Die ersten Wochen des neuen Schuljahres sind verstrichen, im Sportunterricht wird fleißig Basketball trainiert, die Aufregung steigt - am 02.10.2019 findet das Basketballturnier der 6. Klassen des Anno-Gymnasiums Siegburg statt.
Zwei Unterrichtsstunden lang treten alle Klassen gegeneinander an und spielen um den Gesamtsieg des heutigen Tages.

Basketball2

Insgesamt 40 Spiele werden bestritten und 356 Körbe geworfen, die Schulsanitäter sitzen bereit, die Sporthelferinnen und Sporthelfer unterstützen die Turnierleitung tatkräftig, indem sie die Leibchen ausgeben, die Punkte eintragen, die Punktetafel aktualisieren, die aufgeregten Sechstklässlerinnen und Sechstklässler anfeuern und die jeweiligen Spielerinnen und Spieler zu ihrem Spielfeld führen. Die Tribüne in der großen Anno-Sporthalle bebt - alle Klassen, die gerade kein Spiel haben, feuern ihre Mitschülerinnen und Mitschüler lautstark, die selbstgebastelten Plakate werden in die Höhe gehalten, die Cheerleader-Pompons herumgewedelt und die Arme beim Sieg der eigenen Klasse in die Höhe gerissen.

Basketball1

Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen ca. 145 höchstmotivierte Schülerinnen und Schüler zu sehen, die mit großem Einsatz und Fairness um jeden Ball kämpfen und dabei natürlich den Spaß am Basketballsport nicht aus den Augen verlieren. Die zwei Schülerschiedrichter, die selbst Basketball spielen, können nicht nur die jeweiligen Spiele regelgetreu organisieren, sondern auch den Spielerinnen und Spielern einige Profitipps geben, sodass der Korb noch besser getroffen wird.

Basketball3a

Am Ende des Tages gewinnt die 6b - sowohl in der Mädchen- als auch in der Jungenrunde - das Turnier und darf die Haribobox voller Gummibärchen ihr Eigen nennen. Platz 2 belegen die Mädchen der 6c und die Jungen der 6d, auf dem dritten Platz stehen die Mädchen und Jungen der 6a.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten für den Beitrag zu diesem wunderbaren Turniertag!

                                                       Die Siegerklasse 6b:

Basketballsieger


Text und Fotos: Steffi Pütz