Am 13. November bildete der Japantag am Anno-Gymnasium mit einem Fest für die ganze Schulgemeinschaft, die Mitglieder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Siegburg sowie alle an japanischer Kultur Interessierte den krönenden Abschluss der Aktivitäten zum 160jährigen Jubiläum der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland und der Feier von 30 Jahren Schülerbegegnung zwischen Siegburg und Yuzawa.

Mit Hilfe eines durchdachten Registrierungskonzeptes und Hygieneplans konnten die zahlreichen Besucher unbeschwert einen Tag lang in die ostasiatische Kultur eintauchen.

Konzerte und Workshops mit traditionellen Instrumenten wie der Taiko-Trommel, Koto, Shamisen und Shakuhachi, Kampfkunst mit Kendo- und Aikido-Vorführungen sowie entsprechenden Workshops, Manga und Anime, Kimono-Darbietungen, Kalligrafie, Ikebana und Origami, eine Einführung in die Kunst der Tee-Zeremonie, Schnupperangebote zur Einführung in die japanische Sprache und nicht zuletzt leckere japanische Speisen standen auf dem Programm, das  in der Aula, im Foyer, der Sporthalle, dem Anno-Salon und weiteren Klassenräumen von 11:00 bis 17:00 Uhr stattfand.