Anno-Gymnasium Siegburg als erste Siegburger Schule in der „Champions League“ der MINT-Förderung – Aufnahme in das Exzellenz-Netzwerk „MINT_EC“! Das bedeutet die neue Ehrentafel im Foyer:
„Haben wir schon wieder etwas gewonnen?“fragten Schülerinnen und Schüler verschmitzt, als Herr Oberdörster zwischen den Plaketten „MINT freundliche Schule“ und Digitale Schule“ die Ehrentafel für die Zugehörigkeit zum Exzellenz-Netzwerk „MINT-EC“ anbrachte. Was diese Ehrung praktisch für die Schule und ihre Schülerinnen und Schüler bedeutet und welche Chancen sich damit eröffnen, lesen Sie folgend.

Ehrentafel im Foyer angebracht - Anno-Gymnasium Siegburg als erste Siegburger Schule Mitglied im Exzellenz-Netzwerk „MINT-EC“ und damit in der „Champions League“ der MINT-Förderung
Nachdem das Anno-Gymnasium Siegburg bereits 2017 als erstes Siegburger Gymnasium „MINT freundliche Schule“ wurde und 2019 die Auszeichnung als „Digitale Schule“ erhielt, ist nun die höchste Stufe erreicht:
Als erste Siegburger Schule wurde das Anno-Gymnasium Siegburg 2020 nun feierlich in die - wie es Herr Thomas Sattelberger, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der BDA-/BDI-Initiative “MINT Zukunft schaffen”, einst formuliert hat, “Champions League” der MINT-Förderung aufgenommen.
Nachdem am 06. November Frau Ministerin Anja Karliczek - Bundesministerin für Bildung und Forschung - das Anno-Gymnasium Siegburg in einer online-Veranstaltung als neues Mitglied des MINT-EC-Netzwerkes begrüßt hatte, wurde nunmehr auch die Plakette mit der Ehrung als Exzellenzschule im Foyer anbracht.

Unser Dank gilt selbstverständlich nicht zuletzt der IT-Abteilung des Schulträgers, der sich mit der Aufnahme des Anno-Gymnasiums als erster Siegburger Schule in diesen erlesenen Kreis der MINT-Förderung zu Recht einen Teil dieses Erfolgs ebenfalls auf die Fahnen schreiben darf.
Was bedeutet dies für die Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums?

Das MINT-EC-Zertifikat eröffnet ihnen einzigartige Chancen und Möglichkeiten im MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Bereich.
Mit diesem Zertifikat sollen in diesem Bereich herausragende Schülerinnen und Schüler motiviert, ihre Leistungen dokumentiert und angemessen gewürdigt werden. Zudem werden Bewerbungen für Studium und Beruf in diesem Gebiet deutlich erleichtert.
Es handelt sich nämlich bundesweit um eine einzigartige Auszeichnung.

Die Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums haben nun exklusiv das Recht, an u.a. folgenden Fördermaßnahmen teilzunehmen:
  • MINT EC Camp
  • MINT EC Akademie
  • MINT EC Forum
  • MINT EC Digitalforum
  • MINT100 Das Regionalforum von MINT EC
  • Int. Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute (RACI)
  • Teilnahme Super Science High School Student Fair Japan
  • MINT EC SchoolSlam mit British Council
Und damit nicht genug – alle Schülerinnen und Schüler, die sich im MINT-Bereich besonders engagieren, können mit dem MINT-EC-Zertifikat eine Dokumentation ihrer besonderen Leistungen erhalten und dieses Zertifikat nutzen, um mit dieser bundesweit einzigartigen Auszeichnung ihre Bewerbungen in den Bereichen Studium und Beruf zu erleichtern.

Die Repräsentant*innen des Anno-Gymnasiums haben die Veranstaltung natürlich weidlich genutzt, um Kontakte zu knüpfen und nicht zuletzt weiteren regionalen Netzwerken beiztreten.
Dementsprechend dürfen sich Schülerinnen und Schüler demnächst auf weitere spannende und exklusive Veranstaltungen im MINT-Bereich freuen, ebenso wie ihre Lehrkräfte, die damit Zugang zu Fortbildungen erhalten, die nur wenigen Schulen offenstehen.
Natürlich vernachlässigen wir auch nicht den – wie Herr Sattelberger es formuliert hat – „Breitensport“, die MINT-Förderung für alle Schülerinnen und Schüler der Schule, die sich aber ggf. vorrangig gemäß ihren Begabungen und Interessen eher in den Sprachen, dem Sport oder dem musisch-künstlerischen Bereich engagieren möchten.
Daher wurde das Anno-Gymnasium dieses Jahr auch zusätzlich erneut als „MINT freundliche Schule“ zertifiziert.

mintEC beitrag
(Fotos: Herr Oberdörster bringt die neue Plakette an; SV, MINT- Lehrkräfte und Schulleitung stolz auf die neue Auszeichnung)

Damit ist die Frage der ob der neuen Ehrentafel neugierigen Schülerinnen und Schüler („Haben wir schon wieder etwas gewonnen?“) beantwortet – stellt sich die Frage: Was gewinnen wir als nächstes?