Mit einem unserer Ziele, Schule nicht nur als Lern-, sondern auch als Lebensraum zu erleben, ist das Selbstlernzentrum (SLZ) für uns ein logischer, sinnvoller Baustein des Schullebens. Das SLZ ist ein zentrales Informations- und Wissenszentrum, ein Bereich, in dem die Schüler nicht nur die Möglichkeit haben, eigenständig zu arbeiten und zu recherchieren. Zur Unterstützung des individuellen Förderns und Forderns wurden umfangreiche Medien zusammengestellt, die fortwährend aktualisiert werden. Jeder Schüler kann Materialien nutzen, die für seinen individuellen Lernentwicklungsstand sinnvoll sind. Daher sind sie auch für das Schulprojekt SCHÜLER HELFEN SCHÜLERN  sehr gut geeignet.

Das Selbstlernzentrum bietet optimale Voraussetzungen zur individuellen Begegnung mit Lerninhalten. Nicht nur zum Aufarbeiten von Wissenslücken, sondern auch zum interessengesteuerten Lernen, zum Vorbereiten von Präsentationen in Kleingruppen, zum Lernen und Üben sowie für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts finden die Schüler ein breites Spektrum an Materialien. So kann hier auch fachliches Lernen und Arbeiten mit fächerübergreifendem Lernen optimal zusammenwirken. Wer sich in seiner Freizeit einfach nur entspannen möchte, dem stehen im Selbstlernzentrum ebenfalls die Türen offen: Er kann sich mit einem guten Buch oder einer Zeitschrift in die Leseecke zurückziehen oder den Computer nutzen. Auch eine Auswahl an Gesellschaftsspielen steht zur Verfügung.


Das Selbstlernzenztrum im Kontext des Unterrichtsgeschehens

Wir wissen, dass unser Anspruch hoch ist. Damit dieses „selbstverantwortliche Lernen im sozialen Zusammenhang" auch wirklich bewerkstelligt werden kann, ist die Arbeit im Selbstlernzentrum natürlich auch immer umrahmt vom Unterrichtsgeschehen.

Drei Bereiche halten wir dabei für besonders wichtig für die Lernentwicklung, deren Basis im Unterricht gelegt wird:

·Transparenz von Wegen und Zielen herstellen
·Eigenverantwortung der Lernenden stärken
·Lernwege bewusst machen und Lernergebnisse reflektieren

Differenzierte und weiterführende Arbeitsaufträge, Zusatzaufgaben, die eigenständig erarbeitet werden können, Arbeitsaufträge für kleine Gruppen, die im Unterrichtskontext das umfangreiche Medienangebot nutzen können, Informationen recherchieren oder Präsentationen vorbereiten können, all das hilft den Schülern zu lernen, das Selbstlernzentrum gezielt und sinnvoll nutzen zu können.

Begleitend dazu werden im Laufe der Schulzeit immer wieder Methodentage durchgeführt, in denen zum Beispiel 'Lernen lernen', der Umgang mit dem Computer oder die Erstellung von Facharbeiten gezielt lehrgangsartig trainiert wird.

Ermöglicht wird dies unter anderem durch unsere Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund, durch unsere speziell ausgebildeten Schülerhelfer aus der Oberstufe und die Kooperation mit der Stadtbibliothek Siegburg.

Die Ausstattung

Das auf ca. 180qm Fläche errichtete Selbstlernzentrum befindet sich in der zweiten Etage und liegt direkt neben einem der drei Computerräume der Schule. Es ist in verschiedene Funktionsbereiche aufgeteilt. 

Dazu zählen u.a.
- zwei PC-Bereiche,
- Gruppenarbeitsbereiche,
- Präsentationsmöglichkeiten mit Beamer und Leinwand,
- Rückzugsmöglichkeiten und
- Leseecken.

Im Selbstlernzentrum können die Nutzer an 13 festen Computerplätzen oder über WLAN arbeiten. Alle Computer sind in die Computerdomäne der Schule eingebunden.
Ein netzwerkfähiger Kopierer/Drucker mit Kopierkartenfunktion steht allen Nutzern zum Kopieren und Drucken zur Verfügung.
Der Hauptbereich ist mit 4 Gruppenarbeitsbereichen und insgesamt 32 Sitzplätzen ausgestattet.
Ein weiterer Funktionsbereich besteht aus einem abgetrennten Teil des Raumes, der stets Rückzugsmöglichkeiten bietet.

Die Bibliothek im Selbstlernzentrum ist eine Präsenzbibliothek, deren Systematik sich nach der „ASB - Allgemeine Systematik für Bibliotheken" richtet. Hier stehen den Schülern Bücher, Lexika, CDs, DVDs und diverse Zeitschriften zur Verfügung. Analoge Medien stehen allen unmittelbar zur Verfügung. CDs, DVDs, Sprachtrainer mit Headsets können jederzeit bei der Aufsicht ausgeliehen werden.

Neben den Medien im Selbstlernzentrum haben alle Nutzer ebenfalls Zugriff auf das digitale Medienarchiv der Schule und die Lernsoftwarepakete und Programme der einzelnen Fachschaften, die an allen Computern aufgerufen werden können.


Unsere Medien wurden alle katalogisiert und sind über 2 verschiedene WEB-OPACs recherchierbar. Unsere Neubestände sind im Katalog der Stadtbibliothek Siegburg (Zweigstelle Anno-Gymnasium) integriert und unsere älteren Medienbestände sowie Zeitschriften sind in unserem selbst angelegten Katalog zu finden.

Viel Spaß wünscht euch/Ihnen das SLZ-Team vom Anno-Gymnasium:

C. Gleißner - A. Schneider - A. Werner