Die erste Europawoche als Europaschule liegt hinter uns.

 

Am Europatag, dem 09. Mai. besuchte der Europaabgeordnete Axel Voss, der seit dem Jahr 2009 die Region Mittelrhein (diese umschließt die drei kreisfreien Städte Köln, Bonn und Leverkusen sowie die beiden Kreise Rhein-Sieg und Rhein-Erft) im Europäischen Parlament vertritt, auf Einladung der Schülervertretung das Anno-Gymnasium und stellte sich in einer Podiumsdiskussion in der Aula den Fragen unserer Schülerinnen und Schüler.


Während traditionell am Europatag, dem Tag der Schuman-Erklärung, der Friede in den Europäischen Staaten gefeiert wird, stand der diesjährige Europatag auch bei uns ganz im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und ihrer Bevölkerung. Daher haben wir neben der Europafahne und dem Banner des Landes NRW in unserer Europawoche bewusst auch die Farben der Ukraine gehisst.

 

Bereits im Verlauf der Europawoche wurde die Ukraine im Rahmen der Ausstellung der Europäischen Union im Foyer auf einer eigenen Stellwand als Mitglied im Herzen vorgestellt. Zusammengetragen hat diese Länderinformationen übrigens Nikita, einer unserer ukrainischen Schülerinnen und Schüler, die seit kurzem verschiedene Klassen und Kurse am Anno-Gymnasium besuchen.
Wir nutzen den Schluss unser kurzen Schulbriefes, um diese sieben Schülerinnen und Schüler, nämlich Anna, Arina, Diana, Dmytro, Nikita, Viktoriia und Vladyslav, ganz besonders herzlich in unserer Schulgemeinschaft willkommen zu heißen!

 

Weitere Informationen und Eindrücke folgen.