dem 11. Januar 2021 ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums statt.
Die Betreuung dient dazu, die Erledigung der Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch wir hoffen, dass die Entwicklung der Pandemie es uns so bald wie möglich wieder gestattet, zum Präsenzunterricht zurückzukehren. Uns ist klar, dass die derzeitige Situation allen Beteiligtenviel abverlangt und eine große Belastung darstellt.

Daher bitten wir alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft weiterhin um Zusammenhalt, Rücksicht und viel Verständnis im Umgang miteinander. Gemeinsam schaffen wir das!!!

Mit herzlichen Grüßen vom Anno
UnterschriftKaas   UnterschriftEngel



Regelungen für den Schulbetrieb vom 11.-31. Januar 2021


Anlage Anmeldung zur Betreuung







HaileyWeihnachtenHP

Herzliche Einladung
zu unserer kleinen weihnachtlichen
digitalen Schul-Andacht

andacht

Das war der Tag der offenen Tür 2020.
Wir freuen uns über die rege Teilnahme (über 220 Teilnehmer gleichzeitig) und hoffen, Sie hatten schöne und informative Gespräche und konnten einen Eindruck von unserer Schule gewinnen. 

Für den Fall, dass Sie den Tag der offenen Tür verpasst haben oder ihn erneut erleben möchten, können Sie hier das Video abrufen. Viel Spaß!


Falls du es geschafft hast, dir alle Buchstaben zu merken, dann kommst du hier zu den Offtakes.
Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr, Sie und Euch hier am Samstag, dem 05.12., zu unserem ersten digitalen Tag der offenen Tür willkommen heißen zu dürfen!

Zwischendurch und danach stehen wir Ihnen und Euch immer wieder für 30 Minuten in verschiedenen Chaträumen zur Verfügung, um Ihre und Eure Fragen beantworten zu können. Selbstverständlich kann man in dieser halben Stunde zwischen den Räumen wechseln.

Wir, das sind Lehrerinnen und Lehrer ebenso wie Eltern und Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums Siegburg, denn wir bilden gemeinsam unsere Anno-Schulgemeinschaft.
Sollte es zu technischen Problemen beim Livestream kommen, schauen Sie bitte nach weiteren Informationen auf dieser Homepage.

Der Tag der offenen Tür findet auch dieses Jahr statt – digital!

Für alle Viertklässlerinnen und Viertklässler der Region ist eine spannende Zeit angebrochen: Die Entscheidung, auf welche Schule sie nächsten Sommer gehen wollen, rückt immer näher. Sicherlich sind einige schon aufgeregt vor lauter Vorfreude, andere vielleicht aber auch verunsichert, weil doch aufgrund der aktuellen Situation kein Tag der offenen Tür stattfinden kann, um sich die zukünftige Schule genauer anzusehen und die Lehrerinnen und Lehrer kennen zu lernen.

Doch es gibt keinen Grund zur Sorge, denn das Anno-Gymnasium kommt ganz einfach digital zu Ihnen nach Hause! Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und so stellte ein Team aus dem Kollegium in kürzester Zeit ein Konzept zusammen, mithilfe dessen Sie ganz bequem von zuhause aus das Anno kennenlernen können.

Von der Tatsache, dass Mathematik nicht nur trockene Theorie sein muss, konnte sich die Klasse 8d unter der Leitung von Herrn Schwick während eines Spaziergangs durch Siegburg selbst überzeugen.

 
Tolle Neuigkeiten zum Spendenlauf und zu MINT-EC finden Sie im aktuellen Schulbrief.
Mit einer Lesung aus ihrem spannenden Roman „Die Rechnung“ stellte Dorothee Bernhardt den Religions- und Philosophiekursen der Jgst. 10 anlässlich des Gedenkens an die Pogromnacht von 1938 ihre historisch-literarische Recherche der eigenen Familienwurzeln vor. Die Autorin, Absolventin des Anno-Gymnasiums von 1984, hat Literatur und Geschichte studiert. Die dreifache Mutter arbeitet für eine Berliner Großbank im Bereich Compliance, d.h. zur Verhinderung von Geldwäsche. Aber ihre Liebe zur Literatur und ihr Interesse an Geschichte sind zusammen mit eigener Familienforschung eine besondere Allianz eingegangen, aus der der 2018 erschienene Roman „Die Rechnung“ hervorgegangen ist.

Melissa Quint, Abiturientin von 2017, ist keine Unbekannte am Anno-Gymnasium, aber als „Zeitzeugin der dritten Generation“ eine der jüngsten, wenn es um Gedenken und Wachhalten von Erinnerungen an die Opfer und an die Gräuel der Nazizeit geht. Auch am 9. November 2020 war sie wieder an ihrer alten Schule zu Gast und brachte den Jugendlichen der Jgst. 11 in Wort und Bild das Schicksal ihres Großvaters Willi Moritz Kessler nahe, den sie gern persönlich kennengelernt hätte. 1993, einige Jahre vor ihrer Geburt, war er gestorben. Sie ist seine einzige Enkelin. Von seiner fünfköpfigen jüdischen Familie aus Berlin hatte nur er den Holocaust überlebt. Sein Lebenswille „Einer muss überleben“ ist für sie Motor und Auftrag zugleich, das Erinnern an ihn stellvertretend für ungezählte andere Opfer der Nazidiktatur wachzuhalten.

Schnupperkurse im November und Dezember 2020

Aufgrund einer von der Bezirksregierung erlassenen Verfügung müssen leider alle Schnupperkurse im November und Dezember entfallen (bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden)!
Wir bedauern dies sehr, haben allerdings Verständnis für die Maßnahme zum Schutz der Gesundheit. Wir hoffen, dass die Kurse im nächsten Jahr nachgeholt werden können!
Aufmerksame Schülerinnen und Schüler im Biologieraum 3 haben es sicherlich schon bemerkt: Es brummt plötzlich nicht mehr im Unterricht und irgendwie sehen die Terrarien wieder bewohnt aus. Zudem wachsen Kräuter im Schulgarten und Basilikum steht in Vasen in der Bio 2. Was es alles damit auf sich hat, erfahrt ihr in einem Abriss über den Verlauf der Zoo&Co.-AG.

Für alle Viertklässler und ihre Eltern steht die langfristige Entscheidung an, an welche weiterführende Schule sie im neuen Schuljahr gehen möchten.
Trotz erschwerter Bedingungen wegen Corona können sich die Schülerinnen und Schüler das Anno-Gymnasium genauer anschauen. Von November bis Januar können sie aus einem vielfältigen Programm an Schnupperkursen wählen und dabei das Anno von innen sehen, Atmosphäre schnuppern sowie schon einmal einige Lehrerinnen und Lehrer kennen lernen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bestimmt haben Sie schon über verschiedene analoge und digitale Medien die Informationen zum Schulstart in NRW nach den Herbstferien vernommen.

So gilt nun auch während des Unterrichts Maskenpflicht, das bedeutet aber für viele Schülerinnen und Schüler, die sich bislang bereits freiwillig an die Empfehlung der Schulkonferenz gehalten haben, um sich und andere zu schützen, keine Änderung.

Entsprechend den jahreszeitlich geänderten Temperaturbedingungen wird Dauerlüften nun durch regelmäßiges Stoßlüften ersetzt. Damit sich die Schülerinnen und Schüler aufgrund der Temperaturwechsel und des mit dem Lüften verbundenen (und gewollten) Luftzugs aber keine Erkältungskrankheiten einfangen, bitte ich Sie ganz herzlich, Ihren Kindern neben Schals und Mützen Kleidungsstücke mitzugeben, die bei Bedarf (Läuferinnen und Läufer nennen das „Zwiebelprinzip“) schnell an- und abgelegt werden können, wie Pullover, Sweatshirts etc. Damit sind die Schülerinnen und Schüler nicht nur beim Lüften geschützt, sondern können sich den jeweiligen Temperaturbedingungen auf dem Schulweg, in den verschiedenen Klassenräumen und auf dem Pausenhof adäquat anpassen.

Bereits in dieser Woche haben mich Nachrichten über Schülerinnen und Schüler, die sich zum Schulstart noch in Quarantäne befinden, erreicht. Diese Schülerinnen und Schüler bleiben natürlich bis zum Ende der vom Gesundheitsamt verordneten Quarantäne zuhause. Bitte machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie von „Fällen an den Schulen“ hören – sollten nach dem Schulstart neue Infektionen unter den Schülerinnen und Schülern auftreten, werden wir Sie in gewohnter Manier über den Elternverteiler schnellstmöglich informieren!

Schließlich habe ich noch eine sehr erfreuliche Nachricht: In unserer beliebten und traditionsreichen Rechtskunde AG, die nach den Herbstferien unter Leitung von Frau Oberstaatsanwältin Petra Krämer startet und sich an juristisch interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 sowie der gesamten Oberstufe richtet, sind noch Plätze frei! Die AG findet jeweils dienstags um 15 Uhr statt – der Ort wird kommende Woche noch bekannt gegeben. Interessentinnen und Interessenten können gerne am 27.10. spontan zum ersten Treffen erscheinen – es lohnt sich!!!

Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Kaas
(Schulleiter)

Der Brief des Schulleiters als PDF findet sich hier.
Seit Sommer 2020 ist der Förderverein als gemeinnützige Organisation bei „Amazon Smile“ gemeldet. 

Erstmals nahm eine Schülergruppe des Anno-Gymnasiums am ganztägigen Bonner Mathematikturnier der Universität Bonn teil, welches in diesem Jahr ausnahmsweise dezentral per Videokonferenzen ausgerichtet wurde.

Fast 30 ehemalige und aktive, froh gestimmte Radsportler des Anno-Gymnasiums konnte Schulleiter Sebastian Kaas zur Jubiläumstour des 30jährigen Bestehens der AG vor den Toren der Schule begrüßen.

„Na klar machen wir mit! Wegen Corona erst recht! Wir wollen auch Spenden sammeln!“ Klare Ansage der 22 Mädchen und Jungen aus dem ev. Religionskurs 5ad. Sie hatten schon einiges erfahren über Kinderdörfer in Ruanda und das indische Kinderheim Prem Sadan am Rande der riesigen Slums von Mumbai (Bombay), für das sich das ANNO schon seit Jahrzehnten einsetzt. Und dass Corona die Menschen dort ungleich härter trifft. Gemeinsam wurde ein Spendenbrief entworfen und mit Füller in Schönschrift auf einen Anno-Spendenaufruf geschrieben. Damit wollten sie über die Woche zuhause sammeln gehen. „Nächste Woche bringen wir ein paar Spenden mit“, versprachen sie.

Der Siegburger und Ex-Schüler des Anno-Gymnasiums Danilo Wiebe hat eine beachtliche Karriere im Fußball gemacht und spielt seit dieser Saison in der 2. Bundesliga bei Eintracht Braunschweig.

Am 22.September fand der traditionelle Sponsorenlauf des Anno-Gymnasiums im Siegburger Walter-Mundorf-Stadion statt. Wie jedes Jahr begaben sich die jungen Annonianer im Vorfeld des Laufes auf die Suche nach Sponsorinnen und Sponsoren, um die Initiative „Dein Tag für Afrika“ von „Aktion Tagwerk“ und das Mädchenheim Prem Sadan bei Mumbai durch die „Indienhilfe Siegburg e.V.“ zu unterstützen.

Diese Unterstützung war dieses Jahr ganz besonders bitter nötig:
Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele Spendenaktionen, die in den Vorjahren u.a. auch im Rahmen der „Aktion Tagwerk“ durchgeführt wurden, nicht stattfinden. Das Ausbleiben von Spenden trifft die Kinder in Afrika und Indien, das besonders stark von Corona betroffen ist, besonders hart – das Mädchenheim Prem Sadan stand kurz vor dem Aus.

Update #2:
Die Endergebnisse sind da. Bei schönstem Wetter haben Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie diverse VIPs tolle Leistungen erzielt.
Folgend die Rundenzahlen der VIPs, Lehrerinnen und Lehrer:

In einer Woche, am 22. September 2020, findet unser Spendenlauf für die Indienhilfe Siegburg bzw. das unterstützte Mädchenheim Prem Sadan bei Mumbai sowie die Afrikahilfe der Aktion Tagwerk statt.
Schon heute möchte ich mich im Namen unserer Schulgemeinschaft und der beiden gemeinnützigen Institutionen bei allen, die Spenden für die Läuferinnen und Läufer ausgelobt haben, für Ihre großzügige Unterstützung bedanken!

Trotz der aktuellen Situation möchte unsere Schulgemeinschaft sich auch in diesem Jahr für bedürftige Kinder in Afrika und Indien mit dem Projekt „Aktion-Tagwerk“ engagieren. Leider ist es uns in diesem Jahr nicht möglich, wie in den letzten Jahren einen Tag für „Aktion-Tagwerk“ arbeiten zu gehen, da die meisten Firmen aktuell keine Schüler für einen Tag aufnehmen.

Essensbestellungen können unter folgendem Link getätigt werden:
https://100pro-schulverpflegungplus.de/Siegburg/Vorbesteller/Default.aspxEssensbestellungen im Bistro
Vom 08.09. bis zum 13.09. fand die Schüler*innensprecherwahl statt. 

Schuelersprecherwahl

Sechs Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums haben im letzten Schuljahr erfolgreich das international anerkannte Zertifikat DELF (diplôme d’études en langue française) des Institut Français erlangt und Corona-bedingt erst jetzt die offiziellen Bescheinigungen erhalten: Mareile Faber, Pascal Horn, Amelie Potthast und Marcel Prahl aus der jetzigen Q1 (Niveau B1), Nele-Katharina Jansen aus der EF (Niveau A2; sie hat Französisch als weitere Fremdsprache zusätzlich zu Latein in einer AG bei Frau Greco gelernt) und Alicia Wismer aus der Q2 (Niveau B2).

ANNO HILFT – Spendenlauf für die Indienhilfe und die Afrikahilfe der Aktion Tagwerk
 & weitere spannende Neuigkeiten aus dem Schulleben

Am 22.September wird der traditionelle Sponsorenlauf im Siegburger Stadion nachgeholt. Mit den erlaufenen Spenden werden wir auch dieses Jahr das Kinderheim „Prem Sadan“ in Indien sowie Aktion Tagwerk mit ihrer Kampagne „Dein Tag für Afrika“ unterstützen. In diesem Jahr sind beide Hilfsorganisationen mehr denn je auf Spenden und unser Engagement angewiesen, sodass die Idee zu einem ganz besonders besonderen Lauf entstand. Denn dieses Jahr treten neben den 6. Klassen auch prominente Personen für den guten Zweck an. Freuen Sie sich auf Wolfgang Overath, Joey Kelly, Franz Huhn und weitere Siegburger Prominente.

Was machte die römische Armee so stark, so nahezu unbesiegbar?
Mit dieser Frage beschäftigte sich im Laufe des letzten Schuljahres die Anno-Schülerin Nele Katharina Jansen (15 Jahre) im Rahmen ihres LemaS-Mentoring-Programms.

Anno-Gymnasium unterstützt Projekt gegen Diskriminierung jeglicher Art

Video zum Projekt



Wer steckt denn da unter der Maske? - Die neuen 5.-Klässler am Anno-Gymnasium

Ab morgen gelten veränderte Corona-Regeln in den Schulen in NRW.

Wer steckt denn da unter der Maske? - Die neuen 5.-Klässler am Anno-Gymnasium

Terminplan für Schüler*innen und Eltern

In der kommenden Woche finden die Jahrgangsstufenversammlungen statt.

REGELUNGEN ZUM TAGESABLAUF AM ANNO-GYMNASIUM UNTER BEACHTUNG DES KONZEPTS DER LANDESREGIERUNG ZUR WIEDERAUFNAHME EINES ANGEPASSTEN SCHULBETRIEBS IN CORONAZEITEN ZU BEGINN DES SCHULJAHRES 2020/2021 VOM 3. AUGUST 2020

GRUNDSATZREGELUNG:
ES HERRSCHT MASKENPFLICHT AUF DEM KOMPLETTEN SCHULGELÄNDE FÜR DIE GESAMTE UNTERRICHTSZEIT

Die Regelungen zum Hitzefrei im Runderlass „Teilnahme am Unterricht und an sonstigen Schulveranstaltungen“ (BASS 12-53 Nr. 1) gelten vorerst auch für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II.

Das bedeutet, dass für alle Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, Donnerstag und Freitag (12.-14. August 2020) der Unterricht nach der 4. Stunde um 11:25 Uhr endet.
Davon ausgenommen sind die Informationsveranstaltung der Einführungsphase am Mittwoch, 12.8. von 11:00-12:30 Uhr und die Einschulungsveranstaltungen für die neuen Fünftklässler am Donnerstag, die für die Klasse 5d von 11:15 - 12:45 Uhr und und für die Klasse 5e von 12:00 - 13:15 Uhr terminiert sind.
Allen am Schulleben Beteiligten wird empfohlen, die Corona-Warn-App auf ihren Smartphones zu installieren.

Auf der Website der Bundesregierung findet man weitere Erläuterungen:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Mittwoch beginnt der Unterricht im neuen Schuljahr 2020/21 – und darüber freuen wir uns dieses Jahr alle! Es klingt wie ein Paradoxon, denn eigentlich sind sich doch viele Schülerinnen und Schüler in einem Punkt grundsätzlich einig: Ferien sind das Beste an der Schule!

Aber wenn nach gut fünf Monaten erstmals wieder die Klassen und Kurse aller Jahrgangsstufen die Schule gleichzeitig besuchen und am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen, ist das ein großer Schritt zurück in die Normalität.

Der japanische Generalkonsul und Vertreterinnen und Vertreter des Anno-Gymnasiums sowie der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg planen einen Japan-Tag am Anno-Gymnasium Siegburg.

Als Lehrkraft des Anno-Gymnasiums wurde Sportlehrer Michael Dettlaff schon vor 7 Jahren in den Ruhestand versetzt. Dass es für einen echten Sportler aber keinen Ruhestand gibt, das kam der Ruder-AG des Anno-Gymnasiums seither zu Gute, denn Michael Dettlaff hat auch über seine Pensionierung hinaus die Ruder-AG im Siegburger Ruderverein betreut.

Später Start ins Jubiläumsjahr 

Coronabedingt drei Monate später als geplant nimmt der Radsport am Anno-Gymnasium in Siegburg endlich wieder Fahrt auf.

In diesen Zeiten mit Corona ist das schulische Leben schwierig geworden: Abstandsregeln, eingeschränkte Kontakte, weniger Unterricht und Vermittlung wichtigen Lernstoffs…
Da ist es umso schöner, dass eine Veranstaltung wie die am Anno-Gymnasium in der letzten Schulwoche zeigt, wie viele gute Aktionen und herausragende Ergebnisse trotz alledem in diesem Schuljahr erreicht wurden.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir wünschen allen schöne, sonnige Sommerferien und eine erholsame Zeit.

Sie finden als PDF zum Download:
 den Brief der Schulleitung an die Schulgemeinschaft
-  Informationen zum Sponsorenlauf und zu  Aktion Tagwerk 2020
Überall wird eifrig gewerkelt. Der Saal noch geschmückt, die Deko angebracht, die Mikrofone aufgestellt. Nach zwölf – bei manchen vielleicht nach 13 – Jahren Schule steht für die Abiturient*innen des Anno-Gymnasiums die große Feier zur Zeugnisvergabe an.

Helles und Dunkles - Begegnungen von Farbe und Form

Am Ende des Sommerschulhalbjahres steht seit einigen Jahren traditionell eine kleine Ausstellung von Schüler*innenarbeiten im Stadtmuseum.

Seit acht Jahren verleiht der Förderverein des Anno-Gymnasiums zum Schuljahresende einen Preis für die besten Facharbeiten in der Jahrgangsstufe Q1.

Detaillierte Informationen zur diesjährigen Zeugnisausgabe finden Sie hier.
Was ist eine digitale Flaschenpost? Schüler*innen des Anno-Gymnasiums arbeiten mit ihrem Lehrer Achim Werner im Rahmen von eTwinning in einem europäischen Projekt mit fünf anderen Schulen zusammen.

Der Livestream ist beendet. Wir entfernen in den kommenden Tagen die nicht-lizenzfreie Musik und dann ist die Aufnahme der Veranstaltung unter diesem Link zu finden.


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wir laden Sie herzlich zu unserer Abiturzeugnisvergabe am 20.06.2020 um 13:00 Uhr in die Rhein-Sieg-Halle ein. Um die Ansammlung von Personengruppen im Eingangsbereich zu vermeiden, finden Sie unten eine Tabelle mit den jeweiligen Zeitfenstern, zu denen Sie die Halle betreten dürfen. Außerdem bitten wir Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die Sie beim Erreichen Ihres zugeschriebenen Sitzplatzes abnehmen können.

