Am Anno-Gymnasium gibt es zur Zeit vier verschiedene Austauschprogramme mit unterschiedlichen Ländern.

Seit 1994 pflegen wir eine regelmäßige Austausch-Partnerschaft mit dem Lycée Blaise-Pascal in Charbonnières-les-Bains in Frankreich. Zunächst kommen die französischen Schüler  im März/April zu uns nach Siegburg. Im Mai/Juni reisen dann in der Regel um die 25 Neuntklässler unserer Schule zu ihren Gastfamilien nach Frankreich. Der traditionsreiche Austausch erfreut sich großer Beliebtheit.


Als zweiten europäischen Austauschort haben wir Bologna im Programm. Das Anno-Gymnasium bietet diesen Austausch mit dem Liceo Scientifico Copernico in der bekannten Universitätsstadt an. Schüler der Q1 leben dabei 1 Woche in den italienischen Gastfamilien und lernen neben dem Unterricht in der Partnerschule auch die Geschichte und Kultur Bolognas und Italiens kennen.



Im Herbst findet der Austausch mit Roxboro (U.S.A.) statt. Nachdem die Schüler der EPH kurz vor den Sommerferien Besuch von den Amerikanern erhalten haben, fliegen sie als Q1-Schüler während der Fahrten- und Projektwoche und den Herbstferien für insgesamt ca. 3 Wochen in die U.S.A. Dort verbringen sie den Großteil der Zeit in Gastfamilien von Schülern der "Person High" in Roxboro, reisen aber auch mehrere Tage nach New York und Washington. Im Schuljahr 2015/16 feiert der Austausch sein 30-jähriges Jubiläum. Einen Bericht von Schülern, die im letzten Schuljahr an diesem Austausch teilgenommen haben, finden Sie hier.

1994 reiste die erste kleine Schülergruppe in Begleitung einer Lehrerin nach Yuzawa in Japan. Seitdem wird diese nun schon sehr lange Tradition fortgesetzt. Alle wichtigen Informationen zur Geschichte des Schüleraustauschs sowie zahlreiche Erlebnisberichte aus den letzten Jahren finden Sie auf der Homepage der Deutsch-Japanischen-Gesellschaft/Siegburg e.V..