Der alljährlichen Tradition folgend, findet in der Projekt- und Fahrtenwoche des Anno-Gymnasiums vor den Herbstferien das Laternenbasteln der 5. Klassen statt. Die dort entstandenen Laternen werden dann gemeinsam beim Siegburger Martinszug präsentiert.
Ganz unter der Fahne des Jubiläumsjahres 2020 und dem Ziel, möglichst wenig Müll zu produzieren, beziehungsweise Müll zu recyceln und diesen so wiederzuverwenden, nutzen die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr alte Milch- und Saftkartons als Grundlage ihrer Laternen.

LaternePt1

Auf den Tischen der einzelnen Klassenräume stapeln sich Schneideunterlagen, Cuttermesser, Scheren, Kleber, Pappe, Pinsel, getrocknete Blätter, Gräser, Moos und Figuren als Bastelmaterial für die Laternen. Weiße Farbe sowie rotes und blaues Transparentpapier für die Fenster, die ausgeschnitten werden und so beim späteren Martinszug in den Schulfarben leuchten können, steht bereit.

Laternenbau2

Der gebastelte Prototyp der „Häuschen-Laterne“, welcher den Schülerinnen und Schülern als Inspiration zur Verfügung steht und sogar vom Schriftzug „Anno“ geziert wird, wird von den Fünftklässlern in überaus kreativer Art und Weise weiterentwickelt: in den „Vorgärten“ der kleinen Laternenhäuser finden sich nicht nur Gartenzäune und Wiese, sondern auch Autos, Bewohnerinnen und Bewohner und sogar Haustiere.


Laternenbau3

Die Schülerinnen und Schüler helfen sich mit den Bastelmaterialien aus, unterstützen sich gegenseitig, indem sie zu klebende Stellen der Laternen festhalten, sich untereinander kreative Ratschläge für den Bau der Laternen geben und natürlich alle gebastelten Laternen bewundern.


Laternenbau1

Herzlichen Dank an die Klassenleitungsteams der jeweiligen Klassen sowie weitere unterstützende Kolleginnnen und Kollegen, welche maßgeblich zum Gelingen des diesjährigen Laternenbaus beigetragen haben! Wir freuen uns auf den Siegburger Martinszug mit unseren „Anno-Häuschen“!

Text: Steffi Pütz
Fotos: Steffi Pütz und Jana Jones