Liebe Schülerinnen und Schüler, 

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

der Spendenlauf am 25.05.2022 im Walter-Mundorf-Stadion rückt näher und die Vorfreude steigt! Natürlich hat auch das persönliche Videogrußwort von Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer in ihrer Eigenschaft als Schirmherrin von Aktion Tagwerk, das an unsere Schulgemeinschaft, die aktiven Läuferinnen und Läufer sowie alle Unterstützerinnen und Unterstützer gerichtet ist, unsere Motivation noch einmal erheblich gesteigert.

Das Video ist weiterhin abrufbar unter folgendem Link: https://youtu.be/KEI_byioY9c

 

Während wir in den vergangenen beiden Jahren auf Corona Rücksicht nehmen mussten, dürfen wir in diesem Jahr Gastläuferinnen und Gastläufer aus Grundschulen, Vereinen und weiteren Siegburger Institutionen begrüßen.


Nachdem die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen bereits seit den Osterferien engagiert Sponsorinnen und Sponsoren suchen und auf ihren Laufzetteln eintragen, ist ab heute auch ein Spendenformular online abrufbar, mit dem alle weiteren Läuferinnen und Läufer gesponsert werden können. Wenn Sie also etwa unseren Bürgermeister Stefan Rosemann mit Ihren Spenden motivieren möchten, für den guten Zweck einen neuen Bahnrekord aufzustellen, können Sie das unter dem QR-Code:


bzw. folgendem Link: https://forms.office.com/r/PAaGqAxQPG

Wir freuen uns, dass heute Vormittag mit dem Siegburger Tennis-Club Blau Weiss e.V., dem Schwimmverein Hellas Siegburg und dem Rock'n'Roll Club Siegburg die ersten drei Vereine unter der E-Mailadresse spendenlauf@anno-gymnasium.de unserem Aufruf gefolgt sind und Läuferinnen und Läufer angemeldet haben. Unter den Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern sind übrigens bereits Norbert Noll für die Indienhilfe Siegburg und Joachim Schneider für die DJG Siegburg gemeldet. Wir sind uns sicher, dass sich die Liste der prominenten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, zu denen auch dieses Jahr wieder Weltmeister Wolfgang Overath zählt, sich in den kommenden Tagen noch merklich verlängern wird.

Prominent war auch der Besuch zum Abschluss unserer ersten Europawoche als Europaschule!

 

Am Europatag, dem 09. Mai. besuchte der Europaabgeordnete Axel Voss, der seit dem Jahr 2009 die Region Mittelrhein (diese umschließt die drei kreisfreien Städte Köln, Bonn und Leverkusen sowie die beiden Kreise Rhein-Sieg und Rhein-Erft) im Europäischen Parlament vertritt, auf Einladung der Schülervertretung das Anno-Gymnasium und stellte sich in einer Podiumsdiskussion in der Aula den Fragen unserer Schülerinnen und Schüler.
Während traditionell am Europatag, dem Tag der Schuman-Erklärung, der Friede in den Europäischen Staaten gefeiert wird, stand der diesjährige Europatag auch bei uns ganz im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und ihrer Bevölkerung. Daher haben wir neben der Europafahne und dem Banner des Landes NRW in unserer Europawoche bewusst auch die Farben der Ukraine gehisst.

 

Schülerinnen und Schüler der SV und der Jahrgangsstufe 9 zusammen mit dem Mitglied des

Europäischen Parlaments (MdEP) Axel Voss und unserem Europakoordinator Herrn Achim Werner


Bereits im Verlauf der Europawoche wurde die Ukraine im Rahmen der Ausstellung der Europäischen Union im Foyer auf einer eigenen Stellwand als Mitglied im Herzen vorgestellt. Zusammengetragen hat diese Länderinformationen übrigens Nikita, einer unserer ukrainischen Schülerinnen und Schüler, die seit kurzem verschiedene Klassen und Kurse am Anno-Gymnasium besuchen.
Wir nutzen den Schluss unser kurzen Schulbriefes, um diese sieben Schülerinnen und Schüler, nämlich Anna, Arina, Diana, Dmytro, Nikita, Viktoriia und Vladyslav, ganz besonders herzlich in unserer Schulgemeinschaft willkommen zu heißen!

Mit den besten Grüßen vom Anno