Da Corona bedingt nur eine Begleitperson zugelassen ist, wird es einen Livestream geben, welcher auf YouTube gestreamt wird. Der Stream ist nur über einen Link erreichbar. Dieser wird um 12:00 Uhr hier veröffentlicht.

Schüler*innen des Literaturkurses am Anno-Gymnasium verfassen Leseempfehlungen für die Coronazeit

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit der heutigen Schulmail wurde folgende Information zu Aufgaben in „Lernen auf Distanz“ herausgestellt:

„Schülerinnen und Schülern, denen Präsenzunterricht nicht in vollem Umfang angeboten werden kann, erhalten auch weiterhin ergänzende Lernangebote für das Lernen auf Distanz, die sich möglichst an der Stundentafel orientieren. Gemäß § 42 Absatz 3 Satz 1 SchulG können diese Aufgaben grundsätzlich nicht als optional, sondern nur als verpflichtend angesehen werden Es ist jedoch auch davon auszugehen, dass es Situationen gibt, die die Erledigung der Aufgaben erschweren. In diesen Fällen gilt es besonders, die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und Augenmaß zu bewahren.

Für den gesamten Zeitraum seit Beginn der Schulschließung gilt, dass Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht wurden und werden, nur für eine Verbesserung der Abschlussnote herangezogen werden können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass Gründe für die Nichterledigung oder die geminderte Qualität der Bearbeitung vorgelegen haben mögen, die nicht von den Schülerinnen und Schülern zu verantworten sind.“

Informationen zum derzeitigen Stand der Versetzungsbestimmungen und Leistungsbewertung zum Download.
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die ab dem 26.05.2020 geltenden Stundenpläne der Klassen der Sekundarstufe 1 sowie der Oberstufenkurse in der Einführungsphase und der Q 1 auf der Basis der in NRW geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind fertiggestellt.

Brief von Schulleitung, Schüler- und Elternschaft an die Schulgemeinschaft vom 15. Mai



Coronaregeln1
Coronaregeln2














Die Coronaregeln stehen auch zum Download 
bereit.
 
Die Corona-Pausenregelung findet sich hier.
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit der heute eingegangenen 20. Schulmail des Ministeriums für Schule und Weiterbildung liegen die offiziellen Vorgaben für die Wiederaufnahme des Unterrichts vor.

Die Durchführung der Abiturprüfungen und die Wahrung des Hygieneschutzes genießen dabei höchste Priorität. Wir freuen uns aber sehr, bereits ab Montag, dem 11. Mai, den Präsenzunterricht in der Jahrgangsstufe Q1 wieder aufnehmen zu können.Den Stundenplan der Q1 für die kommenden zwei Wochen werden wir den Schülerinnen und Schülern über TEAMS zukommen lassen und zudem hier auf der Homepage bekannt geben.

Im Einklang mit dem Erlass des Schulministeriums findet zudem nach dem Abschluss der schriftlichen Abiturprüfungen Präsenzunterricht ab dem 26. Mai auch für die Jahrgangsstufen 5 bis Einführungsphase in einem rollierenden Verfahren statt. Zur konkreten Gestaltung des rollierenden Präsenzunterrichts werden wir Sie zeitnah informieren.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in den Phasen, in denen kein Präsenzunterricht in ihren jeweiligen Lerngruppen erteilt wird, auch weiterhin digitalen Unterricht.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Sebastian Kaas
Beiträge zum Lernen am Anno zu Zeiten von Corona

Die jeweils aktuell überarbeitete Version des Terminkalenders finden Sie hier.
Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

bei den gestrigen Beratungen der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin wurde die Frage der weiteren Öffnung der Schulen (wie u.a. auch die Entscheidung über den Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga) auf den 06. Mai verschoben.

Insofern wird auch in der kommenden Woche in der Schule selbst lediglich weiterhin die Abiturvorbereitung der Schülerinnen und Schüler der Q2 erfolgen.

Schon seit Wochen wundert sich Chihuahua-Hündin Haylee, wo „ihre“ Kinder geblieben sind. Denn Haylee ist zertifizierter Schulhund und als solcher mit ganz bestimmten Aufgaben am Anno-Gymnasium „eingestellt“: Kinder trösten oder motivieren, Schulklassen konzentrierter arbeiten lassen, Spannungen abbauen.

Offener Brief von Ministerin Yvonne Gebauer zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Elternbrief_Wiederaufnahme/index.html

Pressemitteilung des Ministerium vom 23. April 2020: Schulstart gut gelaufen
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2020_17_LegPer/PM20200423_Corona-Schulstart/index.html

Schon in den Tagen, bevor die ersten Schülerinnen und Schüler das Gebäude nach fünf Wochen wieder betraten, war geschäftiges Treiben in der Schule zu beobachten.

CoronaDesinfektionszone

Hier finden Sie einen Überblick über die Projekte im MINT-Bereich seit dem Schuljahr 2018/19. Die Homepageartikel fanden und finden sich auch regelmäßig in den regionalen Printmedien und in "siegburgaktuell", dem Newsletter der Stadt Siegburg

Begabungsförderung im Homeschooling (11.5.2020)

Experimenteller Unterricht zu Hause? (6.4.2020)


Videokonferenzen am Anno-Gymnasium – Unterrichtsgespräche im Miniaturformat (5.4.2020)

Home-Office für Annoschüler*innen (26.3.2020)

Die Grenzen werden geschlossen – Das Anno öffnet Bildungsgrenzen bis ins europäische Ausland (26.3.2020)

Life must go on - mit eTwinning und gelebter Medienkompetenz gegen die Isolation (26.3.2020)

Informationen zur iPad-Ausgabe (15.3.2020)

Marie Lukas bewies ihr Präsentationskönnen (15.3.2020)

Der bestirnte Himmel über uns und die unbändige Neugier in uns (10.3.2020)

Go Fish! - Annonianer setzen sich in einem eTwinning Projekt auf europäischer Ebene aktiv gegen Mikroplastik ein (6.3.2020)

Die Biber sind los! – Anno-Gymnasiasten auf den Spuren der Informatik (6.3.2020)

DLR zu Gast am Anno (25.2.2020)

Mathematikwettbewerbe am Anno-Gymnasium (11.2.2020)

zdi-Robotikwettbewerb am Anno-Gymnasium (30.1.2020)

Naturwissenschaften am Anno-Gymnasium kennenlernen (24.1.2020)

Mathematikolympiade (13.1.2020)

Schnupperkurse für Grundschüler in Biologie und Latein (13.1.2020)

B-Tag der Mathematik und Mathematikolympiade am Anno-Gymnasium (16.12.2019)

Schnupperkurse am Anno-Gymnasium – Türen öffnen sich wie im Adventskalender (7.12.2020)

Vier neue zertifizierte Medienscouts am Anno-Gymnasium (5.12.2019)

Biologie – Physik – Kunst: Drei Schnupperkurse in der ersten Dezemberwoche (29.11.2019)

Schnupperkurse für Chemiker und Sportler am Anno-Gymnasium (22.11.2019)

"Anno - und dann?" - Berufsinfotag am 23. November (20.11.2019)

Mathematischer Spaziergang in Bonn (23.10.2019)

Anno-Gymnasium auf den Spuren unser Vorfahren (23.10.2019)

MINT-Förderung am Anno-Gymnasium hat Tradition (15.10.2019)

Annonianer gewinnen Landesfinale (18.9.2019)

iPads für alle Siegburger Fünftklässler – Anno-Gymnasium Vorreiter bei der Digitalisierung (6.9.2019)

Anno-Award 2019 - Prämierung der besten Facharbeiten (8.7.2019)

Anno-Schüler qualifizieren sich im Pangea-Mathematikwettbewerb für die nächste Runde (4.5.2019)

Duftseminar 4711 (19.3.2019)

Tabletklasse am Anno-Gymnasium – Achtklässler als Medienpioniere (9.3.2019)

Robotik-Team im Landesfinale (20.2.2019)

Wetterballon erfolgreich gestartet (6.2.2019)

Annonianer erfolgreich bei Robotik-Wettbewerb (22.1.2019)

Schnupperkurse gehen in die letzte Runde (3.1.2019)

Schnupperkurse wie im Adventskalender (2.12.2018)

Säure zum Frühstück (8.11.2018)

Physik ist nicht langweilig?! (3.9.2018)

Was haben Seifenblasen mit Bio-Chemie-Differenzierung zu tun? (3.9.2018)

ABITURVORBEREITUNG FÜR DIE Q2 & FORTSETZUNG DES DIGITALEN FERNUNTERRICHTS NACH DEN OSTERFERIEN

OSTERFERIEN IN ZEITEN VON CORONA

In der heutigen Schulmail des MSB NRW wird folgende Information gegeben:

"Nach Wiederaufnahme des Schulbetriebes wird den Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit gegeben, sich in der Schule im Rahmen von unterrichtlichen Angeboten auf das Abitur vorzubereiten. Ein Unterricht nach Stundenplan ist nicht vorgesehen."

Weitere Informationen an die ganze Schulgemeinschaft werden im Laufe des Tages hier veröffentlicht.


Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Termine für die Abiturprüfungen 2020 wurden heute Nachmittag veröffentlicht. Nähere Informationen finden Sie unter
https://bass.schul-welt.de/19176.htm

eine Anno-Fußballmannschaft. Die durfte mit mehr als zwei Spielern auf den Platz gehen und gegen viele Schüler anderer Schulen im Wettkampf antreten. Und das Tolle daran: Die Anno-Mannschaft hat gewonnen....damals, als man noch gemeinsam Fußball spielen konnte.

Verschiebung der Abiturprüfungen und Unterricht in der Q2 bis zum 08. Mai

Die Bezirksregierung weist  auf zwei Angebote zum Thema "Bewegung, Spiel und Sport in Zeiten von Corona" hin.

Liebe Schulgemeinschaft,

anbei finden Sie und findet Ihr die aktuellen Informationen des Schulministeriums. Sobald die Schule weitere konkrete Angaben in Bezug auf die Umsetzung und Gestaltung insbesondere in Hinblick auf die Abiturprüfungen erhält, werden wir Sie und Euch zeitnah und in umfassender Weise in Kenntnis setzen.

Videobotschaft von Ministerin Yvonne Gebauer vom 26. März 2020
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Ministerin/Videos/Dankesbotschaft/index.html

Information zum Abitur 2020
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Abitur-und-Pruefungen/index.html

Jungunternehmer des „Deutschen Gründerpreises“ arbeiten vernetzt

Nicht nur Schulen sind geschlossen, auch die Grenzen zwischen vielen europäischen Staaten sind nicht mehr einfach passierbar.
Grenzüberschreitungen in Grenzsituationen? Wir alle überschreiten derzeit persönliche, familiäre und berufliche Grenzen. Neue Herausforderungen bedingen Umdenken, Perspektivwechsel und Beschreiten neuer Wege.

Neue Wege beschreitet auch das Anno-Gymnasium.
 
Oder besser gesagt: bestehende Wege, Infrastrukturen und pädagogische Möglichkeiten werden in neuen Situationen ausgebaut.
Alle fast 1000 Schülerinnen und Schüler sowie die 100 Lehrkräfte sind so miteinander vernetzt, dass Lehrkräfte mit ihren Klassen und Kursen Kontakt aufnehmen sowie einzelne Schülerinnen und Schüler untereinander oder mit ihren Fachlehrern auf digitalem Weg kommunizieren können.

An den ersten beiden besonderen Tagen nach Schließung aller Schulen in Nordrhein-Westfalen traf sich das Lehrerkollegium, um Unterrichtsmaterialien, Aufgabenstellungen, Wochenpläne und Arbeitsaufträge für die Eleven, vor allem die über 120 Abiturientinnen und Abiturienten, vorzubereiten. Über eine digitale Plattform werden diese Dokumente in den kommenden Tagen und Wochen an die Schülerinnen und Schüler, die alle mit einem eigenen Account und einer persönlichen E-Mail-Adresse ausgestattet sind, transferiert. Mittels der von der Stadt Siegburg zur Verfügung gestellten iPads für Fünftklässler oder mit Hilfe der heimischen Digitalgeräte erledigte Aufgaben und Ergebnisse können an die Kolleginnen und Kollegen zur Kontrolle und Korrektur zurückgesendet werden.

Was face-to-face zurzeit nicht möglich ist, ermöglicht moderne Technik.

Aber was hat das mit länderübergreifender Grenzöffnung zu tun? Das Anno-Gymnasium, das für das Programm eTwinning ausgewählt wurde, unterhält digitale Kontakte zu weiteren fünf Schulen in Portugal, Griechenland und Kroation. Gemeinsam werden Projekte erarbeitet, zurzeit das „Go Fish!“-Projekt, das sich für den nachhaltigen Einsatz gegen umweltzerstörendes Mikroplastik einsetzt. Durch die von der Schülervertretung des Anno-Gymnasiums angeregte Zusammenarbeit können Anno-Schüler in der Zeit der Schul- und Grenzschließungen weiterhin mit Schülern anderer europäischer Länder in einen digitalen Austausch treten.

Grenzüberschreitungen in diesen Zeiten der Grenzsituationen? Eine unbedingte Notwendigkeit! Denn wann wäre eine solidarische kommunale, regionale, bundesweite, europäische und internationale Zusammenarbeit und Kommunikation wichtiger als in diesen Tagen!


Cordula Engel
„Das Coronavirus zwingt uns zu Einschränkungen, die unser Land noch nicht erlebt hat.“ Dieser Satz von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nun Realität. Corona ist da und hat nicht nur Deutschland, sondern auch weite Teile Europas fest im Griff. Die einzig wirksame und sinnvolle Maßnahme neben hygienischen Vorsichtsmaßnahmen ist die räumliche Isolation.
 
Die Herausforderung für die Schulgemeinschaft, die neue Alltagswirklichkeit  in den  nächsten Wochen zu meistern, schließt neben der allgemeinen Versorgung auch den Zugang zu Unterrichtsmaterial mit ein, welches am Anno-Gymnasium durch eine Vielzahl von Ideen und der bewährten interaktiven Lernplattform TEAMS gewährleistet wird – und hier läuft der Betrieb bereits auf vollen Touren.
Die Bandbreite des ideenreichen Angebotes des geschulten Lehrpersonals reicht von Wochenarbeitsplänen, Lernaufgaben zu Lektüren, Online  Quizlet Vokabelübungen, interaktiven Lernvideos bis hin zur intensiven Vertiefung von bereits behandeltem Lernstoff, um die Eltern nicht zu Ersatzlehrkräften werden zu lassen. Denn das können und sollen die Eltern, die in der derzeitigen Situation auch vor bisher nicht gekannte berufliche und familiäre Herausforderungen gestellt werden, nicht leisten. Dabei soll das Pensum für die Schülerinnen und Schüler überschaubar bleiben. Nicht neue Lerninhalte werden auf die Ferne vermittelt – das wäre eine Überforderung für alle -, sondern bekannte Unterrichtsinhalte werden wiederholt, vertieft oder in Projekten ausgeweitet. Lektüren können in der unterrichtsfreien Zeit in Ruhe gelesen werden, so dass die Besprechung der Texte nach den Osterferien ohne zeitlichen Mehraufwand erfolgen kann. Zusätzlich werden auch laufende Projekte, wie die Teilnahme am Deutschen Gründerpreis durch gemeinsame Bearbeitung von Online-Dokumenten am Leben gehalten.

Gleiches gilt aber auch für die Kontakte ins europäische Ausland, die nun im Fall der schulischen Austauschprogramme coronabedingt an Schulen aussetzen mussten: Am Anno-Gymnasium ganz konkret die Austausche mit der Partnerschule in Italien und den Austauschschülern aus Frankreich. Durch das am Anno-Gymnasium bestehende eTwinning-Projekt zum Thema „Problematik von Mikroplastik im Wasserkreislauf“ ist es jedoch trotz der schließenden Grenzen und Reiseverbote möglich, im Sinne eines vereinigten Europas weiter zusammenzuarbeiten. Im Rahmen eines umfangreichen Projektplans führen die Partnerschulen in Deutschland, Griechenland, Kroatien und Portugal eine Vielzahl von gemeinsamen Aktionen durch. Derzeit nehmen mehrere Klassen des Anno-Gymnasiums an einem Fotowettbewerb des Projektpartners in Kroatien zum durch die UN organisierten „World Water Day“ am 22. März durch.

„eTwinning ist derzeit ein Joker“ unterstreicht Schulleiter Sebastian Kaas. Vor dem Hintergrund der durch die Krankheitswelle nicht zu vergessenen fremdenfeindlichen Tendenzen, nationaler Isolation und Euroskepsis einzelner europäischer Mitgliedsländer stellt das Engagement des Anno-Gymnasiums, europäische Kontakte durch das eTwinning Projekt zu stärken, eine wertvolle Maßnahme dar. Die Ergebnisse sollen je nach der Entwicklung der äußeren Umstände während der Europawoche Anfang Mai entweder im Anno-Gymnasium ausgestellt oder online veröffentlicht werden.


Achim Werner
UMGANG MIT CORONA – EIN ERSTES RÉSUMÉ, EIN DANK & EINE EINDRINGLICHE BITTE
 
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der ersten Schulwoche ohne klassischen Unterricht im Schulgebäude möchte ich versuchen, ein erstes Résumé zu ziehen, mich für das Geleistete bedanken und schließlich die Gelegenheit für eine eindringliche Bitte nutzen:

Der Digitalisierungsgruppe ist es mit einem gewaltigen Kraftakt erfolgreich gelungen, in wenigen Tagen alle Schülerinnen und Schüler mit digitalen Zugängen zu versorgen. Alle Klassen und Kurse verfügen nun nicht nur über einen funktionierenden TEAMS-Zugang, sondern werden über diesen von ihren Klassenleitungen und Kurslehrerinnen und -lehrern digital mit zahlreichen Lernangeboten versorgt. Die Digitalisierungsgruppe steht der Schulgemeinschaft unter der E-Mailadresse digitalisierung@anno-gymnasium.de zur Verfügung, hilft bei kleineren oder größeren Problemen, setzt Zugangsdaten zurück, wenn mal ein Zugangscode oder ein Passwort vergessen wurde, erklärt die Benutzung von Software und gibt wertvolle Tipps zu Links im Internet.

Darum im Namen unserer gesamten Schulgemeinschaft hier ein paar Worte an die Kolleginnen und Kollegen, die dies ermöglicht haben:
Sie haben sich nicht nur den Herausforderungen gestellt, sondern sind über sich hinausgewachsen. Ich weiß, dass viele von Ihnen von Freitagvormittag bis Mittwochabend förmlich durchgeschuftet haben, um alle kleinen und großen Hürden, die die Digitalisierung mit sich bringt, erfolgreich zu meistern. Für Ihre großartige Arbeit möchte ich mich bei allen Mitgliedern des Teams bzw. allen Lehrkräften, die zu diesem Ergebnis mit ihrem Engagement beigetragen haben, ganz, ganz herzlich bedanken!

Damit die notwendigen Maßnahmen, die die Landesregierung zur Eindämmung der Epidemie getroffen hat, ihre volle Wirkung zeigen, ist es unerlässlich, soziale Kontakte in den kommenden Tagen und Wochen auf digitale Kommunikation zu beschränken. Ich bitte daher alle Mitglieder der Schulgemeinschaft eindringlich, sich verantwortungsbewusst zu verhalten und auf das persönliche Treffen mit Freunden zu verzichten. Corona-Partys sind kein Kavaliersdelikt, sie kosten Menschenleben.

Liebe Schülerinnen und Schüler, nutzt bitte die Unterrichtsangebote, die die Lehrkräfte Euch zur Verfügung stellen, und tauscht Euch digital mit Euren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie natürlich Euren Lehrkräften über diese Aufgaben aus. Alle Lehrerinnen und Lehrer freuen sich schon jetzt darauf, nach den Osterferien wieder persönlichen Kontakt mit Euch pflegen zu können. Bis dahin werden sie Euch bestmöglich aus der Ferne unterstützen. Bitte zögert nicht, uns per TEAMS oder E-Mail anzuschreiben.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die Elternpflegschaft hat bereits mit ihrer Rundmail auf die Verantwortung, der wir alle in dieser Ausnahmesituation gerecht werden müssen, hingewiesen. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, indem Sie Ihre Kinder beim Lernen zuhause bestärken. Selbstverständlich sollen Sie dabei nicht als Nachhilfelehrerinnen und -lehrer fungieren – das ist nicht intendiert – sondern helfen Sie bitte dabei sicherzustellen, dass die von den Lehrkräften erstellten Lernangebote bei den Schülerinnen und Schülern ankommen und bestmöglich genutzt werden.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, viele von Ihnen sehe ich noch persönlich (mit dem gebotenen Abstand!) in der Schule, wenn Sie etwa Materialien einscannen und digitalisieren, in den Physik- oder Chemielaboren Versuche abfilmen und Lernvideos produzieren oder analoge Materialien am Kopierer für den postalischen Versand vervielfältigen. Schülerinnen und Schüler bedanken sich ebenso wie Eltern und Erziehungsberechtigte über die gute Erreichbarkeit der Lehrkräfte im Home-Office und die schnellen Rückmeldungen auf ihre Anfragen. Vielen Dank für Ihre vielfältige, kreative und engagierte Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, nicht zuletzt der Q2, deren Lernerfolg vor den anstehenden Abiturprüfungen besonders wichtig ist.

