Das Anno-Gymnasium gehört seit diesem Schuljahr (2020) als erste Siegburger Schule dem MINT-Exzellenz-Netzwerk “MINT-EC” an. Damit spielt das Anno-Gymnasium, wie es Herr Thomas Sattelberger, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der BDA-/BDI-Initiative “MINT Zukunft schaffen”, formuliert hat, in der “Champions League” der MINT-Förderung.

Bereits seit 2017 ist das Anno als erstes Siegburger Gymnasium „MINT freundliche Schule“ und wurde zudem 2019 als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. 2020 wurde das Anno-Gymnasium als MINT freundliche Schule erfolgreich rezertifiziert.

Was unseren MINT-Schwerpunkt ausmacht, darüber können Sie sich auf den folgenden Seiten informieren:

MINT-Übersicht
MINT-Konzept des Anno-Gymnasiums 
MINT-Jahresplanung 
MINT-Pressespiegel
MINT-Wettbewerbe
MINT-Arbeitsgemeinschaften 
MINT-Externe Angebote
MINT-Ansprechpartner 

Ziele der MINT-Förderung am Anno-Gymnasium sind, Potentiale der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich zu entdecken und Voraussetzungen für eine bestmögliche Entfaltung zu bieten. Grundlage dafür ist, dass es Schülerinnen und Schüler möglich ist, ihre Laufbahnen durchgängig auf den MINT-Bereich auszulegen. Dazu bedarf es einer durch die Jahrgangsstufen laufenden Konzeption, die die permanente und aufeinander aufbauende Beschäftigung im MINT-Bereich gewährleistet.
Unseren Leitgedanken „Vielfalt – Gemeinschaft – Individualität“ bieten wir eine große Vielfalt an Angeboten im MINT-Bereich, die auch über den Unterricht hinausgehen, z.B. in AGs, bei Fahrten, bei Wettbewerbsteilnahmen und Kooperationen mit Unternehmen, Forschungszentren und Universitäten.
Individuelle Förderung durch Wettbewerbsteilnahmen, Facharbeiten und Begabungsförderungen im Rahmen der bundesweiten Initiative LemaS („Leistung macht Schule“) steht ebenso im Fokus wie das gemeinschaftliche Erforschen und Erarbeiten in Teams der Arbeitsgemeinschaften oder bei Projektarbeiten.