Wanderpokale gehen erstmalig auf Reisen

Am 03.06. fand das alljährliche Anno-Fußballturnier der Unterstufe im heimischen Walter-Mundorf-Stadion statt. Wie jedes Jahr bemalten alle Mannschaften ihre eigenen Trikots während des Kunstunterrichts und die Vorfreude war in den Wochen zuvor bereits zum Greifen nahe. Sporthelferin Alicia Koziarowski (EF) und Sportlehrer Stefan Grünewald starteten die Vorbereitungen bereits lange im Vorfeld gemeinsam, sodass die Abläufe beim Aufbau und während des Turniers nochmals optimiert werden konnten.
Bei strahlendem Sonnenschein ertönte fast pünktlich um 12:00 Uhr der Anpfiff zur ersten von zehn Spielrunden. Während der folgenden drei Stunden wurde ehrgeizig um Tore und Punkte gekämpft.
TurnierleitungHP
Auch wenn nicht jede Entscheidung der sechs sich abwechselnden und paarweise pfeifenden Schiedsrichterinnen von allen Akteuren geteilt wurde, so war das Turnierleitungsduo mit der Leistung dieser trotzdem sehr zufrieden. Unter dem neuen Vordach auf der Tribüne hatten Sophia, Talissa, Johanna, Lucy und Stanley aus der 7c einen Stand mit Würstchen, Waffeln und Getränken aufgebaut, an dem sie im späteren Verlauf auch Eis verkauften. Erstmalig gab es außerdem kostenloses Obst für alle Akteure und Gäste.
TurniersiegerHP
Eine Premiere feierten ebenfalls die beiden Wanderpokale für die Sieger der fünften Klassen. Bei den Mädchen konnte sich die 5a mit 8 Punkten und 5:0 Toren hauchdünn mit 2 Toren Vorsprung vor der 5b durchsetzen und glücklich den Pokal entgegennehmen. Die Jungen der 5e hingegen spielten ein perfektes Turnier, gewannen alle vier Spiele und ließen sich verdient als Sieger feiern.
Auch bei den sechsten Klassen gab es dieses Jahr ein Upgrade – in Form von Medaillen für alle Erstplatzierten. Bei den Mädchen verwies die 6d mit 8 Punkten und 3:0 Toren ihre ärgsten Konkurrenten aus der 6b mit nur einem Tor Vorsprung auf den zweiten Platz. Mit 9 Punkten aus vier Spielen wiederholten die Jungs der 6a ihren Vorjahreserfolg und komplettierten damit das Siegerfeld.
Traditionell nahmen die Spielführer aller Klassen die Urkunden, etwas Süßes und im Fall der Erstplatzierten den verdienten Siegerball entgegen.
TurnierbeginnHP
Dank vieler helfender Hände, tollem Wetter und zahlreicher Eltern und Lehrer, die als Zuschauer dem Turnier einen tollen Rahmen verliehen, zog die Turnierleitung am Ende ein sehr positives Fazit. Wir freuen uns jetzt schon auf das 2020er-Turnier.

Stefan Grünewald