Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

mzs logo schule 2017 web

SoR


Sprachzertifikate
190x200 students
SdFUnser Anno-Bistro

Workshop zu Fragen der geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung in den 9. Klassen.
Unter dem Banner von „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ und „Schule der Vielfalt“ veranstaltete das Anno-Gymnasium in der letzten Februarwoche einen Workshop in der Mittelstufe.
Das in Nordrhein-Westfalen gegründete „SCHLAU-Projekt“ bot dabei Schülern die Möglichkeit, sich über Vielfalt in unserer Gesellschaft zu informieren und selbst Fragen zu stellen. Im Vorfeld wurde dabei mit Hilfe eines Spieles erst einmal geklärt, was LSBTIQ überhaupt ist. Dahinter verstecken sich nämlich die sexuellen Orientierungen lesbisch, schwul und bi sowie die davon unabhängigen geschlechtlichen Zugehörigkeiten zu Trans, Inter oder Queer. Die Leiter des Workshops entsprechen dabei selbst nicht dem gängigen Gesellschaftsbild von Geschlecht oder sexueller Orientierung und berichten von ihren eigenen Erfahrungen, was der üblich vorherrschenden Distanz einem solchen Thema gegenüber positiv entgegenwirkt. Mehrere Spiele über Vorurteile, welche in szenischer Darstellung inszeniert wurden, halfen dabei, verbreitete Denkmuster und gängige Klischees aufzulösen, was zu einer Erweiterung des Horizonts führte.

Um weiterhin für Akzeptanz und Toleranz zu werben, hat das Anno-Gymnasium weitere Projekte zum Thema „Schule als Vielfalt“ geplant.

Olivia Koziarowski