Ein herzlicher Dank gilt zudem Frau Breuer und Frau Schütte, die auch in den kommenden beiden Wochen das Sekretariat besetzt halten, dort als weitere (telefonisch in den Kernzeiten unter 02241 102 67 00 erreichbare) Schnittstelle dienen und uns mit Rat und Tat beiseite stehen!
Ebenso danke ich unserem Hausmeister, Herrn Oberdörster, der in dieser schwierigen Zeit im Haus bleibt und wichtige Maler- und Renovierungsarbeiten begleitet.

Bislang ist mir kein Fall einer bestätigten Infektion mit Corona in unserer Schulgemeinschaft bekannt, dafür bin ich sehr dankbar. Bitte verhalten Sie sich alle weiterhin solidarisch, dann werden wir die aktuellen Herausforderungen gemeinsam meistern.
Ich wünsche Ihnen allen weiterhin Gesundheit und Zuversicht!
Mit herzlichen Grüßen vom Anno
 
Sebastian Kaas, Schulleiter

Hier finden Sie den Brief an die Schulgemeinschaft als pdf zum Download.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird der Schulbetrieb ab Montag, dem 16.03.2020, für die Schülerinnen und Schüler eingestellt.

Anbei ein Elternbrief zum Umgang mit Covid-19 im Schulkontext.
Eine Stunde Märchenerzählen für die 5. Klassen am Anno-Gymnasium
Es ist eine faszinierende Sache, wenn einem jemand eine Geschichte richtig gut erzählt. Wir kennen alle solche Menschen, die gut erzählen und ihre Zuhörer in Spannung versetzen können.

Mit einer anschaulichen Präsentation zu einem naturwissenschaftlichen Thema qualifizierte sich die Schülerin Marie Lukas für das Länderfinale im bundesweiten Präsentationswettbewerb von Jugend präsentiert

Ein gutes Mittagessen ist für alle Kinder wichtig, wenn sie einen langen Schultag haben.
Dass diese Mahlzeit aber mit noch mehr Bedeutung aufgeladen sein kann, zeigt der japanische Film „Dad’s lunch box“, den die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in der Aula des Anno-Gymnasiums zu sehen bekamen.

Wir schreiben das Jahr 1912.

Der Welt(t)raum am Anno – Anno im Weltraum

Die Beschäftigung mit dem Weltraum und der Astronomie hat am Anno-Gymnasium eine lange Tradition.

Kennst Du die 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen? Weißt Du warum man zurzeit in Schulen in Portugal, Griechenland und Kroatien über das Anno-Gymnasium redet? Und was soll das Gerücht, dass wir alle Zwillinge haben?

Wie bereits in den vergangenen Jahren nahmen erneut Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums am Informatik-Biber-Wettbewerb, dem größten deutschlandweiten Schulwettbewerb im Bereich Informatik teil.

Wir, der Pädagogik-LK der Q2 von Frau Ebels, hatten das Glück, eine Expertin ins Anno einladen zu können.

Am Donnerstag, den 27.2.2020 wird Herr Volker Schmid vom DLR, der zwei Alexander Gerst-Missionen koordinierend begleitet hat, ab 13:30 Uhr in der Aula einen etwa 90minütigen Expertenvortrag zu den aktuellen Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik halten.

In Abweichung zum Kölner Karnevalsmotto hieß es am Anno: „Et Hätz schleiht in der Schull!“ Der Höhepunkt der karnevalistischen Zeit wurde am Anno-Gymnasium gebührend und ausgelassen durch eine Schulparty zu Weiberfastnacht eingeleitet.

Auch dieses Jahr veranstaltet das das Anno-Gymnasium die traditionelle Karnevalsfeier. Weitere Informationen finden Sie im Elternbrief.

test2

Alle Siebtklässler des Anno-Gymnasiums machen sich zusammen mit dem Sportleistungskurs traditionell zum Halbjahreswechsel zum einwöchigen Skikompaktkurs nach Mals im Südtiroler Vinschgau auf. Begleitet werden die insgesamt drei Fahrten von Klassen- und Sportlehrern sowie Sporthelfern der Schule.

Durch Sturm „Sabine“ saßen am vergangenen Wochenende etliche Passagiere an deutschen Flughäfen fest - Stundenlanges Warten und Ausharren auf – im wahrsten Sinne des Wortes – besseres Wetter.
Was für viele Wirklichkeit war, bringt der Theaterkurs der Q1 im Sommer auf die Bühne: Das Warten der Passagiere in einer Abflughalle. Nicht “Sabine“ ist der Grund, sondern der ausgebrochene Vulkan „Eyjafjallajökull“, der das Weiterfliegen verhindert.

Den Känguru-Mathematikwettbewerb kennen wohl fast alle Kinder aus der Grundschule. Und auch in allen 5. und 6. Klassen wird er am Anno  durchgeführt – fördert er doch das logische und kreative Denken auf verschiedenen Niveaus, sodass alle mitmachen können.
Aber auch die Besten in der Mathematik werden am Anno besonders gefordert und gefördert.

Update

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, 

wir bieten morgen Unterricht im Klassen- und Kursverbund an, es kann jedoch wetter- bzw. verkehrsbedingt zu Einschränkungen und Umstellungen kommen.

Bei der Elternentscheidung, Schülerinnen und Schüler zur Schule zu schicken oder zu bringen, sollte die Frage der Sicherheit natürlich an erster Stelle stehen.

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Schulleitung

Über 60 Schülerinnen und Schülern von 10 Schulen kamen zum Anno-Gymnasium und nahmen am Lokalwettbewerb des Netzwerkes "Zukunft durch Innovation" teil. 
Bei dem Wettbewerb muss durch das Lösen verschiedener Aufgaben eine möglichst hohe Punktzahl erreicht werden. Ziel des Wettbewerbes ist es junge Menschen für den MINT-Bereich und speziell für Informatik zu begeistern. Begleitet wurde der Wettbewerb durch ein reichhaltiges Rahmenprogramm. So gab es Stationen zur virtuellen Realtität, 3D-Druck, Stratoflight und eine Photobox. 

Oskar Schindler - Ein Nazi wird zum Symbol für Menschlichkeit und Zivilcourage

Anlässlich 75 Jahre Befreiung Auschwitz war Dr. Werner Schneider zum zweiten Mal als Referent zu Gast am Anno. Als Experte von Oskar Schindler und dem von Steven Spielberg 1993 inszenierten Film „Schindlers Liste“ zog er die Schülerinnen und Schüler der beiden Jahrgangsstufen EF und Q1 auch diesmal wieder in seinen Bann. Schon einige Wochen zuvor hatten die Jugendlichen sich mit dem leicht gekürzten Film, nach wie vor ein Meisterwerk der Filmgeschichte, darauf vorbereitet.

Was macht man eigentlich in Physik? Oder in Biologie oder Chemie?
Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an den Siegburger Grundschulen hatten in den vergangenen Wochen die Gelegenheit, in die naturwissenschaftlichen Fächer des MINT-zertifizierten Anno-Gymnasiums hineinzuschnuppern.

Ehrung der Teilnehmer der Mathematikolympiade des Rhein-Sieg-Kreises am Anno-Gymnasium am 15. Januar um 19:00 Uhr in unserer Aula.

Traditionell ist das Anno-Gymnasium seit ungezählten Jahren bei den Mathematikolympiaden vertreten. Dass das Anno-Gymnasium ganz eng mit der Mathematikolympiade verbunden ist, hat man auch der Regionalkoordinatorin des Rhein-Sieg-Kreises Inge Hachtel, die ehemalige Lehrerin des Anno-Gymnasiums ist, zu verdanken.

Im Januar finden die letzten Gelegenheiten, das Anno-Gymnasium bei Schnupperkursen kennenzulernen, statt. Auch in der letzten Runde findet sich ein vielfältiges Angebot.
„Biologie lebt“ heißt es am 15. Januar von 14:00 bis 15:00 Uhr. Mit Hilfe kleiner Experimente und einem Quiz sowie der hauseigenen lebenden Tiere werden die Kennzeichen des Lebendigen erforscht und begreiflich vorgeführt. Das Verhalten von Heimchen, Wüstenheuschrecken und Steppengrillen sowie unserer Fische (Guppies, Prachtschmerle und Barben) kann im Schnupperkurs erkundet werden. In einem Schnellkurs wird gezeigt, wie Terrarien eingerichtet werden.

Eine Heißluftballonfahrt mag ein prickelnder Höhenflug sein, um ein paar Stunden über den Alltag hinwegzuschweben und den „open air“- Blick zu genießen.
Für Günter Wetzel und seinen Freund Peter Strelzyk mit ihren Familien vor 40 Jahren, im September 1979, war sie alles andere: nämlich eine hochgefährliche, dramatische und erst im dritten Anlauf knapp gelungene Flucht mit einem selbstgenähten Ballon aus der DDR in die Freiheit. Eine solche Flucht aus der DDR ist danach niemandem mehr gelungen. Dafür hatte das DDR-Regime gesorgt. Wären sie damals erwischt worden, man hätte wahrscheinlich über ihr Schicksal und das der 4 Kinder nichts erfahren.

Schnupperkurs zum Mitsingen

Nicht nur Schnuppern ist gefragt am 9. Januar von 14:30 bis 15:15 Uhr in der Aula des Anno-Gymnasiums – am besten ist: gleich mitsingen in der Schnupperprobe des neuen Chores. Alle Fünftklässler am Anno, das sind 140 Kinder, haben in ihrem Stundenplan eine Chorstunde in der Woche fest verankert. Die Musiklehrkräfte Anne Ditsche und Werner Killmaier schulen die jungen Stimmen professionell. Erste Auftritte sind geplant.

Wie weit kann man laufen, wenn man etwas dafür bekommt?
Wie weit kann man laufen, wenn man etwas für andere dafür bekommt?

Die jetzigen 6. Klassen am Anno-Gymnasium bewiesen im Juni 2019, also als sie noch in der 5. Klasse waren, dass man über sich hinauswachsen kann und viel weiter laufen kann, als man von sich gedacht hatte. Und das, obwohl es um andere ging. Oder gerade deshalb.

Sportlich und kreativ wird es noch einmal am Anno-Gymnasium vor den Weihnachtsferien.
Am 17.12. öffnet die Kreativwerkstatt von 14:15 bis 15:45 Uhr. Es werden bunte und lustige Lesezeichen gebastelt sowie (Weihnachts-)Karten mit Handlettering gestaltet. Vielleicht eine Möglichkeit für die eingeladenen Grundschulkinder, noch ein kleines Geschenk für Mama, Papa, Oma oder Opa zu gestalten. Mitbringen sollten die Kinder gerne bunte (Filz-)Stifte.

Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums nahmen am Nihongo Matsuri („Japanisch-Fest“) teil, das erstmalig am Japanischen Kulturinstitut in Köln stattfand. Die Teilnahme verlangte von den Japan-Fans einige sprachliche Vorkenntnisse, um bei Vorträgen, Workshops und Sprachkursen mittun zu können.

Die nächste Vorleseaktion schon am Donnerstag, dem 19.12.19 um 13:45 Uhr im LiterAnno

Angesichts des bundesweiten Vorlesetages am 15.11 fand am Donnerstag, dem 14.11 in unserem Ruheraum eine Vorleseaktion für die Unterstufe statt. Die Teilnehmerinnen des Literaturkurses der Q1 hatten sich während der vergangenen Wochen mächtig ins Zeug gelegt und getextet, bis die Tinte aus ging.

Anno-Gymnasium nimmt an Projekt zu Energiewende und Netzausbau teil

„Wie kann die Energiewende mit europäischen und internationalen Konzepten verbunden werden?“, das ist nur eine von vielen Fragen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe am Anno-Gymnasium in einem Projekt auseinandersetzten.

Mehr als Knobeln! Mathematische Strategie ist gefragt! Und: Übung macht den Meister!
Auch in diesem Jahr durften wieder 8 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe des Anno-Gymnasiums in 2 Teams beim B-Tag antreten. Der Mathematikwettbewerb, an dem besonders engagierte Mathematiker/innen des MINT-freundlichen Anno-Gymnasiums teilnehmen, stammt aus den Niederlanden und zeichnet sich dadurch aus, dass die Teilnehmer mathematikhaltige Zusammenhänge vergleichsweise frei erkunden und dabei zur Recherche sogar das Internet nutzen dürfen.

Auch in diesem Jahr organisierte unsere Schülervertretung die alljährlich stattfindende Nikolausaktion am Anno-Gymnasium. Bei dieser erhalten alle Schüler*innen aber auch Lehrer*innen die Möglichkeit, Schokoladenbischöfe mit einer eigenen Grußbotschaft zu versenden. Unser neugewählter Schülersprecher Felix Reinhardt und der neue stellvertretende Schülersprecher Leon Nuss stellten sich direkt zu Beginn ihrer Amtszeit der großen Aufgabe, die Bischöfe zu verkaufen und zu verteilen.

Am 11. November 2019 besuchte der ev. Religionskurs 9ad im Rahmen der 40. Siegburger Literaturwochen eine Lesung von Dorothee Haentjes-Holländer in der Stadtbibliothek Siegburg. Die Autorin stellte dort ihr Buch „Paul und der Krieg. Als 15-Jähriger im Zweiten Weltkrieg“ vor.

In den Dezemberwochen kann am Anno-Gymnasium wieder geschnuppert werden. Auch nach dem Tag der offenen Tür können interessierte Grundschulkinder weiterhin testen, was die Schule zu bieten hat.

Ringtennisturnier für Fünftklässler
Wimbledon, Australian Open, Anno? 140 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler kämpfen in der Vierfachhalle des Anno-Gymnasiums um jeden Punkt

Annonianerinnen und Annonianer auf den Spuren der Römer im Rheinland.

Nicht nur Mediendidaktik ist ein geflügeltes Wort in der derzeitigen Pädagogenwelt. Auch die Medienkompetenz spielt eine wichtige Rolle.

Wohlfühlen am Anno – so könnte man die Atmosphäre am Tag der offenen Tür am Anno-Gymnasium beschreiben.

Das Anno-Gymnasium öffnet seine Türen wieder zum Schnuppern für Grundschulkinder. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Anmeldungen zu den Schnupperkursen sind nicht erforderlich.

In der letzten Novemberwoche finden naturwissenschaftliche und sportliche Schnupperkurse statt.

Dank jeweils geschlossener Mannschaftsleistungen konnten sich acht Schülerinnen des Anno-Gymnasium in den Wettkampfklassen III und II den Kreismeistertitel im Tennis sichern und sich für die im Frühjahr stattfindenden Bezirksmeisterschaften qualifizieren!

Der großartigen, engagierten Aktion der Schulpflegschaft des Anno-Gymnasiums ist zu verdanken, dass erstmalig ein Berufsinfotag für die Jahrgangsstufen 9-12 stattfindet.

Stefanie und Yasmine haben an der VorbilderAkademie der Stiftung „Bildung & Begabung“ in Illbenstadt in der Nähe von Frankfurt am Main teilgenommen.

Gemeint sind natürlich nicht die über 50 Schülerinnen und Schüler aus der 5a und 5b, die ihre erste Klassenfahrt am Anno ins idyllische Rosbach antraten. Vielmehr verbergen sich dahinter Alpakas, die die Kinder aus der 5a bei ihrem Besuch auf der Alpaka-Farm „Alpakas des Westens“ ausgiebig bestaunen und streicheln durften.

Schnupperkurse am Anno-Gymnasium
In der dritten Novemberwoche geht es künstlerisch-kreativ zu.

Drei Bühnentage in der Bonner Brotfabrik mit 10 Weltpremieren und alle Gruppen erfahren den Titel ihrer Inszenierung erst 240 Stunden vorher. Aber damit nicht genug: auch eine Zusatzaufgabe muss bewältigt werden.

Der Startschuss für die Schnupperkurse fällt am 11. November am Anno-Gymnasium

Der alljährlichen Tradition folgend, findet in der Projekt- und Fahrtenwoche des Anno-Gymnasiums vor den Herbstferien das Laternenbasteln der 5. Klassen statt. Die dort entstandenen Laternen werden dann gemeinsam beim Siegburger Martinszug präsentiert.

Am ersten Tag der Projektwoche hat die Klasse 6b einen Ausflug ins Stadtmuseum Siegburg gemacht. Dort erwartete uns ein Keramik-Workshop und eine Führung durchs Museum.

Am Samstag, dem 30.11.2019, findet bei uns am Anno der diesjährige ‚Tag der offenen Tür‘ statt. Zu diesem Informationstag laden wir insbesondere alle Grundschulkinder der 4. Klassen mit ihren Eltern, aber auch sonstige Interessenten sehr herzlich ein, um sich vor Ort einen Eindruck von dem vielfältigen Angebot unserer Schule zu verschaffen.

Das Programm beginnt um 9.00 Uhr mit einer Veranstaltung in der Aula; auf informativ-unterhaltsame Weise will die Schule ihren Besuchern hier einen Überblick über ihre Aktivitäten vermitteln.

Bereits vorher können sich Kinder und Eltern ab 8.30 Uhr mit Besucherkarten für die Unterrichtsstunden der 5. und 6. Klassen, die sie sich gern ansehen möchten, versorgen. Die Besucherstunden beginnen um 10.00 und um 10.45 Uhr.

Parallel dazu werden jeweils mehrere Hausführungen angeboten, sodass die Besucher sowohl Unterricht erleben als auch das Haus unter sachkundiger Führung kennen lernen können. Von besonderem Interesse dürften das Bistro, die Ganztags-, Aktiv- und Ruheräume sowie das Selbstlernzentrum und die Vierfachsporthalle sein.

Darüber hinaus kann man ab 8.30 Uhr und insbesondere ab 11.15 Uhr im Foyer an zahlreichen Ständen von Elternpflegschaft, Schülervertretung und Fachlehrern/innen detailliert über das Sprachenangebot, die Annoplus - Schwerpunkte (Englisch bilingual, Naturwissenschaften, Musik und Kunst, Sport), den Ganztagsbetrieb, die Elternarbeit und die Schülervertretung, weitere Fächerangebote und vieles mehr informieren lassen.
Für alle naturwissenschaftlich Interessierten führen Biologen, Physiker und Chemiker interessante Experimente und spektakuläre Darbietungen durch. Schulsanitätsdienst und andere Gruppen runden mit ihren Vorführungen das Programm ab.
Selbstverständlich stehen die Schulleitung sowie die Stufen- und Ganztagskoordinatorinnen und -koordinatoren für alle Fragen zur Verfügung.
Für das leibliche Wohl sorgt den ganzen Vormittag über im Anno-Bistro die Indienhilfe-Gruppe, deren Erlös auch diesmal wieder dem Kinderheim Prem Sadan in Mumbai, das unsere Schule seit vielen Jahren unterstützt, zugute kommt.

Damit die Familien mit Kleinkindern ohne Stress ihren Informationshunger stillen können, nehmen verantwortungsvolle Schülerinnen und Schüler eines Pädagogik-Kurses unter Anleitung einer Fachlehrerin die kleineren Geschwisterkinder gerne in ihre abwechslungsreiche Betreuung.

Parkmöglichkeiten finden die Besucher im Stadionbereich und im Verlauf der Zeithstraße unterhalb der Schule.

Demnächst finden Sie hier noch detailliertere Informationen v.a. über den genauen Tagesablauf und über die angebotenen Besucherstunden.
EinladungTdoT19

Der diesjährige Tag der offenen Tür findet statt am

               Samstag, dem 30. November 2019 ab 9:00 Uhr  

Schon jetzt herzliche Einladung! Detaillierte Informationen zum Ablauf des Tages finden Sie hier.

Los geht’s mit unseren Schnupperkursen schon ab dem 11. November - und dann gibt es Angebote bis zum 24. Januar 2020.

Der Literaturkurs der Q1 veranstaltet für die Schüler und Schülerinnen der Erprobungsstufe (5. und 6. Schuljahr) eine Vorleseaktion, zu der von uns selbstverfasste Texte vorgestellt werden, die natürlich euren Schulalltag zum Thema haben.

Die Vorleseaktion findet am Donnerstag, dem 14.11 von 13:30-14:00 Uhr, also während eurer Mittagspause, im Ruheraum statt.

