Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

mzs logo schule 2017 web


SoR

zdi3

Sprachzertifikate
 
eclaire

190x200 students
SdF
Unser Anno-Bistro


Zu einer medialen Begegnung mit Japan waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 am Anno-Gymnasium eingeladen. In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Generalkonsulat, dem Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation) und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg sahen die Anno-Schüler den Film „Norikos Noriben“ in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

Der Film, der die Geschichte einer jungen Familie in Tokyo thematisiert, wurde zuvor bei den 13. Japanischen Filmtagen „Eyes Of Japan“ in Düsseldorf erfolgreich vorgeführt.
Ruth Jäschke, Kulturreferentin am Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf leitete die jungen Zuhörer in den Film ein. Dieser zeigte auf komödiantische Weise die zwischenmenschlichen Probleme der Protagonisten, ihre Eingebundenheit in Strukturen der verschiedenen Generationen sowie die Schwierigkeiten der Lebensgestaltung und der persönlichen Sinnfindung. Ganz nebenbei erfuhren die Schüler Details zur Essenszubereitung in Japan, vor allem in Hinblick auf die bekannten „Bentoboxen“, die von japanischen Müttern für ihre Kinder gepackten Lunchboxen.
Japanfilm
Die Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Herbst in Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg (DJG) am traditionellen Austausch des Anno-Gymnasiums mit der Partnerstadt Yuzawa unternommen hatten, schmunzelten an mehreren Stellen der Vorführung, erkannten sie doch einige gesellschaftliche Besonderheiten wieder. Die japanische Sprache wird am Anno-Gymnasium gefördert und ist seit längerer Zeit schon Bestandteil des Sprachenangebots der Schule.

Foto: Schulleiter Sebastian Kaas mit Ruth Jäschke (Kulturreferentin am Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf)