Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums nahmen am Nihongo Matsuri („Japanisch-Fest“) teil, das erstmalig am Japanischen Kulturinstitut in Köln stattfand. Die Teilnahme verlangte von den Japan-Fans einige sprachliche Vorkenntnisse, um bei Vorträgen, Workshops und Sprachkursen mittun zu können.

Neben dem vielfältigen Angebot an Sprach-Workshops stellte für die Schülerinnen und Schüler der „Motion Capture Workshop“ ein absolutes Highlight dar. Dabei verwandelten sie sich mittels Bewegungserfassungs-Software in bunte Anime-Charaktere und präsentierten anschließend ihr fertiges Produkt auf der Leinwand in heiterer Atmosphäre. Gekrönt wurde der Tag mit einem Taiko-Konzert, welches auch die Annoschüler tatkräftig unterstützten.
Aktuell lernen am Anno-Gymnasium mehr als 25 Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe sowie über 20 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowohl im normalen Unterricht als auch in AGs die ostasiatische Sprache. Darüber hinaus nehmen alle zwei Jahre Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums an dem Schüleraustausch der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg (DJG) mit der Stadt Yuzawa im Norden Japans teil. Seit diesem Jahr wird Japanisch am Anno-Gymnasium als neueinsetzende Fremdsprache in der Oberstufe angeboten.