Berichte von Benjamin Leisen (6b) und Jana Jones

Ein großer Kopf in einer Vitrine guckt den Schülerinnen und Schülern des Anno-Gymnasiums entgegen. Bei der ersten Station im Landesmuseum des LVR geht es um die Kopfform der Neandertaler im Vergleich zur flachen Denkerstirn der heutigen Menschen.

Am letzten Tag der Projektwoche hatten wir, die Klasse 8c, das Vergnügen, den neu eröffneten Sprung.Raum in Troisdorf zu besuchen. Eine riesige Fläche mit vielen unterschiedlichen Trampolinarten beeindruckte und begeisterte uns alle sehr.

Während beim diesjährigen Köln-Marathon bzw. Halbmarathon bereits Tausende von Läuferinnen und Läufern dem Start entgegen fieberten, fanden hinter den Kulissen die Vorbereitungen statt.
Seit vielen Jahren sind daran auch die Radrennfahrer des Anno-Gymnasiums und des
RV „Blitz Spich“ beteiligt, die als Begleiter der Top-Elite fungieren.

Die ersten Wochen des neuen Schuljahres sind verstrichen, im Sportunterricht wird fleißig Basketball trainiert, die Aufregung steigt - am 02.10.2019 findet das Basketballturnier der 6. Klassen des Anno-Gymnasiums Siegburg statt.

Anno-Schüler beim DLR School Lab

Es ist schon gute Tradition: Seit der Kooperationsschließung vor 5 Jahren zwischen dem Anno-Gymnasium und dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum arbeiten die Achtklässler der naturwissenschaftlichen Klassen jedes Jahr im Herbst einen Tag lang im School Lab in Köln Wahn.

Das Anno-Gymnasium stellt bis Mitte Oktober vielfältige Arbeiten der Kunstkurse der Oberstufe im Siegburger Stadtmuseum aus.

Anno-Gymnasium engagiert für Verständigung der Kulturen - Spende an Kinder in Indien und Südafrika

“AnnoAct” nimmt am Theaterfestival 24/240 teil. 10 ehemalige Theaterschülerinnen und –schüler haben sich mit zwei ehemaligen Theaterlehrkräften zusammengetan, um noch einmal alles für das Anno zu geben.
Sie nehmen am Theaterfestival gegen die Zeit – 24/240 teil. 10 Tage Zeit, um ein Stück von nicht mehr als 24 Minuten zu entwerfen und einzuüben.

Eine quirlige Schar von Fünftklässlern läuft über den Gang. Oder sollte man besser sagen: hüpft und springt? Voller Energie und Tatendrang erkunden sie bei der Schulrallye ihr neues „Zuhause“ für die kommenden neun Schuljahre: das Bistro, die Kleinspielfelder, die Unterstufenbibliothek LiterAnno, den Raum des Hausmeisters, den Sanitätsraum, die Spielegarage, die Computerräume, den Ganztagsraum.

Der „Pianist aus den Trümmern“ Aeham Ahmad, palästinensischer Flüchtling aus Syrien, hat das Anno begeistert.

Diese Woche hat für die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen das neue
Schuljahr begonnen – und für die Siegburger Fünftklässler bricht ein neues digitales Zeitalter an:
Die Stadt Siegburg hat sich entschlossen, allen weiterführenden Schulen für die Eingangsklassen
iPads zur Verfügung zu stellen, damit sie möglichst frühzeitig mit der digitalen Welt in Kontakt
kommen und die Vorteile des Lernens, die Computer-Programme, Apps und das Internet bieten,
nutzen können.

Einer der diesjährigen Abiturienten des Anno-Gymnasiums, Alexander Aymans, schildert in einem Rückblick seine Erfahrungen zum Thema „Schule und Leistungssport – wie geht das?"

Über 1000 Schülerinnen und Schüler besuchen das Anno-Gymnasium. Und mit dieser Vielzahl an Personen geht eine Vielfalt an Begabungen einher: ob sportliche, mathematische, naturwissenschaftliche, sprachliche oder wissenschaftliche.

Der Deutschkurs der Q1 von Herrn Hellmann besuchte die Ausstellung „Goethe – Verwandlung der Welt“ in der Bundeskunsthalle in Bonn.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6c und 6e erarbeiteten mit Frau Scholtes in einem Projekt den Alltag im Römischen Reich, besondere Ereignisse und wichtige Bauwerke aus der Zeit der Römer.
„Beeindruckender Ideenreichtum und hohes fachliches Niveau“ - Anno-Förderverein prämiert zum siebten Mal die besten Facharbeiten der Q1.
Mit dem vor einigen Jahren aufgrund einer Stiftung im Rahmen der Exzellenzförderung ins Leben gerufenen „Anno – Award Facharbeiten“ konnten in diesem Jahr drei herausragende Facharbeiten ausgezeichnet werden.

Aufgeregtes Treiben herrscht im gesamten Schulgebäude: Schüler tragen seltsame Kleidungsstücke, andere transportieren „Requisiten“, Materialien werden im SV-Büro ausgegeben, Eltern bringen Multi-Kulinarisches.

Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Anno-Gymnasiums Siegburg „erlaufen“ über 10.000€ für das Kinderheim Prem Sadan in Indien.

Zu einem unvergesslichen Erlebnis für Schüler, Eltern und Lehrer gestaltete sich die Dreiländertour der Radsport-AG des Anno-Gymnasiums von Siegburg über Monschau und Bastogne nach Trier.

Der Deutsche Bundestag lädt in jedem Januar 80 Jugendliche aus Deutschland und seinen Nachbarländern, die sich mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinandersetzen oder sich gegen Antisemitismus und Rassismus engagieren, zur Internationalen Jugendbegegnung zum 27. Januar, dem Gedenktag an die Opfer des Holocaust, ein. Gina hatte sich intensiv mit der jüdischen Geschichte Siegburgs auseinandergesetzt und mehrfach darüber referiert. Auch die Gedenkstättenfahrt im April 2017 nach Buchenwald hatte sie mit vorbereitet. Aufgrund ihres großen Interesses und Engagements hatte Schul-Pfarrerin Annette Hirzel sie für die Teilnahme in Berlin benannt.

„Ein Buch, das vom Sterben erzählt und dabei das Leben feiert“ – die Überschrift auf dem Roll-Up fasst zusammen, was mehrere Sek-II-Kurse live erlebten bei der Lesung von Jaëls Lebensgeschichte, aufgeschrieben von ihren Eltern Shabnam und Wolfgang Arzt.

Wanderpokale gehen erstmalig auf Reisen

Wie in jedem Jahr fand das Anno-Fußballturnier der Unterstufe im heimischen Walter-Mundorf-Stadion statt. Alle Mannschaften bemalten – auch das ist alljährliche Tradtion - ihre eigenen Trikots im Kunstunterrichts und die Vorfreude war in den Wochen zuvor bereits zum Greifen nahe.

Fünfzehn Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse machten sich zusammen mit  den Französischlehrerinnen Frau Scholtes und Frau Seifert auf den Weg nach Charbonnières-les-Bains.

DAS Highlight für Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige!
Herzliche Einladung am Samstag, 6. Juli 2019!

Am 5.7. und 11.7.2019 findet das Projekt Multicultural-Day am Anno-Gymnasium statt. 42 Projektgruppen unter Leitung von Schülern, Eltern und Lehrern werden sich mit verschiedenen Kulturen befassen.

Am Freitag, dem 28.06., entfallen die Veranstaltungen des Ganztags, also Lernzeiten, Förderkurse und Arbeitsgemeinschaften.

Der Unterricht findet regulär statt.
Aufgrund der Temperaturen, die wir in dieser Woche erwarten, gibt es für die kommenden Tage Hitzefrei-Regelungen für die Sekundarstufe I und organisatorische Notwendigkeiten für die Sekundarstufe II.
Filmnachwuchs gibt sich die Ehre – zum sechsten Mal wird die Filmklappe in Gold verliehen

Eine neue Ausgabe des Informationsblattes "Anno aktuell" ist mit vielen interessanten Berichten über das bunte Schulleben am Anno-Gymnasium erschienen.
Kunstradfahrerinnen des Anno-Gymnasiums überzeugen mit überdurchschnittlichen Leistungen -
Luisa Aymans und Stefanie Wang entscheiden die Castingshow „Talente gegen Krebs“ für sich.

Maximilian Schott und Michel Werner dominieren an Pfingsten in Longerich 
Zu überraschenden Siegen kamen die Radsportler des Anno-Gymnasiums bei den
traditionellen NRW offenen Stadtmeisterschaften der Kölner Schulen im Rahmen der „Cologne Classics“.

Dass es sich nicht auszahlt, sein Taschengeld einfach unter sein Kopfkissen zu legen und zu hoffen, dass es sich dadurch vermehrt, ist bekannt. Dass es nicht profitabel ist, sein Geld einfach auf einem Sparbuch bei der Bank zu parken, sollte nach dem lang anhaltenden niedrigen Zinsniveau ebenfalls bekannt sein. Was also kann man als Schülerin oder Schüler eigentlich noch tun, wenn man sein Geld nicht mehr „für sich arbeiten“ lassen kann?

Wanderpokale gehen erstmalig auf Reisen

Am 03.06. fand das alljährliche Anno-Fußballturnier der Unterstufe im heimischen Walter-Mundorf-Stadion statt.

… wie jedes Jahr der FDG Kurs des Anno-Gymnasiums!!!!!

Am Donnerstag, den 13.6.2019 um 19:00 Uhr ist es wieder soweit. Der rote Teppich wird ausgerollt, die Filmstars und Produzenten betreten gemessenen Schrittes die Aula und die Filme des diesjährigen FDG Kurses des Jahrgangs 8 werden prämiert.

Am 6. Juni 2019 haben Schülervertreter*innen aus dem Rhein-Sieg Kreis bei uns am Anno mit einer Gründungsbezirksdelegiertenkonferenz nach langer und intensiver Vorbereitung die Bezirksschüler*innenvertretung Rhein-Sieg gegründet.

Gedenkstättenfahrten gehören seit einigen Jahren unentbehrlich zu unserem Schulprofil am Anno. Das Konzentrationslager Buchenwald ist dabei fester Bestandteil und wurde am ersten Osterferienwochenende 2019 bereits zum vierten Mal mit einer interessierten Schülergruppe und wie gewohnt unter der Leitung der Schulpfarrerin Annette Hirzel angefahren. Auch in diesem Jahr wurde die Fahrt durch die Evangelische Kirche im Rheinland finanziell unterstützt, sodass alle im bezahlbaren Rahmen drei interessante Tage in Weimar und Erfurt erleben konnten.


Als die drei Mädchen die Bühne des Aufnahmestudios verunsichert betreten, sitzt Arno schon hinten auf seinem „Thron“. Arno ist der Regisseur der Castingshow namens „Creeps“ und zieht die Fäden in diesem Spiel, bei dem die Mädchen nur verlieren können.

Schon seit mehreren Jahren ist das Anno-Gymnasium CertiLingua-Schule. CertiLingua ist ein Exzellenzlabel, mit dem mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen auf hohem Niveau nachgewiesen werden können.

Hätte man es gewusst? Welchem Zweck dienten die Mühlen in den Niederlanden hauptsächlich? (Schöpfwerke zur Entwässerung)

Welcher asiatische Inselstaat gilt als sauberste Stadt der Welt? (Singapur)

Was bedeutet der Begriff “Konvektion” in der Klimakunde? (Aufstieg warmer Luftmassen)

Solchen und vielen weiteren kniffeligen Erdkunde-Spezialfragen stellten sich die engagierten Klassensiegerinnen und -sieger aus insgesamt 10 Klassen der Mittel- und Oberstufe beim Diercke WISSEN - Wettbewerb am Anno-Gymnasium.

Vor über einem Jahr gründete die Schüler- und Lehrerschaft des Anno-Gymnasiums Siegburg zum zweiten Mal ihren eigenen Staat. Die „Demokratische Volksrepublik Anno" öffnete dann gegen Schuljahresende ihren Staat auch für „ausländische Besucher“. In diesen drei Tagen erwirtschafteten über 100 Unternehmen, welche teilweise demokratisch geführt wurden, knapp 50.000 „Annollar" an Steuereinnahmen. Umgerechnet sind dies 5000€.

Seit vielen Jahren ist das Anno-Gymnasium im Bereich der Antidiskriminierung von Jugendlichen anderer sexueller Orientierung engagiert und natürlich ist die Schule auch Mitglied des Netzwerkes „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“. Dahinter verbirgt sich ein bundesweites Projekt gegen die Ungleichbehandlung von queeren Jugendlichen, das in Nordrhein-Westfalen unter anderem auch vom Ministerium für Schule und Bildung getragen wird und sich für Respekt und Fairness und gegen Vorurteile und Ablehnung einsetzt.

Der Leistungskurs Geschichte begab sich auf eine Exkursion nach Köln. Die erste Station sollte das kölnische Stadtmuseum sein, welches sich mit der Sammlung der Kölner Geschichte befasst. .

Im Foyer des Anno-Gymnasiums ist zurzeit die neue Ausstellung von „Pro Asyl“ zum Thema „Menschen und Rechte sind unteilbar“ zu sehen.

Kunst und Politik sind zwei Bereiche, die durchaus eng verknüpft sein können – immerhin soll Kunst etwas zum Ausdruck bringen, kann Kritik üben und eine politische Botschaft beinhalten.
Im Rahmen des Wettbewerbs zur Europawoche entstand daher am Anno-Gymnasium ein ganz eigenes Kunstprojekt, in dem die Schülerinnen und Schüler des Kunst-Grundkurses 1 ihre eigene Meinung zum Thema „Europa – gemeinsam (er-)leben“ zum Ausdruck bringen konnten.

Kinder lesen Russisch, Türkisch, Spanisch oder Arabisch vor. Das ist ungewöhnlich an einer deutschen Schule.

Mathematisch interessierte und versierte Schülerinnen und Schüler erhalten am Anno-Gymnasium eine umfassende Förderung.

Im April fanden die Unterstufenparty und die Mittelstufenparty im Aktivraum des Anno-Gymnasiums statt.

Traditionell wie in jedem Jahr begleitete die Radsport-AG des Anno-Gymnasiums die Topathleten des Bonn-Marathons.

Mit frohen Erwartungen startete die Radsport-AG des Anno-Gymnasiums in die nunmehr 29. Saison ihres Bestehens.

Im März trafen die 15 sehnsüchtig erwarteten französischen Austauschschüler aus der kleinen französischen Stadt Charbonnières-les-Bains in Siegburg ein.

 Vor drei Jahren hatte Svenja Fischer im Anno-Gymnasium zwei Jugendlichen zugehört, die von ihren frischen Eindrücken und Erfahrungen nach einem Jahr Auslandsfreiwilligendienst  berichteten. Thomas Franke, der Referent des FFD (Freiwilliger Friedensdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland) hatte sie mitgebracht.

Kommt vorbei zur Unter- oder Mittelstufenparty und tanzt zu den besten Songs der aktuellen Charts.
Für Getränke und Essen ist gesorgt! Der Eintritt ist frei.

Im kommenden Sommer, am 5.7. und 11.7.2019, möchten wir, die Schülervertretung des Anno-Gymnasiums, das Projekt Multicultural Day durchführen.

Auf die Frage, was man am Anno-Gymnasium verbessern könnte, antwortete die Fünftklässlerin Anna: „Wir könnten den Schulhof verbessern, indem wir mehr Sachen hinbauen, z.B. eine Kletterspinne.“ Annas Wunsch wird bald Wirklichkeit.
Eine „Turnbar“ wird demnächst auf dem Gelände des Amphitheaters errichtet werden. „Was ist das?“, würde Anna nun wahrscheinlich nachfragen.

Die nächsten drei Jahre sind zu planen – eine Herausforderung für junge Menschen, die gerade einmal 15 Jahre alt sind. Wie soll man überschauen, was bei den Kurswahlen, den Fächerkombinationen, den Belegungsverpflichtungen zu beachten ist?

Am 7. Februar 2019 konnte ich mit vielen Anderen aus meiner Stufe (Eph) an einem Duftseminar der Firma 4711 teilnehmen. Die Teilnahme war freiwillig und es sind über 20 Schüler mitgefahren. Begleitet wurden wir von Herrn Seine und Frau Schmitz.

Die Schülerinnen und Schüler der 7d berichten

Wind saust über die schneebedeckten Hänge der Südtiroler Alpen. Die Sonne scheint und überall glänzt der weiße Schnee. Wir freuen uns, als wir die Jugendherberge erblicken, wir wollen die Zimmer auf jeden Fall sehen, denn nach der elfstündigen Busfahrt sind wir müde. Ein Schläfchen wäre gut, aber dafür ist dieses Erlebnis zu schade. Wir wollen Skifahren.

28 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a, vier Sporthelferinnen und Sporthelfer, drei aktive sowie vier ehemalige Lehrerinnen und Lehrer inklusive familiärer Unterstützung, 691 Kilometer Fahrt liegen im italienischen Reisebus vor uns, der 1273 kg Tragkraft aufweist und uns - geführt von Armin und Erwin - zu Oskar und seiner Pension „Mein Ortlerblick“ in Mals bringen wird.

Dank der großzügigen Unterstützung des Japanischen Kulturinstituts Köln (The Japan Foundation) tritt die beliebte Musikgruppe Wagaku*Miyabi am 18.03.2019 am Anno-Gymnasium Siegburg auf, spielt zwei Konzerte (das erste um 10:00 Uhr und das zweite um 11:45 Uhr) und lädt jeweils anschließend zu einem kurzen Workshop ein, in dem die Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums, die Mitglieder der DJG Siegburg und interessierte Gäste die Instrumente näher kennenlernen können.

Im vergangenen Herbst startete auf Anregung der Schülerinnen und Schüler ein Pilotprojekt am Anno-Gymnasium: Nachdem sie ein überzeugendes Konzept vorgelegt hatte, das sowohl die Schulleitung als auch die IT-Abteilung der Stadt Siegburg überzeugte, wurde die Klasse 8a als erste Klasse des Anno-Gymnasiums mit Tablets ausgestattet. 

Am Montagmorgen, dem 25. Februar, war es wieder soweit: Die Kreismeisterschaften im Schwimmen standen an. Das Anno-Gymnasium trat auch in diesem Jahr mit zwei Jungen- und einer Mädchen-Mannschaft an.

Wir schreiben das Jahr 1986: Boris Becker gewinnt als 17-jähriger als erster Deutscher das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon – und das Anno feiert seinen ersten Schulkarneval.

Auch in diesem Jahr organisiert das Anno-Gymnasium Siegburg für seine Schülerinnen und Schüler eine Party zu Weiberfastnacht, doch in diesem Jahr soll es noch größer werden!

Nachdem sie den ZDI Regionalwettbewerb erfolgreich abschlossen, qualifizierte sich das Robotik-Team des Anno-Gymnasiums „Annonianer“ und die „CoJoBo-Bricks“ vom Collegium Josephinum in Bonn mit gut 100 Punkten Vorsprung vor dem 3.Platz für das Finale des zdi-Robotik-Wettbewerbs am 6.April 2019 in Mülheim an der Ruhr.

Rückblick auf 2018 und Ausblick auf 2019
Nach dem intensiven Schauspieltraining der letzten Monate und der Aufführung vor den neunten Klassen wird der Theaterkurs der Q1 in den kommenden Wochen in die konkrete Arbeit an der diesjährigen Inszenierung einsteigen. Das Textbuch wurde bereits studiert, nun werden Rollen verteilt, die Texte auswendig gelernt und die Szenen einstudiert.  

Wie in jedem Jahr gedachte das Anno-Gymnasium auch in diesem Jahr der Opfer des Nationalsozialismus, auf die der 27. Januar verweist, an dem die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz befreite.

Zu einer medialen Begegnung mit Japan waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 am Anno-Gymnasium eingeladen. In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Generalkonsulat, dem Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation) und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg sahen die Anno-Schüler den Film „Norikos Noriben“ in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

Mit einer Raumsonde Richtung  Weltraum fliegen? Wissenschaftliche Experimente in der Stratosphäre durchführen? Das ist nicht nur der NASA oder Alexander Gerst vorbehalten. 
Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums ließen einen Wetterballon auf über 30.000 Meter Höhe steigen. Im Schlepptau: Eine Sonde mit Kameras, Datenlogger und GPS-Tracker.

Warum müssen wir eigentlich Steuern zahlen? Diese Frage musste das Schule als Staat-Team der Schülervertretung im Vorfeld der Projekttage im vergangenen Schuljahr häufig beantworten.
Neben der Begleichung der Staatskosten war es den Schülern des Projektteams besonders wichtig, auch wohltätige Organisationen zu unterstützen.

Das Robotik-Team des Anno-Gymnasiums konnte sich beim Robotik Lokalwettbewerb des zdi-Netzwerkes durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Regionalwettbewerb am 06.02.2019 in Köln.

Eine 19-köpfige Schülergruppe des Anno-Gymnasiums nahm an dem MINT-Projekt „Robotik und Rapid Prototyping im Kontext“ teil. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Einblicke in verschiedene Berufsbilder und Fachbereiche. Dabei entwickelten sie in Kleingruppen Lösungen zu selbstgewählten Problemstellungen: beispielsweise die Konstruktion einer Fertigungsstraße, die Nutzung von Solarenergie zum Antrieb von Motoren und die Navigation durch unwegsames Terrain.

Die Fächer Latein, Französisch, Musik, Mathematik und Informatik laden zum Mitmachen ein. Im Januar finden die letzten Gelegenheiten, das Anno-Gymnasium bei Schnupperkursen kennenzulernen, statt. 

Wir wünschen schöne Ferien, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2019!

Wir schauen zurück auf ereignisreiche Monate. Wir blicken in ein neues Jahr, erwartungsvoll, gespannt oder mit Bangen, mit guten Vorsätzen oder auch Bedenken, energiegeladen oder verhalten.

Musisch-künstlerische Klasse auf Klassenfahrt in Hamburg

Die fünftägige Klassenfahrt für die 9e mit künstlerisch-musischem Schwerpunkt, unterstützt durch Fr. Kharkan-Küster, Hr. Knops, Fr. Ley ging in diesem Jahr nach Hamburg.

From October 8th to 12th, the bilingual students from classes 9a and 9b travelled together with their teachers Mr. van Well, Ms. Kreuzberger, Ms.Honnes and Mr. Werner to Eastbourne, England.

Rekord! So viel waren es noch nie - Schülervertretung verkauft fast 700 Schokoladennikoläuse!

Auch in diesem Jahr organisierte die Schülervertretung des Anno-Gymnasiums die alljährlich stattfindende Nikolausaktion.

Das Anno reist zum 33. Mal in die USA
Nachdem wir alle unsere Koffer gepackt, Reisepässe verstaut und Gastgeschenke eingewickelt hatten, ging es am 04.10.2018 über den Frankfurter Flughafen in die USA. Für 3,5 Wochen sollten wir den „Amerikanischen Traum“ einmal hautnah miterleben. Und bereits das erste Highlight ließ auch nicht lang auf sich warten. In der Stadt, die niemals schläft, verbrachten wir die ersten Tage und bestiegen das Empire State Building, bestaunten die Grand Central Station, erholten uns im Central Park und waren begeistert von den vielen Lichtern am Times Square.

Auch in diesem Jahr organisiert die Schülervertretung des Anno-Gymnasiums Siegburg die alljährlich stattfindende Nikolausaktion. 

Ein „Breites Bündnis“, bestehend aus den JUSO’s Siegburg, der JU Siegburg, dem DPSG-Bezirk-Sieg und der Katholischen Jugendagentur Bonn, organisierte eine Podiumsdiskussion mit den beiden Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU) und Sebastian Hartmann (SPD) aus unserem Wahlkreis 95.

Die letzte Novemberwoche steht im Zeichen des Sports, der am Anno-Gymnasium groß beschrieben wird. Vierfachturnhalle, Stadion und Oktopus-Schwimmbad bieten die besten Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Angebot.
In das Angebot schnuppern können Grundschüler am 27.11.2018 bei „Tischtennis mit Köpfchen“. Headis steht auf dem Programm von 13:30 bis 14:15 Uhr in der Vierfachhalle.

Ob Sprachen, Sport oder Naturwissenschaften: Für alle interessierten Grundschulkinder gibt es schon ab Mitte November Schnupperkurse zum Kennenlernen der großen Schule an der Zeithstraße.
In der vorletzten Novemberwoche stehen die Naturwissenschaften im Vordergrund.

In seinem Buch „November 1938“ mit dem Untertitel „Die Katastrophe vor der Katastrophe“ schreibt der renommierte Historiker Raphael Gross: „In der deutschen Geschichte gibt es nichts, was mit den Novemberpogromen von 1938 vergleichbar wäre: Niemals zuvor wurde das Gewaltmonopol des Staates in aller Öffentlichkeit in die Hände einer antisemitischen „Volksgemeinschaft“ gelegt… Durch ihren öffentlichen Charakter stellten sie in gewisser Weise den sichtbarsten Teil dessen dar, was später Holocaust oder Shoa genannt wurde… 1938 fand die mit der Aufklärung einsetzende deutsch-jüdische Epoche ihr gewaltsames Ende…Das Jahr 1938 steht für … den Übergang von der Diskriminierung und Entrechtung zur systematischen Verfolgung, Beraubung und Vertreibung.“ Es geschah vor aller Augen.

Wussten Sie schon, dass Sie jeden Morgen eine Säure trinken? Kaffee hat nämlich einen pH-Wert von 5 und zählt damit zu den Säuren.
Dies und andere spannende Dinge rund um das Thema Kaffee erfuhren wir – die Klasse 8d -, als wir in der Exkursions- und Fahrtenwoche zur Fachhochschule Sankt Augustin fuhren. Dort angekommen erfuhren wir zunächst einiges über die Kaffeebohne, deren Aufbau und Ernte. So stammt die Kaffeebohne aus Ländern, die in der Nähe des Äquators liegen und wird meistens in Kinderarbeit geerntet.

Wieder einmal fand sich die SV zu ihrem jährlichen SV-Wochenende zusammen. Nachdem das Foto der SV 2018 aufgenommen wurde, bei dem auch unserer Neuzugänge zu sehen sind, kam die Projektzuteilung. Durch unsere neuen Schülersprecher Henrik Küper und Jonas Pütz kamen auch viele neue und spannende Projekte auf uns zu. So ist für dieses Jahr eine Art ,,International Day‘‘ geplant, wobei man sich hier bei dem Namen auch noch nicht sicher ist. Aber auch die Unter- und Mittelstufenparty wird dieses Jahr wieder aufgenommen. Mit den Themen ,,Green School‘‘ und ,,Oberstufenraumalternativen‘‘ wird sich ebenfalls intensiv beschäftigt.

In den Herbstferien finden traditionell die beiden großen Schüleraustauschfahrten des Anno-Gymnasiums statt. Ein Reiseziel ist Japan. Schon seit fast 30 Jahren besteht in Zusammenarbeit mit der Deutsch-japanischen Gesellschaft Siegburg (DJG) der kulturelle Schüleraustausch zwischen dem Anno-Gymnasium und Schülern aus der Partnerstadt Yuzawa.

Am Mittwoch, dem 26. September, hatten wir als Erdkunde-bilingual-Kurs der Q1 bei Herrn Werner die Möglichkeit, eine Tagesexkursion nach Düsseldorf zu machen, um dort einen umfangreichen Einblick in verschiedene, für uns später vielleicht relevante Berufsrichtungen zu bekommen.

Am Montagmorgen traf sich die 5a am Siegburger Bahnhof und startete von dort mit der Bahn zur dreitägigen Klassenfahrt nach Rosbach. Bei der Jugendherberge angekommen wurden nach einem kurzen Rundgang im und ums Haus die Zimmer „eingerichtet“ und die Betten so gut es ging bezogen. Manch einer war dabei bereits froh, dass die beiden Patinnen Alicia und Amelia mit an Bord waren. Im Anschluss an Nudeln zum Mittag begrüßten Fabian und Michelle von Skills4Life die Klasse. Die Nachmittagseinheit, bei bestem Wetter größtenteils im Freien, war geprägt von sportlicher Aktivität und Vertrauensspielen. Am Abend konnten alle selbst entscheiden, ob sie lieber draußen kicken und toben oder drinnen Tischtennis und Gesellschaftsspiele spielen.

Am ersten Tag der Projektwoche stand Methodentraining mit Frau Kreß auf unserem Programm. Gemeinsam mit Frau Kreß haben wir gelernt, dass man für verschiedene Adressaten auch verschiedene Präsentationen benötigt, da jeder Empfänger eine andere Auffassungsgabe hat. So ist z.B. der Aufbau einer Präsentation für ein Kind anders als für einen erwachsenen Menschen. Mit Hilfe von sachlichen Texten und mit vorgegebenen W-Fragen haben wir in kleinen Gruppen eine Präsentation erstellt und diese anschließend in der Klasse vorgetragen.

Auch in diesem Jahr haben sich die fünf Klassen der Jahrgangsstufe 6 des Anno-Gymnasiums im Rahmen der Projektwoche vor den Herbstferien zwei interreligiöse Schultage lang auf den Weg zu den verschiedenen Gotteshäusern in Siegburg gemacht.

Bereits zum fünften Mal hatte Thomas Eickmann, LAZ- Chef und sportlicher Leiter des Köln Marathons, die Radsport AG des Anno Gymnasiums zur Betreuung seiner Topathleten beim Köln Marathon am vergangenen Sonntag verpflichtet.

Im Oktober drehte sich in der Sporthalle des Anno-Gymnasiums alles um Pässe, Dribblings, Würfe und Körbe. Im schulinternen Basketballturnier spielten die Schüler und Schülerinnen des sechsten Jahrgangs in zwei Gruppen um den Sieg.

Sie wirbeln durch die Gänge. Dabei sind ihnen die Neugierde auf das Unbekannte und die Aufregung des Entdeckens anzumerken. Die neuen Fünftklässler am Anno-Gymnasium bringen Leben ins Haus, werden immer mutiger und kecker.

Dass Physik nicht nur aus „auf dem Stuhl sitzen“ und „an die Tafel gucken“ besteht, hat auch die Klasse 9c zusammen mit 5 Schülern aus der Klasse 8c erfahren dürfen. So haben sich die Schüler_innen im letzten Schuljahr 1 von 5 verschiedenen Aufgaben des Physikwettbewerbs Freestyle-Physics ausgesucht und entschieden sich, passend zur WM, für den Freistoßautomaten.

Wer erinnert sich nicht mehr daran, wie man als kleines Kind versucht hat, immer eine größere Seifenblase zu machen als seine Freunde. Wie man wie wild rumgesprungen ist, um die Seifenblase zu zerplatzen oder einfach nur der Seifenblase nachgeguckt und gezählt hat, wie lange sie braucht, bis sie platzt. Nur haben wir uns damals nicht mit der Frage beschäftigt, wieso eine Seifenblase entsteht und sich verhält, wie sie es tut.

CAE (Cambridge Certificate in Advanced English) und DELF (Diplôme d’études de langue francaise)
Im vergangenen Schuljahr bereiteten sich elf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 mit Englischlehrerin Georgia Weber auf die Prüfung im März vor. Nun haben sie das Cambridge English: Advanced (CAE) bestanden und halten damit das zweithöchste Sprachdiplom in den Händen, welches von der Universität Cambridge vergeben wird.

Timur Tuncer ist zwar erst in der 7. Klasse des Anno-Gymnasiums, hat sich allerdings beim geographischen Landeswettbewerb „Diercke Wissen 2018“ einen der vorderen Ränge erkämpft. Trotz der Konkurrenz von fast 34.000 Schülerinnen und Schülern auch höherer Klassenstufen (bis zur Jahrgangsstufe 10!) konnte er Platz 32 in NRW belegen!

Passend zum WM-Auftakt fanden sich alle Fünft- und Sechstklässler zum für viele von ihnen wichtigsten Event des Jahres im neben dem Anno-Gymnasium gelegenen Mundorf-Stadion ein. Über drei Stunden lang kämpften jeweils 9 Mädchen- und Jungenteams um Punkte und Tore. Während Alicia Koziarowski die Turnierleitung sowie die Ansagen übernahm, koordinierte Nina Hündgen die Schiedsrichter und Ergebnisse und Franziska Gawehn sorgte einen reibungslosen Ablauf am Verpflegungsstand.

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts über die Herrschaft der Nationalsozialisten und die brutale Durchsetzung ihrer Ideologie unternahmen die beiden Geschichtskurse der Jahrgangsstufe Q1 von Herr Hellmann eine Exkursion in das NS-Dokumentationszentrum (das sogenannte EL-DE-Haus) in Köln.

Schon seit längerem arbeitet das Anno-Gymnasium im Netzwerk „Schule der Vielfalt – Schule ge-gen Homophobie“ mit. Das Schulprojekt hat es sich zum Ziel gesetzt, Vorurteile gegen schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Jugendliche zu bekämpfen.

Nach vielen Jahren des Lernens war es endlich soweit: Die Abiturienten des Jahrganges 2018 wurden feierlich verabschiedet. Der Tag des Abschieds begann mit einem Gottesdienst mit dem Motto „Auf geht’s!“ in der Auferstehungskirche, den die Abiturienten selbst vorbereitet hatten.

Die Schülerinnen und Schüler der Computer-Mathe-AG erstellten über mehrere Wochen mit Hilfe eines selbstgeschriebenen Codes in der Programmiersprache Java und der Software Gnuplot Simulationen (sogenannte "N-Body-Simulationen") von Sonnensystemen. Dabei untersuchten sie u.a. den Einfluss anderer astronomischer Objekte auf das jeweilige System. In Folge sollen ein paar Untersuchungen vorgestellt werden.

Bereits im 5. Jahr vergab der Förderverein des Anno-Gymnasiums am Mittwoch, den 11. Juli den begehrten „Anno-Award“ für die besten Facharbeiten an die Schülerinnen und Schüler der Abiturstufe Q1. Insgesamt 11 Facharbeiten bei freier Themenauswahl wurden dieses Jahr von den Fachlehrern nominiert.

Gelungener Auftakt am Probetag zum Projekt „Schule als Staat“
Bevor die Demokratische Volksrepublik Anno am Freitag und Samstag ihre Pforten für die Öffentlichkeit öffnet, verwandelt sich die Schule in einen Staat bestehend aus Staatsorganen und Wirtschaftsunternehmen.

Labern willst du nicht? Dann komm am Dienstag, dem 26. Juni 2018 um 19:00 Uhr zur Abschlussveranstaltung des Literaturkurses der Q1! Wir werden unsere Texte im Bistro zum Besten geben und du brauchst nur zu lauschen und zu staunen.

Chaos am Set: Die Requisiten sind nicht am Platz, die Schauspieler vergessen ihren Text und verpatzen die Auf- und Abgänge, die Kulissenteile müssen repariert werden, die Regisseurin ist nervlich am Ende - und all das am Abend vor der Premiere. Dazu kommen die zwischenmenschlichen Probleme der Schauspieler untereinander, Drohungen und Nervenzusammenbrüche sowie ausfallende Rollen, die neu besetzt werden müssen: Der nackte Wahnsinn eben!

Mit einer Raumsonde in den Weltraum fliegen? Wissenschaftliche Experimente in der Stratosphäre durchführen? Was nach einem Bericht über Alexander Gerst klingt, findet in den kommenden Wochen am Anno-Gymnasium statt.

Die Theater-AG des Anno-Gymnasiums präsentierte „Das Martyrium des Piotr O’Hey“ frei nach Slavomir Mrozek. Was würden Sie tun, wenn Ihnen eröffnet würde, dass ein Tiger in Ihrem Badezimmer haust? Genau dieser Thematik sieht sich der Hauptcharakter Piotr O’Hey des Theaterstückes „Das Martyrium des Piotr O’Hey“ gegenübergestellt. Die Wohnung der O’Heys wird zum Treffpunkt verschiedenster, zum Teil recht skurriler Figuren, die aber eines gemeinsam haben: Sie wollen den Tiger für ihre Zwecke nutzen und die Familie ausbeuten.

Am kommenden Donnerstag, den 14.6.2018 ist es wieder soweit.
Der FDG-Kurs des Anno präsentiert seine diesjährigen Produktionen zum Thema „Alles auf Anfang“ in der Aula des Anno Gymnasiums. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Was würden sie tun, wenn ihnen eröffnet würde, dass sich in ihrem Badezimmer ein menschenfressender Tiger eingenistet habe? Was würden sie tun, wenn sich in Folge dieser Entdeckung Behörden, Medien und Wissenschaft die Klinke in die Hand geben würden und ihr Privatleben immer weiter eingeengt würde? Was würden sie tun, wenn sie aufgefordert würden, bei der unausweichlichen Tigerjagd eine entscheidende Rolle zu spielen?

Gleich zwei Neuntklässler konnten in diesem Jahr auf Landesebene des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ einen zweiten Platz im kammermusikalischen Bereich belegen.
Amelia Faber aus der Klasse 9b spielt seit acht Jahren Querflöte. Durch den Schnuppertag der Humperdinck-Musikschule wurde sie auf das Instrument aufmerksam, an dem sie die Eleganz und Vielfalt im musikalischen Gestaltungsausdruck liebt. Amelia konnte bereits zum dritten Mal einen zweiten Platz mit einer drei Jahre älteren Duettpartnerin belegen.

Hört man IDAHO, so denkt man zunächst an den Bundesstaat im Nordwesten der USA. IDAHO steht allerdings auch für „International Day Against Homophobia“. Dieser Aktionstag wird seit 1990 Jahren jährlich am 17. Mai begangen, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus Liste für „Krankheiten“ zu streichen.

„Verkaufen Sie mir diesen Stift“ - Ein wichtiger Bestandteil des Projektes „Schule als Staat“ ist, dass die SchülerInnen professionelle Unterstützung aus der Berufswirklichkeit erhalten.
So nahmen ca. 50 SchülerInnen das Angebot eines Unternehmerworkshops wahr. Durchgeführt wurde dieser Workshop von dem Schülervater Ingo Schmidt, der als Projektleiter bei einer Unternehmensberatung arbeitet.

Auf nach Amsterdam! So hieß das Motto von uns elf Schülerinnen und Schülern der Klassen 6-9, die in drei Tagen die unglaubliche Distanz von 400 km auf dem Rennrad zurückgelegt haben.

Ein umgeworfener Tisch, herunterhängende Mikrophone, herumliegende Stühle, eine ramponierte Filmkamera auf dem Boden – Bühnenbild nach einer Pressekonferenz, die aus dem Ruder gelaufen sein muss.

Am Montagmorgen, dem 23. April 2018, sind wir zusammen mit Frau Seifert und Frau Scholtes in die französische Gemeinde Charbonnières-les-Bains nordwestlich von Lyon gefahren. Nach ungefähr 10 Stunden Fahrt wurden wir voll Freude von unseren Austauschpartnern winkend erwartet. Vom Lycée Blaise Pascal ging es direkt in die Gastfamilien, wo es schon am ersten Abend französische Spezialitäten wie Crêpes oder Baguette mit besonderen Käsesorten gab.

Freiwilligendienst im internationalen Friedensdorf Nes Ammim
Nes Ammim, wörtlich „Zeichen der Völker“, im Norden Israels ist eine nach dem Holocaust entstandene christliche Siedlung mit jüdischen und arabischen Familien und vielen europäischen Volontären.
Jugendliche, die dort als Freiwillige eine Zeitlang arbeiten wollen, werden hautnah miterleben, wie Juden, Muslime, Christen und Drusen dort miteinander umgehen, was sie glauben und wie sie den Alltag bewältigen.

Verträumte Harfenklänge erklingen in der Unterstufenbibliothek „Liter-Anno“. 25 Schülerinnen und Schüler einer 5. Klasse lauschen mucksmäuschenstill. Sie haben es sich bequem gemacht auf den Sitzsäcken oder dem Teppichboden. Der Hauch einer anderen Welt liegt in der Luft. Jörn-Uwe Wulf, Märchenerzähler und Harfenist aus Ahrensburg, versteht es, sein Publikum in eine andere Welt zu führen und zu verzaubern.

Du hast Probleme in einem Fach? Du möchtest möglichst unkompliziert Nachhilfe erhalten? Dann melde dich jetzt auf der ‚Schüler helfen Schülern‘-Webseite an.

„Wollen Sie das Ihrem Kind und sich wirklich antun?“ Diese Frage eines Mediziners bewegt Shabnam und Wolfgang Arzt heute nicht minder als damals: Im Juni 2001, im 8. Schwangerschaftsmonat, zog die ärztliche Diagnose dem Solinger Ehepaar den Boden unter den Füßen weg. Ihre Tochter würde wahrscheinlich schwerstmehrfachbehindert zur Welt kommen, nicht lebensfähig, nicht lebenswert sein. Eine Abtreibung, zu der sie sich nahezu gedrängt sehen, kommt für sie nicht in Frage.

a) Die gesuchte viertgrößte Stadt in Thüringen ist weit über Deutschlands Grenzen hinaus als Kulturhauptstadt bekannt.

b) Notiere den Namen der Inselgruppe, die zum Staatsgebiet Norwegens gehört und fast an der „nordöstlichsten Grenze“ des Nordatlantiks liegt.

c) Schreibe den Namen des Hochgebirges auf, in dem der südasiatische Binnenstaat Nepal liegt.

Diese und andere kniffelige Fragen rund um das vielseitige Fachgebiet Geographie beschäftigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des seit 5 Jahren am Anno-Gymnasium durchgeführten Erdkunde Wettbewerbs Diercke Wissen.

Froh gelaunt und mit viel Vorfreude auf die kommende Straßensaison begann die Rad AG mit einem Fototermin und einer ersten Ausfahrt die neue Saison. Leiter Norbert Noll freute sich mit Marie Renner, Eli Sawatzky und Marlon Beisner drei hoffnungsvolle Neulinge im Team begrüßen zu dürfen.

Quer über alle Jahrgangsstufen nahmen insgesamt 96 Schülerinnen und Schüler am Informatik-Biber-Wettbewerb teil, wobei fünf Schüler bzw. Schülerteams dabei die höchste Auszeichnung für die jeweilige Altersstufe erreichen konnten. Bei der Vergabe der Zertifikate nahmen sich auch die anderen vor: "Nächstes Jahr nehme ich wieder teil und mache den 1. Platz!".

Vivian Gräf qualifiziert sich bei der XXIX. Internationalen Biologieolympiade
Die Internationale Biologie-Olympiade wird seit 29 Jahren zur Förderung biologisch interessierter und talentierter Schüler durchgeführt. Vivian Gräf, Abiturientin des Anno-Gymnasiums, reiste nach Münster und Kiel und kehrte mit mehreren Urkunden zurück, Urkunden für besondere Leistungen in Biologie.

Am vergangenen Dienstag gegen 18:00 Uhr trafen die sehnsüchtig erwarteten 21 Franzosen aus Charbonnières-les-Bains in Siegburg ein. Herzlich wurden sie von ihren jeweiligen deutschen Austauschpartnern in Empfang genommen, bei denen sie die Woche vom 6.3 bis zum 13.3.18 verbringen würden. Am darauffolgenden Mittwoch fingen auch schon die ersten Programmpunkte an …

Workshop zu Fragen der geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung in den 9. Klassen.
Unter dem Banner von „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ und „Schule der Vielfalt“ veranstaltete das Anno-Gymnasium in der letzten Februarwoche einen Workshop in der Mittelstufe.

Beim Projekt Schule als Staat werden bis zum feierlichen Höhepunkt, welcher vom 05.-07. Juli stattfindet, regelmäßige Parlamentssitzung abgehalten, um über verschiedene Anträge abzustimmen. Die erste Zusammenkunft am 07.02.2018 lehnte das geforderte Legitimationsgesetz ab, bei welchem ein Gremium Sonderrechte bis hin zur in sich vereinten Staatsmacht bei einem Zusammenbruch des Staates erhalten würde.

"macht mathe“ - für manche Schüler ist diese Aufforderung eine Bürde, für manch andere eine motivierende Faszination. „macht mathe“ ist der Titel der internationalen Mathematikwettbewerbe „A-lympiade“ und „B-Tag“. Das Anno-Gymnasium blickt auf eine lange Tradition der Teilnahme an mathematischen Wettbewerben zurück.

Wie jedes Jahr kurz nach Karneval war es soweit: die Kreismeisterschaften im Schwimmen wurden ausgetragen, diesmal an einem Montag, den 26.2.2018. Familie Hampke, die die Organisation vorbildlich und sehr engagiert durchführt, hatte um pünktliche Meldung bis 9.2.2018 gebeten, und das Anno ging mit drei Mannschaften an den Start: Mädchen WK II , Jungen WK III und WK 0 Mix.

Bunte, sich fahnenartig einrollende Planen zieren statt der dort gewohnten großformatigen Porträts bekannter Künstler die Wände im oberen Foyer der Rhein-Sieg-Halle. Der aufmerksame Siegburger wird sie erkennen. Diese Planen hingen zur Zeit der Weltklimakonferenz schon einmal in Siegburg, als Street-Art und Aktionskunst an den Bäumen zwischen Marktplatz und ICE-Bahnhof.

Präsentieren ist nicht nur ein Thema während der Schulzeit, um beispielsweise im mündlichen Abitur zu glänzen. Auch nach der Schulzeit gibt es immer wieder Situationen, in denen man etwas oder sich selbst präsentieren muss: im Studium zur Vorstellung einer Theorie, bei einem Bewerbungsgespräch für eine vorteilhafte Selbstdarstellung oder im Berufsleben, wenn es z.B. darum geht, ein neues Produkt zu bewerben. Folglich präsentiert man sich immer, sobald Kontakt mit anderen Menschen besteht.

Und die Rose geht an ...

Auch in diesem Jahr verteilte der allseits bekannte Valentin am 14. Februar Rosen mit netten Grüßen.

Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Tag im Jahr 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz von der Roten Armee befreit. Aus diesem Anlass haben wir auch in diesem Jahr ganz besonderen Besuch am Anno bekommen: Esther Bejarano, die heute 93-jährige Akkordeonspielerin des Mädchenorchesters von Auschwitz, zusammen mit der Kölner HipHop Band Microphone Mafia.

Ausgerichtet vom Siegburger Filmclub fand zum ersten Mal ein Filmfestival für Jugendliche statt. Die Chance der Teilnahme nutzten auch Schüler der FDG-Kurse des Anno-Gymnasiums und reichten ihre Filme ein. FDG steht für „Filmen-Darstellen-Gestalten“, ein Differenzierungsfach in den Klassen 8 und 9 am Anno-Gymnasium Siegburg.

Mehr als Brauchtumspflege ist es, wenn sich am Wieverfastelovend am Anno-Gymnasium Bären, Cowboys, Clowns oder Indianer treffen. Ob Schüler oder Lehrer: Alle putzen sich mit originellen, lustigen und meist aufwändigen Kostümen heraus. Das gemeinsame Feiern ist ebenso wichtig wie das gemeinsame Lernen.

Das Projekt „Schule als Staat“ geht in die nächste Runde. Am 02. Februar wurde der Staat „Demokratische Volksrepublik Anno“ auf dem Schulhof des Gymnasiums unter Anwesenheit des Bürgermeisters Franz Huhn und den Medien gegründet.

Als die beiden Schülerinnen von ihrer Deutschlehrerin Karin Kranz auf den Essay-Wettbewerb aufmerksam gemacht wurden, war es zunächst einmal die Freude am Schreiben, die die beiden veranlasste, am Wettbewerb teilzunehmen.

Viele Schüler/-innen stellen sich die Frage, ob sie es wagen sollen, ein Auslandsjahr in einem anderen Land, wie z.B. Amerika, Australien oder Kanada zu verbringen. Genau diese Frage stellte ich mir in der 9. Klasse. Ich wollte nämlich schon immer mal nach Amerika. Fast jeder träumt doch davon, den “American Dream” einmal selbst zu leben, oder? Ich jedenfalls wollte genau wissen, wie es ist, dort zu leben.

„Clear, drop, smash – gewonnen!“ ist der Titel des Badmintonkurses für interessierte Grundschüler, der am Dienstag, dem 16. Januar von 13.30-14.15 Uhr in der Vierfachsporthalle angeboten wird. Bitte Sportkleidung mitbringen.
„Spaß an Robotern?“ heißt es am Donnerstag, dem 18. Januar von 14.15-15.00 Uhr im Computerraum 3.

Viel Spaß hatten die Neuntklässler des Anno-Gymnasiums im Physikunterricht: Mehrere Wochen wurde getüftelt und gebaut, um den schnellsten Mausefallenflitzer zu konstruieren. Einzige Vorgabe: Der Antrieb des Autos durfte lediglich aus einer Mausefalle bestehen – der Rest war freigestellt.

In der Mittelstufe des Anno-Gymnasiums gibt es ein umfangreiches Angebot im naturwissenschaftlichen Bereich durch die naturwissenschaftlichen Anno+-Klassen und die Förderung im Differenzierungsbereich. Nicht umsonst wurde die Schule vor kurzem als „MINT-freundliche Schule“ von Schulministerin Yvonne Gebauer ausgezeichnet.

Die Ausstellung zum Jahresende zeigt Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. Die großflächigen expressiven Landschaftsmalereien entstanden in der Qualifikationsphase 1. In Partnerarbeiten gestalteten die Schüler und Schülerinnen die 100x70 cm großen Leinwände, indem Sie die Formen der jeweiligen Landschaft stufenweise abstrahierten und die Farbigkeit und die Kontrastik bewusst steigerten.

Alle Jahre wieder erwarten auch wir am Anno voller Spannung und Vorfreude die Weihnachtstage.

Die Freude über den Sieg beim Theaterfestival Spotlights am Ende des letzten Schuljahres war riesig. Aber nicht nur das: Die Gewinner, die Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses der letzten Q1, dürfen noch einmal in einer fantastischen Location das Theaterstück „Boxes: Oder das Heuschreckenspiel“ von Heribert Braun aufführen.

Wer würde sich als Coach besser eignen, als jemand, der schon dutzende Male siegreich bei Slam-Wettbewerben auf der Bühne stand? Die im Rhein-Sieg-Kreis bekannte Slamerin Ella Anschein zeigte interessierten Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe, wie man mit einfachen Übungen Texte und Vortragsweise verbessern kann.

Spannung lag in der Luft, Aufregung war zu spüren – war es doch ein besonderer Abend für die Fünft- und Sechstklässler des Anno-Gymnasiums. Sie hatten ihren ersten großen Auftritt. Teil einer großen Show sein zu dürfen, motivierte sie zu Erstaunlichem. Dabei war der Hintergrund des diesjährigen Unterstufenkonzerts durchaus düster.

Der große Wahlkampf des diesjährigen Schule als Staat-Projektes hat begonnen. Nachdem sich Ende November die teilnehmenden knapp 200 SchülerInnen im Rahmen einer öffentlichen Abstimmung dafür entschieden haben, dass der diesjährige Staat den Namen Demokratische Volksrepublik Anno tragen soll, hat nun der große Wahlkampf derjenigen Parteien begonnen, die unseren Schulstaat regieren wollen.

Es war ein bedeutsamer Augenblick, als Schulministerin Yvonne Gebauer im Rahmen der Ehrungsfeier zur „MINT-freundlichen“ Schule die Urkunde an Schulleiter Sebastian Kaas und MINT-Vertreter Alexander Klözer überreichte.

Jeder hat es oft genug bei uns in der Schule gehört: „Bist Du schwul, oder was?“ oder: „Du Schwuchtel“, Diskriminierungen, gegen die leider nicht immer konsequent vorgegangen wird. Nun hängt bei uns im Foyer seit einigen Tagen ein neues Schild: „Come in. Wir sind OFFEN. Lesbisch Schwul. Bi. Trans*“ Was hat es damit auf sich?

Wohl alle kickende Mädchen und Jungen träumen heimlich davon, es bis ins Nationalteam zu bringen.Während dieser Traum für Millionen fußballspielender Kinder und Jugendlichen meist ein Traum bleibt, könnte er für die 15jährige Hale Aydin , Schülerin des Anno Gymnasiums, bald Realität werden.

Alle, die gerne singen, egal ob die Töne getroffen werden oder man am Anfang der Gesangskarriere steht, und auch alle, die denken, sie könnten eigentlich gar nicht singen: Kommt vorbei und macht mit beim Anno-Chor. Am Montag, dem 4. Dezember könnt ihr im Musikraum des Anno-Gymnasiums von 15:15 bis 16:15 Uhr musizieren.

Am Städtischen Anno-Gymnasium in Siegburg findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Konzert der Unterstufe statt ... und das nun schon zum 20. Mal.

Mal in den Unterricht des Anno-Gymnasiums hineinschnuppern, bei den Mitmachangeboten im Sport dabei sein, experimentieren in Biologie und Chemie oder eine Führung durch die Schule mitmachen. Am Samstag, den 02.12.2017 hatten Interessierte die Möglichkeit, das Gymnasium kennenzulernen.

Einstimmig ist das Votum der Lehrerschaft. Schon jetzt also steht fest: Das Anno-Gymnasium Siegburg will zum neunjährigen gymnasialen Bildungsgang zurückkehren.

Informieren, schnuppern - vorbeikommen

Schon seit einigen Jahren bietet die RWTH Aachen jährlich eine Forschungswoche zur mathematischen Modellierung an. Dieses Jahr waren erstmals auch SchülerInnen des Anno-Gymnasiums mit dabei.

Am Sonntag, dem 15.10.2017 war es endlich soweit. Unter der Thematik „Hallo Nachbar“ präsentierte sich Siegburg in seiner Vielfalt und zeigte damit, dass es der Stadt neben kulinarischem Allerlei auch um das respektvolle und hilfreiche Miteinander geht.  Das Anno-Gymnasium trug ebenfalls mit eigenen Ständen und Aufführungen zum Programm dieser Veranstaltung bei.

Seit diesem Jahr bietet Guido Krause von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein zweitägiges Grundpraktikum zum Thema „Schokoladenherstellung“ an. Einige Oberstufenschüler des Anno-Gymnasiums haben sich daran beteiligt.

Auf den Spuren der Wissenschaft - Woher kommt die Kaffeebohne? Was passiert beim Mahlen? Wie funktioniert der Röstvorgang? Warum schmeckt jeder Kaffee anders?
Um dies zu erkunden, haben sich die naturwissenschaftlichen Klassen der Jahrgangsstufe 8 des Anno-Gymnasiums auf nach St. Augustin gemacht.

„Schindlers Liste und Spielbergs Botschaft. Ermutigung zu Mitgefühl und Zivilcourage“.
Vortrag von Dr. Werner Schneider: War Oskar Schindler ein Held? Was trieb ihn um? Und was hat Steven Spielberg zu dem monumentalen Film „Schindlers Liste“ bewogen?

Was es damit auf sich hat und wie jeder mitmachen kann.

Sie sind nun schon Tradition: Die legendären Auftritte unserer Lehrerband m Siegburger Kulturcafe in der Ringstraße 6a!

Kommt am Dienstag, den 7.11. um 15:00 Uhr in die Aula und entscheidet, wie das Geld verwendet wird.

Es zischt. Dampfend brodelnde Tropfen wabern über den grauen PVC-Boden unter zwei Stuhlreihen hindurch. Auf den Stühlen 22 Schülerinnen und Schüler, ihre Füße auf den Stuhlbeinen in Sicherheit gebracht. „Solange ihr keine Löcher in den Schuhen habt, kann eigentlich nichts passieren“, beruhigt Dr. Jan Bechert die staunenden Zuschauer. „Aber wenn ihr auf die Tropfen drauftretet und etwas unter euer Hosenbein spritzt, kann flüssiger Stickstoff auf eure Haut kommen. Das wäre eher unangenehm.“

Während der Organisation des Workshops waren wir vom Schule-als-Staat-Team der SV noch unsicher, wie viele SchülerInnen das Angebot zu einem Parteigründungsworkshop wahrnehmen würden.

Das Welterbekomitee der UNESCO hat am 25. Juni 2011 auf seiner 35. Sitzung in Paris entschieden, die "Alten Buchenwälder Deutschlands" in die Liste des Welterbes einzuschreiben.

Die Klassen 6b und 6c unter der Leitung von Frau Welzel und Frau Scholtes haben jeweils zwei Projekttage zum Thema "Leben in der Steinzeit" durchgeführt.

Der „Engel der Kulturen“ auf dem Weg durch Siegburg zum Anno-Gymnasium. Die Vorzeichen konnten nicht besser sein: Strahlender Himmel begrüßte die 150 Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums, die sich an der Siegburger Moschee zusammen mit ihren Lehrern, den Künstlern Carmen Dietrich und Gregor Merten, den Vertretern der Stadt Siegburg und der DITIB Türkisch-Islamischen Gemeinde zum Auftakt der Kunstaktion „Engel der Kulturen“ trafen.

Vor einem Jahr waren Schüler und Lehrer des Anno-Gymnasiums zu Gast in Japan. Nun weilte eine Delegation aus neun Schülern zwischen 13 und 15 Jahren und drei Begleitern zum Gegenbesuch in Siegburg.

„Das war ja ein tolles Erlebnis“ begeisterte sich Amelia Faber , die zusammen mit Luisa Aymans und Alicia Koziarowski zum ersten Mal zum Kreise der Radbegleiter der Top-Läufer des Köln-Marathons gehörte.

Einen schönen Erfolg konnte die Radsport AG des Anno Gymnasiums beim Saisonfinale, dem traditionsreichen Renntag am Kölner Eigelstein, verbuchen.

Am 27. September rollt der „Engel der Kulturen“ durch Siegburg. Was bedeutet die Aktion?
Die Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich setzen mit ihrer Aktion Zeichen für den friedlichen Dialog verschiedener Kulturen und Religionen, für Toleranz und Menschlichkeit sowie gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Extremismus.

Die Schulmannschaft WK II Fußball des Anno-Gymnasiums hat erfolgreich die Kreismeisterschaften bestritten und sich somit für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Wie bereits vor vier Jahren hatte die SV wieder die Spitzenkandidaten unseres Wahlkreises Rhein Sieg I zu einer Podiumsdiskussion eingeladen und so fanden sich die Kandidaten sämtlicher namhafter Parteien am Freitag, den 8.9., am Anno Gymnasium ein.

Gemeinsam lernen, gemeinsam leben, gemeinsam feiern! Das vergangene Schuljahr endete mit einem gelungenen Annonianerfest. Weitere Highlights sind auch für das kommende Schuljahr geplant. Beispielsweise die interkulturelle Kunstaktion „Engel der Kulturen“ im September oder das Projekt „Schule als Staat“ in 2018. Hier ein Rückblick auf das traditionelle Annonianerfest 2017.

Das Signum Saxophone Quartet musiziert vor Oberstufenschülern. Solche Klänge hört man sonst nur in der Kölner Philharmonie, in der Dresdner Kreuzkirche oder in der Carnegie Hall – nun spielten die vier jungen Saxophonisten Blaž Kemperle, Erik Nestler, Alan Luzar und Guerino Bellarosa vor Jugendlichen im Anno-Gymnasium. Wie würde dieser ungewohnte Vortrag auf die Schüler wirken?

Nach dem Kennenlerntag am Anno-Gymnasium im Juli starteten die 122 neuen Fünftklässler schon mit einem guten Gefühl in die Ferien. Nun kamen sie nach den Sommerferien mit einem guten Gefühl wieder an „ihr“ Anno.

Wir, der Bio-Chemie Kurs der 8. Klasse geleitet von Frau Schmitz1, entschieden uns, am 12.07.17 einen Ausflug zur Sieg zu machen. Dort wollten wir eine biologische Wasseranalyse durchführen, da in unserem Schulteich nur eine chemische Wasseranalyse möglich war. Wir machten uns also nach der 2. Stunde auf den 20-minütigen Weg zur Sieg. Als wir dort waren, besprachen wir erst mal die äußerlichen Merkmale der Sieg, um feststellen zu können, wie natürlich der Flusslauf hier ist.

Wieder einmal lud die Erprobungsstufenleitung des Anno-Gymnasiums Siegburg am letzten Mittwoch vor den Ferien die zukünftigen Fünftklässler mit ihren Eltern zu einem Kennenlerntreffen ein und stieß dabei auf große Resonanz.

Seit einigen Jahren gibt es den schulinternen Vorlesewettbewerb in englischer Sprache. Dazu treten jeweils zwei Vertreter aus jeder der Klassen 5 und 6 an. Ihre Auswahl erfolgt im Englischunterricht.

Gleich drei Preise konnten Alina Waletzke, Antonia Wist und Simon Bäumer erreichen beim diesjährigen Dr. Hans-Riegel-Schulwettbewerb. Die Dr.-Hans-Riegel-Stiftung zeichnet mit diesen Preisen junge Talente aus, die im MINT-Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) herausragende vorwissenschaftliche Leistungen präsentieren. Die frühere Schulministerin Sylvia Löhrmann nannte den Wettbewerb „ein wertvolles Instrument zur Motivation junger Menschen für die MINT-Fächer und ein wirksames Instrument der Begabungsförderung“.

Schon traditionell ehrt das Anno-Gymnasium zum Ende des Schuljahres Schülerinnen und Schüler, die sich im vergangenen Schuljahr in außergewöhnlicher Weise engagiert oder besondere Leistungen errungen haben.

Der Theaterkurs Q1 des Anno-Gymnasiums hat beim diesjährigen Theaterfestival „Spotlights“ den „Bonner Kobold“, den Preis der Theatergemeinde Bonn, für die Inszenierung von Heribert Brauns Stück „Boxes oder: Das Heuschreckenspiel“ erhalten.
Die Skulptur „Bonner Kobold“ wurde vom Bonner Künstler Wolfgang Hunecke angefertigt.

“Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte.” – Albert Einstein. Am Anno-Gymnasium entfalten sich die jungen Leuten auf den unterschiedlichsten Gebieten und jedes Jahr werden von den Schülerinnen und Schülern der Q1 Facharbeiten angefertigt, die immer wieder durch ihre hohe Qualität beeindrucken.

Als die letzten Sonnenstrahlen hinter der steinernen Fassade des Anno-Gymnasiums verschwanden, kündigte erstes Tischerücken ein großes Vorhaben für den Abend an.

Wir von Annovation sind eine moderne Online-Schülerzeitung. Unser Team besteht aus acht jungen Redakteuren, die Artikel zu Themen aus und um unsere Schule schreiben. Bei annovation.de findet ihr alles Wissenswerte zu Sport, Schulfesten, Theater, regionalen News und vieles mehr. Schaut gerne mal vorbei.

Aufbruchs- und Abschiedsstimmung gleichermaßen lagen über dem verregneten „letzten Tag am Anno“, dem Tag, an dem 132 Schülerinnen und Schüler nach acht anstrengenden Gymnasialjahren ihr Abiturzeugnis überreicht bekamen.

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder unser traditionelles Annonianerfest feiern, nette Leute treffen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.

#StaySpuned – Tanja Dünnwald und David Ehrhardt nahmen am Schüler-Planspiel United Nations teil. Jedes Jahr finden deutschlandweit viele unterschiedliche Planspiele statt, bei denen Schüle-rinnen und Schüler aus verschiedenen Ländern die Chance haben, Politik und ihre Funkti-onsweise kennen zu lernen, indem sie selbst spielerisch daran teilnehmen.

Herzliche Einladung zum künstlerischen Abend am Dienstag, 4. Juli um 19.00 Uhr mit dem Oberthema „Wandel“. 24 Schülerinnen und Schüler präsentieren selbst geschriebene und inszenierte Texte in der Aula und stellen ihre Objektkunst im Foyer aus. Darüber hinaus berichten sie über ihre Kunstaktionen mit dem Siegburger Künstler Hermann Josef Hack.

Heuschrecke: Nomen, die. Unerwartete, als Plage auftretende Zirps-Gestalt.“ Mit diesem, einem Stakkato ähnelnden Satz begann das Theaterstück „Boxes oder: Das Heuschreckenspiel“ von Heribert Braun, in welchem die unterschiedlichen Bewohner eines Mietshauses vorgestellt werden. Dabei wird nicht zuletzt mit Klischees und dem Übertriebenen gespielt, um zu zeigen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Ganz schön crazy, oder?! - Nicht nur, dass die Filmklappe nun bereits zum 4. Mal verliehen wird … nein, so lautet auch das diesjährige Thema, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler des FDG-Kurses in ihren Kurzfilmen auseinandergesetzt haben.

Schon über 100 Städte haben sich in den vergangenen neun Jahren an dem Kunstprojekt der beiden Künstler Carmen Dietrich und Gregor Merten beteiligt.
Am 27. September 2017 wird auch durch Siegburg die rollende Skulptur, ein Stahlhohlkörper von 150 cm Durchmesser, bewegt werden.

Ihre derzeit glänzende Form stellten die jungen Radsportler des Anno Gymnasiums auch bei den NRW-offenen Kölner Stadtmeisterschaften der Schulen in Chorweiler unter Beweis.

Im traditionellen Elternbrief informiert die Schulleitung über Neuigkeiten und Änderungen. 

Die zugehörige Hitzefrei-Bescheinigung, bei deren Vorlage Kinder auch ohne schriftliche Vorankündigung bei entsprechenden Hitzegraden früher entlassen werden können, finden Sie hier.
Am Dienstag, dem 27. Juni findet das diesjährige Literaturcafé unter dem Motto „Mask off – das Anno spricht Klartext“ statt. Um 19:00 Uhr werden im Zuge dessen, alle Schüler des Literaturkurses der Q1 einige ihrer Lieblingstexte im Amphitheater (bei schlechtem Wetter im Bistro) vorstellen. Themenschwerpunkte der Texte sind humorvolle Gesellschaftskritik, Schule und Einblicke in persönliche Weltwahrnehmungen.

Aufgrund der voraussichtlichen Witterungsbedingungen, der daraus resultierenden Bedingungen für die Hitzefrei-Regelung, der Arbeitsschutzbestimmungen und aus organisatorischen Gründen werden am 21.06. (Mittwoch) und aller Voraussicht nach auch am 22.06. (Donnerstag) alle Schülerinnen und Schüler bereits nach der 5. Stunde aus dem Unterricht entlassen. Die Abiturprüfungen bleiben von dieser Regelung unberührt.

Herzliche Einladung zur Aufführung des Theaterkurses der Q1 am 21. und 22. Juli 2017 um 19.30 Uhr in der Aula. Karten können in den Pausen im Foyer und an der Abendkasse erworben werden.
Zudem nimmt der Kurs am Theaterfestival „Spotlights“ teil und spielt am 3. Juli um 19.00 Uhr im großen Theatersaal des Rheinischen Landesmuseums in Bonn. Auch hierfür sind Karten erhältlich.
Wie eine Plage breiten sich Spekulanten über Siegburg aus. Die Leidtragenden: Harmlose Mieter eines ganz gewöhnlichen Mietshauses, die in ihren „Boxen“ (= Wohnungen, Lebensentwürfen/-umständen) eingesperrt, den Angriffen der „Heuschrecken“ zu trotzen versuchen.

Das Schulprogramm des Anno-Gymnasiums wurde aktualisiert und kann unter hier eingesehen werden.
Ein Schulprogramm ist kein statisches Gebilde, das – einmal verfasst – in Schubladen liegend vergessen wird, sondern ein Schulprogramm ist das Ergebnis eines Entwicklungsprozesses.

Shirts, Longsleeves und Jackets für SV und Technik-Team - Keine Schuluniform, sondern schöne Kleidung, gestaltet nach Geschmack und auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler: So kann man seine Verbundenheit mit der Schule zeigen. Diese bewussten Entscheidungen hob Herr Kaas bei der Übergabe der "Schulkollektion" besonders hervor, als er im Anno-Salon die Kleidung an Schülerinnen und Schüler von SV und Technik-Team übergab.

Mit Adlerschwüngen in die Schwarzwaldhöhen -
„Das ist ja unglaublich, was die Kinder leisten“ begeisterte sich Michael Kaufmann, Vater seiner Söhne Tim (14 Jahre) und Finn (11), der die Radsport AG als Fotograf in den Südschwarzwald zusammen mit seiner Familie und den Eltern Kathrin und Stefan Werner sowie Teamarzt Dieter Schott begleitete.

Neben dem Französisch-Austausch mit dem Lycée Blaise-Pascal, der in der Regel in der 9. Klasse stattfindet, bietet das Anno-Gymnasium auch längere individuelle Auslandsaufenthalte an. Für das Fach Französisch werden besonders der Brigitte-Sauzay- und der Voltaire-Austausch unterstützt.

Mehr als 300 Schüler und ihre Lehrer der Klassen 5-7 begrüßten mit stehenden Ovationen die charismatische Generaloberin der „Society Helpers of Mary“, Sister Stella, und die Leiterin des Kinderheims Prem Sadan, Sister Regina, aus dem indischen Mumbai.

Zur Neugestaltung des Amphitheaters brauchen wir Geld! Es soll ein großer Seilzirkus mit etwa 7,5 Metern Höhe errichtet werden.
Aktualisierung: Mit über 1700 Stimmen sind wir zur Zeit auf Platz 45. Die ersten 50 Plätze erhalten eine finanzielle Zuwendung, daher erneut der Aufruf zur Unterstützung dieses schönen Projekts.

Das Anno-Gymnasium und der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen haben eine neue Ausgabe des Informationsblatts herausgegeben.

Die Indienhilfe hat am Elternsprechtag 276,60€ eingenommen. Vielen Dank an alle, die gespendet und mitgeholfen haben. Insbesondere gilt der Dank denk vielen Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern, welche Kuchen und Kaffee gespendet haben.

Wir waren vom 8. bis zum 10. April 2017 in der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Buchenwald bei Weimar (Thüringen). Am 11. April 1945 hatten amerikanische Soldaten das ehemalige Konzentrationslager befreit. In jedem Jahr finden zum Jahrestag der Befreiung Gedenkveranstaltungen mit ehemaligen Überlebenden der Häftlinge und der amerikanischen Armee statt. Zum dritten Mal fuhr eine Schülergruppe vom Anno unter Leitung von Schul-Pfarrerin Annette Hirzel dorthin. Begleitet wurde sie von Frau Jones.

Verführung durch Macht - Macht der Liebe
Die diesjährige Inszenierung der Theater-AG am Anno Gymnasium kreist genau um diese beiden zentralen Aspekte des berühmten Jugendbuchklassikers.

Das Robotik-Team des Anno-Gymnasiums machte sich am Wochenende auf den Weg nach Duisburg, um sich mit Schülerinnen und Schülern aus der Region bei der WRO zu messen.

Ella Anschein – der Name ist Programm. „Das hatte für mich zunächst gar nicht den Anschein, dass das eine interessante Veranstaltung werden könnte“, resümierte ein Schüler, der von dem, was dann kam, sehr positiv überrascht wurde.

Experten aus Osteuropa diskutieren mit unseren Schülerinnen und Schülern

Warum migrieren Jugendliche aus osteuropäischen Ländern nach Deutschland? Was suchen die Jugendlichen hier, was sie Zuhause nicht finden? Und was erwartet sie hier in Deutschland?

Schon traditionell finden seit einigen Jahren im zweiten Schulhalbjahr Aufführungen der Sportkurse der Oberstufe mit Schwerpunkt „Tanz“ statt. Die Schülerinnen und (auch!!) Schüler von Gisela Fechner und Jennifer Schmitz präsentierten Mitschülern, Eltern, Freunden und Gästen das im Verlauf des Schuljahres Erarbeitete. Etwas aufzuführen, spornt an. Und so wird jedes Jahr mit Eifer geprobt, um die vielfältigen Darbietungen vorzubereiten.

DFB – Mediendirektor Uli Voigt : Nur als Team wird man Weltmeister!
Nach Kanu-Olympiasieger Max Hoff schon wieder prominenter sportlicher Besucham Anno Gymnasium Siegburg.

„Endlich radeln wir wieder draußen“ freuten sich Adam Kokouh und Maximilian Schott (beide Klasse fünf) beim Saisonauftakt der Radsport AG des Anno Gymnasiums Siegburg. Nach dem monatelangem Hallentraining waren sie nicht die einzigen, die beim Fototermin und einer ersten Trainingsausfahrt entlang der Sieg erwartungsvoll auf die neue Saison blickten.

Im Rahmen naturwissenschaftlichen Unterrichts bei Frau Schmitz beschäftigte sich die Klasse 8d mit den verschiedensten Raubtieren. Hierbei interessierten die Schüler sich vornehmlich für exotischere Raubtiere wie beispielsweise den Polarfuchs. Damit auch die heimischen Raubtiere Beachtung finden, besuchte Herr Möhlenbruch der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg mit vielen Geschichten und Ansichtsexemplaren heimischer Raubtiere das Anno-Gymnasium.

Zum fünften Mal war Märchenerzähler Jörg Uwe Wulf am 7.3.17 ans Anno
gekommen und begeisterte wie jedes Jahr unsere Fünftklässler.

Am Ostersonntag, dem 16. April werden Schülerinnen des Anno-Gymnasiums im Radio zu hören sein. Dr. Michael Arntz von der Radiosendung „Lieblingsstücke“ auf WDR 3 interviewte musikinteressierte Jugendliche.

Sieben Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase des Anno-Gymnasiums haben erfolgreich das international anerkannte Zertifikat DELF (diplôme d’études en langue française) des Institut Français im Niveau B1 erlangt.

Die diesjährige Abiturientin Franziska Kießling hat vom 23. - 27. Januar 2017 auf Einladung des Deutschen Bundestages an der Internationalen Jugendbegegnung des Deutschen Bundestages und an der Gedenkstunde des Bundestages an die Opfer des Nationalsozialismus teilgenommen.

Premiere: Zum ersten Mal haben die Sporthelfer das Fußballturnier der 7. und 8. Klassen in unserer Sporthalle organisiert und gut durchgeführt.

Zu Beginn des Halbjahres besuchte die Klasse 9c im Rahmen des Geschichtsunterrichtes das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Es ist eine Gedenkstätte, ein Museum und eine Forschungsein-richtung zur Geschichte der Stadt in der Zeit des Nationalsozialismus (1933 bis 1945) und befindet sich im Kölner EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23-25.

Seit der Vernissage am Samstag, den 11 März sind im Pumpwerk, in der Bonner Straße 65 in Siegburg, ausgewählte künstlerische Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis zu sehen. 

Dass Jugendliche fasziniert über einem Smartphone gebeugt dessen Bildschirmaktivität gespannt verfolgen, dieses Bild kennt man. Dass Senioren es durchaus nicht ungewöhnlich finden, Briefe zu verfassen, steht außer Frage. Dass sich Kommunikationsarten ändern, weiß man. Dass Jung und Alt verbal und digital miteinander kommunizieren, das ist neu.

Die Deutsche Welle ist der Auslandsrundfunksender der Bundesrepublik Deutschland. Die erste Sendung ging am 3. Mai 1953 „On Air“. Heute arbeiten bei der Deutschen Welle Menschen aus ca. 60 Nationen.

„Diese Erfahrung ist einfach einzigartig und überwältigend“ berichtet Norbert Noll,
Vorsitzender der Indienhilfe Siegburg, der gerade mit seiner Frau von seinem ersten Besuch
in Mumbai (früher Bombay ) zurückgekehrt ist. Dort finanziert die Indienhilfe seit vielen
Jahren ein Mädchenkinderheim mit 75 Kindern und Jugendlichen im Alter von vier bis 18
Jahren.

Der Geografiewettbewerb am Anno geht in die nächste Runde!

Es ist ein Donnerstag. Aber dieser Donnerstag verspricht Jahr um Jahr ein Donnerstag wie kein anderer zu werden. Die Wecker werden zwei Stunden früher gestellt, damit genug Zeit bleibt, sich eine Maske zu schminken, die in Kombination mit einem ausgefallenen Kostüm eine neue Identität für einen Tag verspricht. Und so kommt es, dass auch dieses Jahr Polizisten, Prinzessinnen und Piraten aus dem Haus ziehen, um Karneval zu feiern.

Der Wahl-O-Mat ist mittlerweile ein bundesweit bekanntes Online-Angebot, welches es jedem ermöglicht, im Vorfeld von Landtags- und Bundestagswahlen die eigenen politischen Positionen mit denen der kandidierenden Parteien zu vergleichen.

„Anno Alaaf“ - Wie in jedem Jahr war die Stimmung am Anno-Gymnasium gut am Weiberfastnachtsmorgen. Schon vor 8 Uhr gab es Kurioses zu bestaunen. Schüler und Lehrer hatten sich in Engelchen und Teufelchen, Pandabären und Tiger, Prinzessinnen und coole Typen verwandelt. Große Aufbauten mit Bühnenelementen, Verstärkern, Lautsprechern und Lichttechnik im Foyer ließen große Ereignisse erwarten.

Eine besondere Einschulung fand zu Beginn des 2. Halbjahres am Anno-Gymnasium statt. Acht Schüler zwischen 11 und 15 Jahren, die bisher keine deutsche Schule besucht haben, erhalten seit Anfang Februar eine Sprachförderung, um die deutsche Sprache zu erlernen oder zu verbessern.

Christine Kreuzberger, erfolgreiche Badmintonspielerin beim 1. BV Troisdorf, trainierte in der Vierfachsporthalle des Anno-Gymnasiums interessierte Viertklässler zusammen mit ihrer Badminton-AG.

Mathematik hat einen hohen Stellenwert am Anno-Gymnasium. Das ist nicht verwunderlich, denn Kenntnisse in Mathematik benötigen nicht nur diejenigen Schüler, die ein Mathematikstudium ins Auge fassen. In vielfältigen weiteren Studiengängen der Naturwissenschaften, der Technik und der Wirtschaft werden nicht nur mathematische Fähigkeiten erwartet, sondern weitreichendes mathematisch-logisches Denken.

Die Grundschulzeit neigt sich für einige Kinder langsam dem Ende zu, und so steht bald mit der Anmeldung an einer weiterführenden Schule eine wichtige Entscheidung an. Wir haben alle Informationen für Sie gebündelt.

Anno-Schüler erreichen den 3. Platz beim Filmwettbewerb „feelfalt: Film die Vielfalt“ des Caritasverbands Rhein-Sieg.

Schulministerin und Ministerpräsidentin verleihen Plakette für Respekt-Aktion an Schüler des Anno-Gymnasiums.

Am 03.02. unternahm das Anno-Lehrerteam um die Herren Werner, Paulus, Leyendecker, Klözer, Grünewald, Peters, Thieme, Edelmann und um Frau Kurtenbach den jährlich wiederkehrenden Ausflug zur Sportschule in Hennef anlässlich des Lehrerfutsalturniers. Dort kämpften insgesamt 24 Teams um Ruhm und Ehre und den begehrten 1. Platz. Beim Futsal handelt es sich um eine Variante des Hallenfußballs.

Mein Name ist Linda Lange und ich besuche die Oberstufe des Anno-Gymnasiums.
Der bilinguale Bildungsweg in Englisch hatte mich auf die Idee gebracht, mein Schülerbetriebspraktikum im englischsprachigen Ausland durchzuführen.
Glücklicherweise lebt ein Teil der Familie meiner Mutter seit vielen Jahren in England.

Am 27. Januar 1945 hatten russische Soldaten Auschwitz befreit. Dieser Tag ist internationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass brachten die Teilnehmenden der von mir angebotenen vierten Auschwitz-Studienfahrt im Oktober 2016 ihre Eindrücke und Erfahrungen den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 eindrücklich nah: mit thematischen Bildberichten, einem eigenen Film und sogar einem selbst geschriebenen und komponierten Song mit dem zum Nachdenken anstoßenden Titel „Remember your number“.

Bücher im digitalen Zeitalter – Auslaufmodell?
Dass Bücher keineswegs „old school“ sind, erfuhren die Schüler des Anno-Gymnasiums durch Martina Sief, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Siegburg, die die Schüler in gewohnter Weise professionell auf das Verfassen der obligatorischen Facharbeit vorbereitete.

Dank des Vereins der Freunde, Förderer und Ehemaligen des städtischen Anno-Gymnasiums Siegburg konnte die Schule Roboter-Bausätze im Wert von mehr als 5.000€ anschaffen und somit ihr Engagement im MINT-Bereich ausbauen.

Zwei Teilnehmer am NRW-Schulwettbewerb nahmen an der Veranstaltung zum Abschluss der Woche des Respekts am 18.11.2016 im Düsseldorfer Landtag teil.

Wie kam es dazu, dass zwei Schüler des Anno-Gymnasiums von der Landesregierung nach Düsseldorf in den Landtag eingeladen wurden?
Lasst mich dafür etwas ausholen.
Vor rund zwei Monaten nahm der evangelische Religionskurs der Q1 an einem Schulwettbewerb teil. Es ging darum, in einem maximal dreiminütigen Video künstlerisch zu zeigen, was man unter Respekt versteht und wie man den Respekt an der Schule fördern kann.
Der Wettbewerb fand im Rahmen des Projektes "#Hutab RESPEKT ZEIGEN" statt, das von der Landesregierung NRW veranstaltet wurde. Dazu fand vom 14. bis 18. November die "Woche des Respekts" statt.
Wir hatten in unserer Schule über eine Durchsage die Schülerinnen und Schüler motiviert, ihr Verständnis von Respekt in den Pausen auf eine große Papierwand im Foyer zu schreiben. Viele folgten der Einladung, und wir filmten die Aktion. Außerdem stellten wir in einigen typischen Spielszenen unser Verständnis von Respekt dar: Rücksicht, Hilfsbereitschaft, miteinander Teilen, Höflichkeit, Toleranz, aktive Integration.
Auch im Schul-Gottesdienst der Sek II im November stand Respekt im Mittelpunkt, und unser Kurzfilm wurde dort gezeigt.
Den NRW-Schulwettbewerb, an dem landesweit über 250 Schulen teilnahmen, gewannen wir leider nicht, jedoch wurden zwei Leute stellvertretend für die Gruppe eingeladen, an der Abschlussveranstaltung am 18. November im Düsseldorfer Landtag teilzunehmen. Welch eine Ehre!
Und so kam es, dass Luis Oswald und ich an diesem Mittag den Unterricht verließen, um mit Bus und Bahn nach Düsseldorf zu fahren.
Wir kamen kurz vor 12 Uhr im Landtag an. Wir staunten über die Größe des Gebäudes. Nachdem wir durch die Sicherheitskontrollen gegangen waren, betraten wir die Eingangshalle. Wir wurden direkt zu den Garderoben und der Anmeldung weitergeleitet. Nachdem wir uns erfolgreich angemeldet hatten, konnten wir uns erst richtig umsehen. So viele Menschen! Und so viele verschiedene Menschen! Es war ein Zusammentreffen von Poltikern und Schülern, Unternehmern und Militärs,
Muslimen und Juden, Christen und Sikhs, Buddhisten und Hinduisten.
Schließlich suchten wir uns Plätze auf der Tribüne, denn um 13 Uhr begann das Programm im Plenarsaal. Das Programm wurde vom WDR moderiert, und wir wurden von der Landtagspräsidentin Carina Gödecke mit einer Rede begrüßt.
Darauf sahen wir ein Video zum Projekt „Arche“, das ein internationales Zusammenkommen in der Stadt Essen fördert. Nun hielt unsere Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eine Rede. Dann hörten wir Programmauszüge aus der Ruhrtriennale-Produktion URBAN PRAYERS RUHR. Ein vorgetragenes Streitgespräch wechselte sich mit musikalischen Beiträgen verschiedener Religionen ab. Anschließend fand eine Gesprächsrunde mit 4 Jugendlichen aus den Gemeinden, die am Projekt URBAN PRAYERS RUHR beteiligt waren, statt. Sie vertraten alle unterschiedliche Religionen. Zum Abschluss des offiziellen Programms hörten wir noch einen musikalischen Beitrag des Familiy-Choirs aus der christlichen Gemeinde in Köln-Mühlheim.
Es war nun bereits nach 15 Uhr, und wir wurden in der Eingangshalle nach dem Programm mit Kaffee und Kuchen empfangen. Hier gab es noch Gelegenheit zu regem Austausch. Luis und ich machten uns nach einer interessanten Veranstaltung wieder auf den Heimweg.

Lukas Rempel (Q1)


wettbewerb2Unmittelbar vor den Weihnachtsferien erhielt die Schulleitung ein offizielles Dankschreiben für die Teilnahme am Wettbewerb, unterzeichnet von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Schulministerin Sylvia Löhrmann. Darin heißt es:

„Respekt kann nicht verordnet werden, Respekt muss gelebt werden! Gegenseitiger Respekt entsteht in einem Miteinander, das Vielfalt wertschätzt und Raum für Individualität lässt. Die Schulen als Lernorte spielen dabei eine wesentliche Rolle.
Gegenseitiger Respekt ist ein Grundpfeiler eines guten Schulkultur. Das wurde bei den Einsendungen zum Schulwettberwerb für mehr Respekt deutlich. In ganz konkreten Projekten, Aktionen und Vorhaben werden gegenseitige Wertschätzung und ein achtsames Miteinander gefördert... Alle teilnehmenden Schulen werden eine Plakette als Anerkennung für die Teilnahme am Schulwettbewerb für mehr Respekt 2016 erhalten.“

Auf diese Plakette freuen wir uns – ein schönes und ermutigendes Zeichen für unser „Wir am Anno“.

Annette Hirzel, Schul-Pfarrerin
Die in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweiteten Förderkonzepte am Anno-Gym-nasium tragen weitere Früchte. Die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler, die am Anno eine Klasse wiederholen müssen, lässt sich mittlerweile an knapp zwei Händen abzählen. Gehörte es bei früheren Generationen fast schon ein wenig zum „guten Ton“, eine „individuelle Schulzeitverlängerung“ absolviert zu haben, so hat sich Lernkultur mittlerweile geändert. Fördern statt Sitzenbleiben (lassen), so lautet die Devise am Anno.

Die Flüchtlingsnotunterkunft am Siegdamm schloß mit einem großen Fest und unsere SV war dabei.
Was wird uns erwarten? Wer ist alles da? Sehen wir die Kinder wieder, die uns mittlerweile ans Herz gewachsen sind? Dies waren die ersten Gedanken, die sich die SV-Gruppe machte, als sie an einem Januarsamstag vor der Tür der Flüchtlingsnotunterkunft am Siegdamm stand.

Ein Ball, ein Netz, eine Platte, aber keine Schläger?
Die „Notlösung“ heißt Headis (Kopfballtischtennis) und stellt seit mehr als zehn Jahren eine der koordinativ anspruchsvollsten Trendsportarten dar. Gespielt wird allerdings nicht mit einem gewöhnlichen Tischtennisball, sondern mit einem speziellen Gummiball.

In den ersten beiden Schulwochen nach den Weihnachtsferien haben interessierte Grundschüler noch einmal die Möglichkeit, das Anno-Gymnasium kennenzulernen.

Spannung lag in der Luft der Aula des Anno-Gymnasiums. Alle Fünft- und Sechstklässler waren versammelt, um die großartige Leistung der Schulgemeinschaft zu würdigen.

Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften mit ihren Familien einen guten Start ins neue Jahr und viel Erfolg für all das, was man sich vornimmt oder was auf einen zukommen wird.

Voller Tatendrang krempelt Sidra die Ärmel ihres T-Shirts hoch, streckt die Hände erwartungsvoll in die Höhe und nimmt mit strahlenden Augen die große Teigkugel in Empfang, die ihr Annoschülerin Helen überreicht.

Der diesjährige Theaterkurs der Q1 des Anno-Gymnasiums zeigte zum ersten Mal seine Künste vor den Neuntklässlern der Schule und überzeugte mit einer inspirierten und inspirierenden Aufführung.

Gemeinsam mit Herr Hellmann, Frau Kurtenbach und Frau Schüpp erwartete uns, den Geschichts-LK und den Pädagogik-LK auf der Abschlussfahrt nach Berlin ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm. Dabei befassten wir uns mit Einschnitten in der deutschen Geschichte und lernten viel über Politik.

Vier Abiturienten, sieben Stunden lang eingeschlossen im Glaskasten des Selbstlernzentrums – nein, keine moderne Form des Karzers, sondern Oase mathematischer Höhenflüge.

Bis zum 14. Januar sind Arbeiten von Anno-Schülern im Stadtmuseum zu besichtigen: zeichnerische Selbstporträts, die in der Vitrine im Foyerbereich untergebracht sind, und farbige Arbeiten in der Galerie des Forums.

Auch dieses Jahr gab es wieder eine große Nikolausaktion am Anno-Gymnasium Siegburg, bei der sich die Schüler gegenseitig Nikoläuse schicken konnten.

Der Schülerwettbewerb „bio-logisch“des Ministeriums für Schule und Weiterbildung von NRW findet jedes Jahr für Schülerinnen und Schüler der 5. bis zur 10. Klasse statt. Dort werden Aufgaben zu einem bestimmten Thema gestellt und ihr müsst sie dann bearbeiten und gegebenenfalls Experimente durchführen. Anschließend werden die Arbeiten eingesendet und bewertet.

Die letzten Schnuppermöglichkeiten in diesem Jahr für Grundschulkinder bestehen in den beiden Schulwochen vor Weihnachten. Zweimal sportlich wird es mit Feder- und Filzball.

Großer Andrang herrschte bereits am frühen Samstagmorgen im Foyer des Anno-Gymnasiums. Grundschulkinder und deren Eltern waren eingeladen, sich ein Bild zu machen vom Anno-Schulleben. Die Atmosphäre aufnehmen, in die Gesichter der Schüler schauen, Fragen stellen und mitmachen beim vielfältigen Angebot des Morgens, dies trugen Herr Kaas und Herr Arndt den Besuchern bei der allgemeinen Information in der Aula auf.

Familie Baumann ist eigentlich nur ganz unschuldig auf dem Weg in den Urlaub. Leider nimmt die Anreise aber ein jähes und böses Ende, denn der Flieger stürzt auf einer ihnen völlig unbekannten Insel ab. Mallorca sieht definitiv anders aus. Rettung scheint fern ab und unmöglich, und dann treiben auch noch ganz finstere Gesellen und gefährliches Getier ihr Unwesen im Verborgenen.

Eine neue Runde der Schnupperkurse für Grundschüler der 3. und 4. Klassen startet in der zweiten Adventswoche. Theaterspielen am Anno – gleich zwei Schnupperkurse für angehende Schauspieler sind im Angebot.

Wie in jedem Jahr reiste eine Schülergruppe der Jahrgangsstufe Q1 nach Amerika. David Ehrhardt berichtet von der dreiwöchigen Fahrt.

Wernher von Braun, der deutsche Raketeningenieur, dem die Menschheit die Mondlandung verdankt, wäre stolz auf die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, die am Schnupperkurs Physik des Anno-Gymnasiums teilgenommen haben.

Wie wird die Kunststoffspritze zur Rakete? Wie entfalten sich die Farben einfacher Farbstifte durch die Kraft des Wassers zu schillernden Farbstudien? Und wie können geheimnisvolle Nachrichten unsichtbar zu Papier gebracht werden? Chemielehrer Tobias Mainz lüftete das Geheimnis der Geheimschrift und half, die Geheimbotschaft wieder sichtbar zu machen.

Unsere Abiturientin Melissa Quint hat bei der offiziellen Gedenkstunde des Rhein-Sieg-Kreises am 9. November 2016 den zentralen Vortrag gehalten.
Zum 78. Jahrestag der Novemberpogrome 1938 erinnerte sie in der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg in Rosbach an ihren Großvater Willi Kessler, den Häftling Nr. 99998. Er hatte Auschwitz und den Todesmarsch nach Buchenwald überlebt.

„Wir müssen begreifen, dass diese eine Welt uns allen gehört“ – Siegburgs Bürgermeister Franz Huhn prägte in seiner Eröffnungsrede zum Festakt des Anno-Gymnasiums am 9. November 2016 diesen Satz wie ein Motto. Die Schulgemeinschaft des Anno-Gymnasiums hatte sich für die Selbstverpflichtung ausgesprochen, „Schule ohne Rassismus und Schule mit Courage“ zu sein.

Die Grundschulzeit neigt sich langsam dem Ende zu, und so steht bald mit der Anmeldung an einer weiterführenden Schule eine wichtige Entscheidung an.

Wer mag, kann schon lange vor der Anmeldung unsere Schule von einer ganz besonderen Seite kennen lernen.

Der Musik-Grundkurs der Jahrgangsstufe Q2 hat einen interessanten Ausflug in das reichhaltige Kölner Kulturleben unternommen. Zunächst ging es zu einer Probe des Gürzenich-Orchesters in die Kölner Philharmonie. Unter der Leitung des für drei Konzerte gastierenden Geigers und Dirigenten Leonidas Kavakos fand dort eine Probe statt, zu der Publikum zugelassen war.

Das Sprichwort „Das letzte Hemd hat keine Taschen“ hatten die Mädchen und Jungen der evangelischen Religionsgruppe Jgst. 7 noch nicht gehört. Aber es leuchtete ihnen ein. Um so spannender für sie, an einem ganz speziellen Ort, der Trauerhalle auf dem Nordfriedhof, der Frage nachzugehen, „und wenn das letzte Hemd doch Taschen hätte“. Damit hatten sich gleichaltrige Schüler/innen der Gesamtschule Waldbröl mit Elke Kremer vom Hospizdienst Waldbröl intensiv und kreativ auseinandergesetzt.

Die Termine für die Anmeldung der zukünftigen 5. Klassen sowie für die Beratungsgespräche stehen jetzt fest.

Auch in diesem Jahr fuhren die neuen Anno-Kinder mit ihren Klassenleitungsteams und den Paten auf Klassenfahrt nach Windeck-Rosbach an der Sieg - doch dann kam alles anders.

Im Rahmen der von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg organisierten Schülerbegegnungen machten sich 16 Schüler aus den Klassen 8 und 9 für die Zeit vom 8.10. bis zum 23.10.2016 auf den Weg nach Japan.

Bericht zum Kletterwochenende in Belgien 2016. Zusammen mit ihrem Lehrer Michael Arndt machten sich Schüler des Anno-Gymnasiums auf nach Belgien. Für mich begann das Wochenende am Freitag mit einem verkürzten Schultag. Ich habe meine Sachen geholt, die ich zum Klettern und für die Übernachtungen brauchte, um mich dann mit meinem Lehrer Michael Arndt und vier Mitschülern zur Abfahrt zu treffen. Nachdem wir uns alle zur Abfahrt eingefunden hatten, konnten wir uns auf den Weg nach Belgien machen und hatten unser Ziel schon nach ca. 2 ½ Stunden erreicht.

Am 01.10. startete die Klasse 9c morgens früh zur Profilfahrt Richtung Wattenmeer. Nach einigen Stunden Fahrt im sehr geräumigen Bus erreichten wir den Fährhafen in Holwerd und setzten in weiteren 45 Minuten auf die Insel Ameland über.

Die Fußballjungs der Jahrgänge 2005-2006 holten heute in einem spannenden Finale gegen die Gesamtschule Hennef den Kreismeistertitel ans Anno Gymnasium. Als die Besten zweier Gruppenphasen trafen heute die beiden Schulen im Mundorf Stadion aufeinander. Nach einer kurzer "Beschnupperungsphase" legten beide Teams los.

Bereits zum vierten Mal wurden die Radsportler des Anno-Gymnasiums von LAZ – Chef Thomas Eikmann als wichtige Helfer für die Spitzenläufer des Köln-Marathons verpflichtet. Im vornehmen Kölner Lindner Hotel lernten die Schüler und Lehrer bereits am Vortag beim „Technical Meeting“ und einem gemeinsamen Mittagessen die Läuferinnen und Läufer aus Kenia und Äthiopien kennen. Bei diesem Meeting wurden die Siegburger auch mit den strengen Wettkampfregeln für die Verpflegung der Laufstars und den präzisen Organisationsabläufen vertraut gemacht. Freuen durften sie sich über die schicke Einkleidung des neuen Sponsors.

Mit einem Kunstprojekt mit dem Titel „Zeitfragen – Zeit fragen“ beteiligte sich der FDG-Kurs am Ende des vergangenen Schuljahres an einem Wettbewerb, der auf dem Hintergrund der Siegburger Erklärung vom Arbeitskreis Antirassismus Siegburg ausgeschrieben wurde. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Franz Huhn und weiteren Kooperationspartnern übernahm die Kurdische Gemeinschaft die Koordination des Projekts.

Im Rahmen ihrer interreligiösen Projekttage hat die Klasse 6c auch die Gedenkstätte Landjuden an der Sieg des Rhein-Sieg-Kreises in Rosbach besucht.
Mit dem pädagogischen Mitarbeiter, Adrian Stellmacher, begaben sich die Kinder dabei auf eine ganz besondere Spurensuche.

Im September besuchte die Klasse 8c des Anno-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrern Herrn Mainz und Frau Jones die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) in Sankt Augustin. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler durch vier wissenschaftliche Mitarbeiter der Hochschule die Kaffeeherstellung von der Ernte bis hin zum Rösten in einer Maschine kennen.

In der zwölften Klasse ist Paris eins der Pflichtthemen im Französischunterricht. Was liegt also näher, als diesen Unterrichtsstoff vor Ort mit Leben zu füllen? Als wir uns mit diesem Vorschlag an unsere Französischlehrerin, Frau Fechner wandten, willigte diese nur unter der Bedingung ein, dass wir die Planung selbst übernehmen.

Strahlendes Wetter und strahlende Schülergesichter beim traditionsreichen Kölner Radrennen am Eigelstein: Gleich zwei Mal siegten die Nachwuchsrennfahrer der Rad AG des Siegburger Anno-Gymnasiums vor einer großen Zuschauerkulisse bei den Anfängerrennen des Kölner Renntages.

Eine erfolgreiche Woche liegt hinter den Schulmannschaften des Anno-Gymnasiums. Die Fußballer-/innen und die Tennisspieler mussten in der ersten Runde der Kreismeisterschaften antreten.

In ihrer ersten Sitzung des neuen Schuljahres hat die Elternvertretung ihren Vorstand gewählt: Neuer Vorsitzender ist Herr Kawel. Ihm zur Seite stehen Frau Kaufmann, Frau Retzmann und Herr Pullem. Wir gratulieren allen Gewählten und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit! Der besondere Dank der gesamten Schulgemeinde gilt an dieser Stelle dem langjährigen Vorsitzenden dieses wichtigen Schulmitwirkungsgremiums, Herrn Dünnwald.

Die Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums setzen ein starkes Zeichen für Respekt und soziales Miteinander.

Fabien Nießen ist in der Welt der Mathematik kein Unbekannter. Der mehrfache Preisträger bei Mathematikwettbewerben konnte nun sein Wissen erneut präsentieren. Seine gelungene Facharbeit wurde an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn eingereicht und mit dem ersten Preis der Dr. Hans Riegel-Stiftung, der jährlich den besten drei Facharbeiten in einem Fach zuerkannt wird, ausgezeichnet.

Beim Freiluft-Turnier in Hennef verpasst das Anno-Team nur knapp den Einzug ins Halbfinale!
Dabei standen die Vorzeichen zunächst alles andere als günstig: Ohne die etatmäßigen Stammkräfte Torwart Götz Maier, Spielmacher Stefan Paulus und Flügelstürmer Jochen Peters mussten die Anno-Kicker am Freitag, 09. September beim Lehrer-Freiluftturnier des Fußballverbandes Mittelrhein in Hennef antreten.

Die bisherigen Amtsinhaber Ciara und Philipp übertrugen Kaila und Nadine die Amtsgeschäfte. Kaila hatte sich mit über 30% und Nadine mit über 23% gegenüber den Konkurrenten durchgesetzt.

Herzliche Gratulation an Kaila Borgards (Klasse 9), Nadine Prahl (Q1) und Herrn Peters, die sich im Wahlkampf gegen ihre Mitstreiter durchsetzten.

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Schülerinnen oder Schüler geben, die das Amt von den amtierenden Schülersprechern Ciara Borgards (Q1) und Philipp Opitz (Q2) übernehmen. Für die Amtszeit 2016/17 dürfen die über tausend Schülerinnen und Schüler unserer Schule zwischen 5 Kandidatinnen und Kandidaten wählen, denen sie zutrauen, das Schülersprecheramt gewissenhaft auszuüben.

Es wuselt im untersten Geschoss des Klassentraktes. Quirlige Schülerinnen und Schüler mit Neugierde und Tatendrang in den Augen scheinen in schier nicht enden wollender Bewegung durch die Gänge zu hüpfen, zu laufen, zu rennen. Die Größeren reißt es unmerklich mit in den Sog der Lebendigkeit, die von den kaum zu bremsenden Jüngsten ausgeht.

Der Terminplan für das 1. Schulhalbjahr 2016/17 steht zum download bereit.
Hervorragende Leistungen erbrachten vier Abiturientinnen und Abiturienten des Anno-Gymnasiums. Seit 2014 ist das Anno-Gymnasium CertiLingua-Schule, so dass Schülerinnen und Schüler das Exzellenzlabel erwerben können, mit dem mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen auf hohem Niveau nachgewiesen werden.

In einer Schulgemeinschaft gibt es viele Talente, Aktivitäten und herausragende Leistungen. Zu einer Schulgemeinschaft gehören auch unterschiedliche Betätigungsfelder, die dazu beitragen, dass das tägliche Zusammenleben gut funktioniert. All diejenigen, die sich im vergangenen Schuljahr in der und für die Schule eingesetzt haben, wurden in einer Feierstunde ausgezeichnet.

Buddhismus – eine fremde und doch faszinierende Religion – nachdem sie sich theoretisch im Unterricht mit dem Buddhismus beschäftigt hatten, lernten die Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionskurses der Klasse 9 des Anno-Gymnasiums bei einer Exkursion die praktische Seite kennen.

Auf eine langjährige Zusammenarbeit blicken die Deutsch-Japanische Gesellschaft Siegburg (DJG) und das Anno-Gymnasium bereits zurück. Schüleraustausche, kulturelle Veranstaltungen und die Japanisch-AG sind Berührungspunkte, die das Schuljahr auszeichnen.  Eine Auszeichnung wurde nun auch ausgesprochen.

Traditionell findet am letzten Samstag vor den Sommerferien das Annonianerfest von und für Schüler, Eltern und Lehrer statt. Aber auch vor allem die Ehemaligen kommen alljährlich zum Wiedersehen mit alten Bekannten oder um zu sehen, was es am Anno Neues gibt. Sie kommen gern zurück, staunen über die Weiterentwicklungen und freuen sich beim Schwelgen in Erinnerungen.

Gerade mal 10 Jahre alt ist Adam Kokouh und damit der Jüngste, der je an der Radsport-AG des Anno-Gymnasiums teilgenommen hat. Er erreichte beim Renntag in Spich direkt seinen ersten Erfolg.

Mit zwei unterhaltsamen britischen Kurzstücken, aufgeführt natürlich auf Englisch, verabschiedete sich die Schauspieltruppe „English Drama Group“ für die Zeit der Sommerferien von der Bühne – aber nicht ohne Spuren zu hinterlassen.

Mit ersten Plätzen in allen Kategorien waren die Mädchen und Jungen der Radsport AG des Anno Gymnasiums Siegburg die überragenden Teilnehmer der NRW-offenen Kölner Stadtmeisterschaften der Schulen in Chorweiler.